CategoriesStory

E-Zigaretten verstehen

E-Zigaretten verstehen

E-cigarettes, also known as electronic cigarettes, sind ein relativ neues Produkt auf dem Markt. Sie wurden als Alternative zu herkömmlichen Tabakzigaretten entwickelt und gewinnen immer mehr an Popularität. In diesem Artikel werden fünf Aspekte von E-Zigaretten genauer betrachtet: ihre Geschichte, ihre Zusammensetzung, ihre Wirkung auf den Körper, ihre Vorteile und Nachteile sowie ihre rechtliche Regulierung.

Geschichte der E-Zigaretten

Die Idee der E-Zigarette geht auf den chinesischen Apotheker Hon Lik zurück, der im Jahr 2003 eine elektronische Zigarette erfand. Die Idee dahinter war, eine Alternative zu herkömmlichen Zigaretten zu schaffen, die weniger schädlich für den Körper ist und dabei hilft, das Rauchen aufzugeben. Seitdem hat sich die Technologie der E-Zigaretten weiterentwickelt und verschiedene Modelle sind auf dem Markt erhältlich.

Zusammensetzung von E-Zigaretten

E-Zigaretten bestehen aus einem Akku, einer Heizspule und einer Kartusche, die ein Liquid enthält. Das Liquid besteht aus einer Kombination von Propylenglykol, Glycerin, Aromen und Nikotin. Einige einweg E-Zigaretten enthalten auch THC, das psychoaktive Element in Cannabis. Beim Inhalieren wird das Liquid durch die Heizspule Evaporator, wodurch ein Aerosol erzeugt wird, das der Rauch von herkömmlichen Zigaretten ähnelt.

Wirkung von E-Zigaretten auf den Körper

E-Zigaretten sind weniger schädlich für den Körper als herkömmliche Zigaretten, da sie kein Tabak verbrennen. Allerdings sind sie immer noch mit einigen gesundheitlichen Risiken verbunden. Nicotine, das in den meisten E-Zigaretten enthalten ist, ist süchtig machend und kann zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall und Krebs führen. Das Einatmen von Vaping aus E-Zigaretten kann auch zu Lungenschäden führen.

Vorteile und Nachteile von E-Zigaretten

E-Zigaretten haben einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Zigaretten. Sie sind weniger schädlich für den Körper, können helfen, das Rauchen aufzugeben, und sind oft günstiger als herkömmliche Zigaretten. Allerdings gibt es auch Nachteile. E-cigarettes sind immer noch mit gesundheitlichen Risiken verbunden, insbesondere wenn sie Nikotin enthalten. Es gibt auch Bedenken hinsichtlich der Wirkung von E-Zigaretten auf Jugendliche und junge Erwachsene, die möglicherweise das Rauchen aufgrund der Werbung und des Geschmacks von E-Zigaretten als cool oder harmlos betrachten.

Rechtliche Regulierung von E-Zigaretten

Die Regulierung von E-Zigaretten variiert je nach Land und Region. In einigen Ländern, wie beispielsweise den USA und Kanada, sind E-Zigaretten legal, aber es gibt Altersbeschränkungen und Einschränkungen hinsichtlich des Verkaufs und der Werbung. In anderen Ländern sind E-Zigaretten illegal oder nur auf ärzt liche Verschreibung erhältlich. In einigen Ländern gibt es auch Beschränkungen für den Import von E-Zigaretten und den Verkauf von Liquids mit bestimmten Aromen oder Nikotingehalten.

In Europa sind E-Zigaretten legal und werden von der EU-Tabakrichtlinie reguliert. Diese Richtlinie legt beispielsweise Altersbeschränkungen für den Verkauf von E-Zigaretten fest und schreibt vor, dass die Werbung für E-Zigaretten bestimmte Beschränkungen einhalten muss. In einigen europäischen Ländern, wie zum Beispiel in Frankreich und Norwegen, sind bestimmte Aromen in E-Zigaretten verboten.

E-Zigaretten sind eine relativ neue Technologie, die als Alternative zu herkömmlichen Tabakzigaretten entwickelt wurde. Obwohl sie weniger schädlich für den Körper sind, als herkömmliche Zigaretten, sind sie immer noch mit gesundheitlichen Risiken verbunden und es gibt Bedenken hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Jugendliche und junge Erwachsene. Die rechtliche Regulierung von E-Zigaretten variiert je nach Land und Region und es gibt Beschränkungen für den Verkauf, die Werbung und den Import von E-Zigaretten und Liquids.

CategoriesStory

E-Zigaretten wirken wie ein Effekt?

E-Zigaretten wirken wie ein Effekt?

E-cigarettes sind das beliebteste Mittel zur Raucherentwöhnung im Land, und Millionen von Ex-Rauchern nutzen sie, to stop smoking. Aber was wir über sie wissen, ist nicht gerade beruhigend. Einige Experten sind der Meinung, dass E-Zigaretten besser für Sie sind als normale Zigaretten, aber andere sagen, sie seien überhaupt nicht sicher. Wir werden aufschlüsseln, was über E-Zigaretten bekanntund unbekannt – is, damit Sie selbst entscheiden können, ob das Dampfen für Sie oder eine andere Person in Ihrem Leben, die mit dem Rauchen aufhören möchte, das Richtige sein könnte.

Was ist eine elektronische Zigarette?

Eine elektronische Zigarette ist ein Gerät, das Nikotin in Form von Dampf abgibt.Sie sind auch bekannt als Pods, elektronische Zigarettenstifte

Nikotin ist eine stark süchtig machende Substanz, die in Tabak vorkommt, aber in der E-Zigarette ist kein Tabak enthalten. Stattdessen enthält dieses batteriebetriebene Gerät eine Patrone, die mit einer Flüssigkeit gefüllt ist, die Propylenglykol und pflanzliches Glycerin enthält (oft als PG/VG bezeichnet).

E-Zigaretten wirken wie ein Effekt?vape g7da65b937 1920
E-Zigaretten wirken wie ein Effekt

Wie funktionieren elektronische Zigaretten?

Die elektronische Zigarette ist ein batteriebetriebenes Gerät, das eine Lösung (E-Liquid) erhitzt und einen inhalierbaren steam erzeugt. Die E-Zigarette besteht aus drei Teilen:

Die Patrone oder das Reservoir, das die Flüssigkeit enthält

Ein Heizelement, genannt Zerstäuber

Eine Stromquelle (in der Regel eine Lithiumbatterie) zum Erhitzen des Zerstäubers

How safe are they??

E-Zigaretten oder Vaping-Geräte werden nicht von der FDA reguliert. Sie enthalten Nikotin und andere Chemikalien, die Ihrer Gesundheit schaden können. Sie sollten es sich zweimal überlegen, bevor Sie den Dampf in Ihre Lunge einatmen. Die langfristigen Auswirkungen des Dampfens sind noch unbekannt, aber es ist erwähnenswert, dass viele E-Zigarettenhersteller nicht alle Inhaltsstoffe ihrer Produkte offenlegen.

Sie produzieren auch krebserregende Stoffe wie Formaldehyd (eine Chemikalie, die beim Einbalsamieren verwendet wird) und Acrolein (ein Reizstoff). Dies ist besorgniserregend, da diese beiden Chemikalien mit der Entstehung von Krebs in Verbindung gebracht werden, wenn sie über längere Zeit in großen Mengen eingeatmet werden.

Sie können Rauchern helfen, to stop smoking.

Es gibt viele Menschen, die sich für E-Zigaretten und ihre Auswirkungen auf Raucher interessieren. Sie können Rauchern helfen, to stop smoking, indem Sie ihnen die Fakten über E-Zigaretten mitteilen:

E-Zigaretten sind kein vollständiger Ersatz für das Rauchen.

E-Zigaretten können gesundheitsschädliche Auswirkungen haben, die jedoch im Vergleich zu Zigaretten gering sind Die Entscheidung ist noch offen.

Die langfristigen Auswirkungen von E-Zigaretten sind noch unbekannt. Die FDA hat noch keine Schlussfolgerungen über die Wirksamkeit und Sicherheit von E-Zigaretten veröffentlicht, und die Entscheidung ist noch offen.

Was denken die Experten für öffentliche Gesundheit?

Gesundheitsexperten glauben, dass E-Zigaretten wahrscheinlich sicherer sind als normale Zigaretten. Sie sind jedoch immer noch gefährlich und können viele der gleichen Gesundheitsprobleme verursachen wie das Rauchen.

E-Zigaretten enthalten Nikotin, das süchtig macht und auf Dauer die Lunge schädigen kann. Sie enthalten auch andere Chemikalien, die mit Krebs und Herzkrankheiten in Verbindung gebracht werden und schädlich sein können, wenn sie in die Lunge eingeatmet werden (dies wird alsPassivdampfbezeichnet).

Manche Menschen, die E-Zigaretten benutzen, fangen später an, herkömmliche Tabakprodukte wie Zigaretten zu rauchen, oder konsumieren sogar Marihuana über sie.

Was sagen die Ärzte?

Die Ärzte sind besorgt über die langfristigen Auswirkungen von E-Zigaretten. E-Zigaretten sind nicht gründlich getestet worden und stellen keine sichere Alternative zu Zigaretten dar. Die FDA hat E-Zigaretten nicht als Ersatz für die Raucherentwöhnung zugelassen.

E-Zigarettenhersteller haben Marketingtaktiken angewandt, die sie als sicherer als normale Zigaretten erscheinen lassen, ähnlich wieleichte” or “fettarmeDiätlebensmittel, die nicht immer halten, was sie versprechen.

Es stimmt, dass wir nicht wissen, ob E-Zigaretten völlig sicher sind. Aber sie sind wahrscheinlich besser als normale Zigaretten, die nachweislich Dutzende von krebserregenden Chemikalien enthalten und definitiv für niemanden sicher zu rauchen sind. Wenn Sie also ein Raucher sind, der mit dem Rauchen aufhören möchte, oder auch nur jemand, dem die Idee einer E-Zigarette gefällt, der aber noch nicht ganz so weit ist, it might be worth it, sie auszuprobieren.

Elektronische Zigaretten sind eine relativ neue Technologie, aber sie werden bereits von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt genutzt. Wir lernen zwar immer noch etwas über die gesundheitlichen Auswirkungen von E-Zigaretten und darüber, wie sie am besten zu verwenden sind, aber es besteht kaum ein Zweifel daran, dass sie viel sicherer sind als herkömmliche Zigaretten. Es gibt auch Hinweise darauf, dass die Verwendung von E-Zigaretten Rauchern helfen kann, mit dem Rauchen herkömmlicher Tabakprodukte ganz aufzuhören!

CategoriesStory

Before- and disadvantages of disposable e-cigarettes

Before- and disadvantages of disposable e-cigarettes

Einweg-E-Zigaretten werden immer beliebter und sind eine praktische Option für Menschen, die das Dampfen ausprobieren möchten, ohne sich mit den Kosten und der Komplexität von wiederaufladbaren E-Zigaretten auseinandersetzen zu müssen. Wie bei jeder Art von Produkt gibt es jedoch Vor- and disadvantages, die es zu berücksichtigen gilt, bevor man eine Entscheidung trifft. Hier sind fünf Vor- und Nachteile von Einweg-E-Zigaretten:

Advantages:

Convenience: Disposable e-cigarettes sind sehr praktisch und einfach zu bedienen. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, den Akku aufzuladen oder Ersatzteile zu kaufen. Everything, was Sie tun müssen, is, das Gerät aus der Verpackung zu nehmen und mit dem Dampfen zu beginnen.

Geringe Kosten: Einweg-E-Zigaretten sind in der Regel preiswerter als wiederaufladbare E-cigarettes. Wenn Sie nur gelegentlich dampfen oder das Dampfen ausprobieren möchten, ohne viel Geld ausgeben zu müssen, sind Einweg-E-Zigaretten eine gute Option.

Kein Wartungsaufwand: Einweg-E-Zigaretten erfordern keinen Wartungsaufwand. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, den Verdampfer zu reinigen oder das Gerät zu warten. Nachdem das Gerät leer ist, können Sie es einfach entsorgen.

Einfach zu finden: Einweg-E-Zigaretten sind in vielen Geschäften und Online-Shops leicht zu finden. Sie müssen nicht in speziellen Dampfshops suchen, um ein Einweg-E-Zigarette zu kaufen.

Kein technisches Wissen erforderlich: Einweg-E-Zigaretten erfordern kein technisches Wissen. Sie müssen sich nicht mit den verschiedenen Arten von Verdampfern, Akkus oder Ersatzteilen auseinandersetzen. Einweg-E-Zigaretten sind eine einfache Option für Anfänger.

Disadvantages:

Kurze Nutzungsdauer: Einweg-E-Zigaretten haben eine begrenzte Nutzungsdauer. Sobald das Gerät leer ist, müssen Sie es wegwerfen. Dies kann teurer sein, als wenn Sie eine wiederaufladbare E-Zigarette verwenden, die Sie immer wieder aufladen können.

Geringe Akkulaufzeit: Einweg-E-Zigaretten haben in der Regel eine geringe Akkulaufzeit. Wenn Sie regelmäßig dampfen, müssen Sie möglicherweise mehrere Einweg-E-Zigaretten kaufen, um den Tag zu überstehen.

Begrenzte Geschmacksauswahl: Einweg-E-Zigaretten bieten in der Regel eine begrenzte Geschmacksauswahl im Vergleich zu wiederaufladbaren E-Zigaretten. Wenn Sie auf der Suche nach einer breiten Auswahl an Geschmacksrichtungen sind, ist eine wiederaufladbare E-Zigarette möglicherweise die bessere Option.

Keine Anpassungsmöglichkeiten: Einweg-E-Zigaretten bieten keine Möglichkeit zur Anpassung. Sie können die Nikotinstärke oder das VG/PG-Verhältnis nicht anpassen, was für einige Dampfer ein Nachteil sein kann.

Umweltbelastung: Einweg-E-Zigaretten sind ein Einwegprodukt und tragen zur Umweltverschmutzung bei. Da sie nicht wiederverwendet werden können, werden sie oft weggeschmissen, was zu einem Anstieg des Abfallaufkommens führt. Darüber hinaus enthalten Einweg-E-Zigaretten Batterien und andere elektronische Komponenten, die eine Umweltgefahr darstellen können, wenn sie nicht ordnungsgemäß entsorgt werden.

Zusammenfassend können Einweg-E-Zigaretten eine bequeme und preiswerte Option für Menschen sein, die das Vaping ausprobieren möchten oder gelegentlich dampfen. Sie erfordern kein technisches Wissen oder Wartungsaufwand und sind in vielen Geschäften leicht zu finden. Allerdings haben sie auch einige Nachteile, wie eine begrenzte Nutzungsdauer, eine geringe Akkulaufzeit, eine begrenzte Geschmacksauswahl, fehlende Anpassungsmöglichkeiten und eine Umweltbelastung. Wenn Sie regelmäßig dampfen oder nach einer größeren Auswahl an Geschmacksrichtungen suchen, könnte eine wiederaufladbare E-Zigarette eine bessere Option sein. Wenn Sie jedoch ein Einweg-E-Zigarette verwenden, achten Sie darauf, es ordnungsgemäß zu entsorgen, um die Umweltverschmutzung zu minimieren.

CategoriesStory

Die Vorteile von mod

Die Vorteile von mod

Mod-Elektronische Zigaretten, kurz Mod, sind in der Dampfer-Community sehr beliebt geworden. Diese Art von E-Zigaretten bietet zahlreiche Vorteile, die das Dampfen angenehmer und effektiver machen. Im Folgenden sind fünf Vorteile von Mod-Elektronischen Zigaretten aufgelistet:

Personalisierung und Flexibilität

Mod-Elektronische Zigaretten sind in der Regel modulare Geräte, die aus einem Akkuträger und einem Verdampfer bestehen. this means, dass Dampfer ihre E-Zigaretten an ihre eigenen Bedürfnisse und Präferenzen anpassen können. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Einstellungen wie die Wattzahl, Temperatur und Luftzufuhr zu ändern, um den perfekten steam zu erzeugen. Dampfer können auch den Verdampferkopf und die Spule ändern, um die Dampfproduktion und den Geschmack zu optimieren. Mod E-cigarettes sind somit sehr flexibel und können an die Bedürfnisse und Vorlieben jedes Dampfers angepasst werden.

Leistung und Dampfproduktion

Mod-Elektronische Zigaretten haben in der Regel eine höhere Leistung als herkömmliche E-Zigaretten. Die meisten Modelle bieten eine Leistung von bis zu 200 Watt oder mehr. Dies ermöglicht eine höhere Dampfproduktion und eine intensivere Geschmackserfahrung. Die höhere Leistung sorgt auch dafür, dass der Akku länger hält und somit weniger oft aufgeladen werden muss. Mod-Elektronische Zigaretten bieten somit eine effektivere Dampferfahrung.

Langlebigkeit und Qualität

Mod-Elektronische Zigaretten sind in der Regel aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl, Aluminium oder Kupfer gefertigt. Diese Materialien sind langlebiger als Plastik oder andere Materialien, die bei herkömmlichen E-Zigaretten verwendet werden. Zudem haben Mod-Elektronische Zigaretten eine längere Lebensdauer, da sie aufgrund ihrer modularen Bauweise einfacher repariert und gewartet werden können. Mod-Elektronische Zigaretten sind somit eine langlebige und qualitativ hochwertige Investition.

Sicherheit und Kontrolle

Mod-Elektronische Zigaretten bieten mehrere Sicherheitsfunktionen, um das Dampfen sicherer zu machen. Die meisten Modelle haben eine Schutzfunktion gegen Überhitzung, Kurzschlüsse und Tiefentladung des Akkus. Diese Funktionen bieten eine zusätzliche Sicherheit und Kontrolle beim Dampfen. Mod-Elektronische Zigaretten sind somit sicherer als herkömmliche E-Zigaretten.

Stil und Design

Mod-Elektronische Zigaretten sind in vielen verschiedenen Stilen und Designs erhältlich. Es gibt Modelle mit auffälligen Farben und Designs, die sich perfekt an den persönlichen Stil des Dampfers anpassen lassen. Diese E-Zigaretten sind oft auch in limitierten Auflagen erhältlich und somit einzigartig. Mod-Elektronische Zigaretten sind somit nicht nur funktional, sondern auch stilvoll und ästhetisch ansprechend.

Insgesamt bieten Mod-Elektronische Zigaretten zahlreiche Vorteile, die das Dampfen angenehmer und effektiver machen. Diese Vorteile umfassen Personalisierung und Flexibilität, Leistung und Dampfproduktion, Langlebigkeit und Qualität, Sicherheit und Kontrolle sowie Stil und Design. Durch ihre modulare Bauweise können Mod-Elektronische Zigaretten an die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben jedes Dampfers angepasst werden. Die höhere Leistung und Dampfproduktion sorgen für eine intensivere Geschmackserfahrung, während die Verwendung von hochwertigen Materialien die Langlebigkeit und Qualität der Geräte gewährleistet. Die Sicherheitsfunktionen bieten eine zusätzliche Kontrolle und Sicherheit beim Dampfen, während die stilvollen Designs der Geräte ein ästhetisch ansprechendes Element bieten.

Darüber hinaus bieten Mod-Elektronische Zigaretten auch eine umweltfreundlichere Alternative zum Rauchen. Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten produzieren E-Zigaretten weniger Abfall und reduzieren die Belastung der Umwelt durch Tabakprodukte. Zudem können Dampfer durch die Verwendung von E-Zigaretten ihre Nikotinzufuhr kontrollieren und möglicherweise den Übergang vom Rauchen zum Dampfen erleichtern.

Insgesamt bieten Mod-Elektronische Zigaretten zahlreiche Vorteile, die das Dampfen angenehmer, effektiver und umweltfreundlicher machen. Die modulare Bauweise, höhere Leistung, Verwendung hochwertiger Materialien, Sicherheitsfunktionen und stilvollen Designs machen Mod-Elektronische Zigaretten zu einer attraktiven Wahl für Dampfer, die eine individuelle und qualitativ hochwertige Dampferfahrung suchen.

CategoriesStory

Advantages and disadvantages of pods

Advantages and disadvantages of pods

Pods sind eine grundlegende Einheit von Kubernetes und bilden den kleinste ausführbare Einheit. Ein Pod enthält mindestens einen oder mehrere Container und gemeinsam teilen sie sich den gleichen Netzwerk- und Speicherbereich. Hier sind einige Vor- und Nachteile von Pods:

Advantages:

Einfache Konfiguration und Verwaltung: Pods sind einfach zu konfigurieren und zu verwalten, da sie eine gemeinsame Konfigurationsdatei haben. Die Verwaltung von Anwendungen in Pods wird dadurch sehr einfach, da Änderungen an der Konfigurationsdatei alle Container innerhalb des Pods beeinflussen.

Skalierbarkeit: Durch die Verwendung von Pods können Anwendungen leicht skaliert werden, indem mehrere Kopien des gleichen Pods erstellt werden. Die automatische Skalierung wird durch Kubernetes durchgeführt, wenn eine bestimmte CPU-Auslastung erreicht wird.

Ressourcenmanagement: Pods bieten eine einfache Möglichkeit, Ressourcen wie CPU, Speicher und Netzwerk zu verwalten. Jeder Container in einem Pod kann eine bestimmte Anzahl von Ressourcen zugewiesen bekommen.

Kommunikation zwischen Containern: Da alle Container innerhalb eines Pods denselben Netzwerk- und Speicherbereich teilen, können sie leicht miteinander kommunizieren. Dadurch können Anwendungen, die aus mehreren Containern bestehen, einfach integriert werden.

Security: Pods bieten auch eine gewisse Sicherheit, da sie nur von autorisierten Nutzern gestartet und gestoppt werden können. Zudem kann die Kubernetes-Plattform die Sicherheit von Pods durch die Verwendung von Netzwerkrichtlinien verbessern.

Disadvantages:

Single Point of Failure: Da alle Container innerhalb eines Pods auf derselben Hostmaschine ausgeführt werden, kann ein Ausfall der Hostmaschine dazu führen, dass alle Container innerhalb des Pods ausfallen.

Limitierte Isolierung: Da alle Container innerhalb eines Pods denselben Netzwerk- und Speicherbereich teilen, können sie sich gegenseitig beeinflussen. Dadurch kann es schwierig sein, sicherzustellen, dass Container innerhalb desselben Pods isoliert sind.

Begrenzte Flexibilität: Wenn ein Container in einem Pod abstürzt oder neu gestartet werden muss, müssen alle Container innerhalb des Pods neu gestartet werden. Dies kann zu unnötigen Ausfallzeiten führen, insbesondere wenn einige Container innerhalb des Pods nicht betroffen sind.

Keine direkte Kommunikation mit anderen Pods: Da Pods einen gemeinsamen Netzwerk- und Speicherbereich haben, können sie nicht direkt mit anderen Pods kommunizieren. Um die Kommunikation zwischen Pods zu ermöglichen, müssen Netzwerkverbindungen über Kubernetes-Serviceobjekte hergestellt werden.

Komplexität: Die Verwendung von Pods kann aufgrund ihrer Komplexität eine steile Lernkurve haben. Es erfordert ein tiefes Verständnis der Kubernetes-Architektur, um die Vorteile von Pods vollständig nutzen zu können.

Auswirkungen auf die Leistung: Wenn mehrere Container in einem Pod ausgeführt werden, teilen sie sich die gleichen Ressourcen wie CPU, Speicher und Netzwerk. Dies kann dazu führen, dass die Leistung der Anwendung beeinträchtigt wird, wenn ein Container mehr Ressourcen benötigt als die anderen.

Synchronisationsprobleme: Da alle Container innerhalb eines Pods denselben Speicherbereich teilen, kann es zu Synchronisationsproblemen kommen, wenn mehrere Container gleichzeitig auf dieselbe Datei oder denselben Speicherbereich zugreifen möchten.

Unvorhersehbare Netzwerkkonfiguration: Wenn Pods auf verschiedenen Knoten ausgeführt werden, kann es schwierig sein, die Netzwerkkonfiguration vorherzusagen. Da Kubernetes die Netzwerkkonfiguration automatisch verwaltet, kann es zu unvorhersehbaren Problemen kommen, wenn sich die Netzwerkkonfiguration ändert.

Zu viele Pods: Wenn es zu viele Pods gibt, kann dies die Leistung der Kubernetes-Plattform beeinträchtigen. Jeder Pod benötigt Ressourcen wie Speicher und CPU, und wenn zu viele Pods erstellt werden, kann dies dazu führen, dass die Kubernetes-Plattform überlastet wird.

Komplexität des Debugging-Prozesses: Das Debugging von Anwendungen, die in Pods ausgeführt werden, kann aufgrund der Komplexität von Kubernetes eine Herausforderung darstellen. Da Anwendungen in mehreren Containern ausgeführt werden können, kann es schwierig sein, Probleme zu isolieren und zu beheben.

Zusammenfassend können Pods eine sehr nützliche und leistungsstarke Funktion von Kubernetes sein, die viele Vorteile bietet, wie einfache Konfiguration und Verwaltung, Skalierbarkeit, Ressourcenmanagement, einfache Kommunikation zwischen Containern und Sicherheit. Es gibt jedoch auch Nachteile, wie Single Point of Failure, begrenzte Isolierung, begrenzte Flexibilität, Komplexität und Auswirkungen auf die Leistung. It is important, diese Vor- und Nachteile bei der Verwendung von Pods zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass sie angemessen konfiguriert und verwaltet werden, um die bestmögliche Leistung und Sicherheit zu gewährleisten.

CategoriesStory

How should I choose an e-cigarette starter kit?

How should I choose an e-cigarette starter kit?

Hallo und willkommen zu meinem Artikel, kommen wir gleich zum Thema des Tages:”How should I choose an e-cigarette starter kit??”

Wenn Sie Raucher sind und sich entschlossen haben, to switch to e-cigarettes, müssen Sie zunächst ein E-Zigaretten-Starterset kaufen. Dies ist wohl die wichtigste Anschaffung, die Sie als Vaper tätigen werden, da das Vape-Kit speziell darauf ausgelegt ist, alles zu enthalten, was Sie für den Beginn Ihrer Reise als neuer Vaper benötigen. Dies ist ein komplettes Paket, und alle darin enthaltenen Elemente sind wichtig.

Was erwarten Sie also, Wenn Sie Ihr erstes E-Zigaretten-Starterkit kaufen? Warum sind diese Artikel ein wichtiger Bestandteil eines kompletten E-Zigaretten-Pakets? Das werden Sie in diesem Artikel erfahren.

Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, was Sie kaufen sollen, geben wir Ihnen zunächst einige Vorschläge, die Ihnen helfen können

Für Anfänger gibt es sehr einfache Starterkits. Sie enthalten pod E-Zigaretten und E-Zigaretten pen, die gut funktionieren, und Sie erhalten sie vollständig montiert, nur mit Flüssigkeit gefüllt. Wenn Sie das Dampfen nur einmal ausprobieren und nicht gleich viel Geld ausgeben wollen, dann sind diese Starterkits ideal für Sie. Oder wenn Sie nur gelegentlich rauchen und E-Zigaretten nicht sehr häufig verwenden. In diesem Fall können Sie sich auch dafür entscheiden, mit einer Disposable e-cigarette zu beginnen und diese dann durch ein leistungsstärkeres Gerät zu ersetzen.

Wissen Sie bereits, dass E-Zigaretten Ihr Ding sind und dass Sie sie öfter als nur gelegentlich benutzen werden? Das E-Zigaretten-Starterset für Fortgeschrittene enthält leistungsfähigere Geräte und ist in der Regel nicht zum Rauchen einer E-Zigarette geeignet. In der Regel müssen Sie die einzelnen Komponenten (Modul, Evaporator, Mouthpiece ……) zusammenbauen, bevor Sie sie verwenden können. Auf der anderen Seite gibt es bereits fortschrittliche Geräte mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, zum Beispiel auf dem Batterieträger. Sie sollten bereits mit dem Aufbau dieser Starterkits für E-Zigaretten und diesen Einstellungsmöglichkeiten vertraut sein.

Was ist mit den Profis unter Ihnen? Diejenigen, die regelmäßig E-cigarettes rauchen und ein besonders hochwertiges und leistungsstarkes Gerät wünschen? In diesem Fall lohnt es sich, einen etwas höheren Preis zu zahlen und ein ausgezeichnetes E-Zigaretten-Starterkit zu kaufen. Das Gerät verfügt dann über einen robusten Akku sowie verschiedene Leistungseinstellungen, einen qualitativen Verdampfer, intelligentes Design und vieles mehr. Das Starterkit wird fast zu einem Statussymbol.

CategoriesStory

Why are disposable e-cigarettes so popular?

Why are disposable e-cigarettes so popular?

Disposable e-cigarettes sind beliebt, weil sie einfach zu benutzen und erschwinglich sind und es den Leuten ermöglichen, ein Gefühl für das Dampfen zu bekommen, ohne die Kosten für den Kauf eines Startersets auf sich zu nehmen.

Einweg-E-Zigaretten werden mit einer vorgefüllten Kartusche und einem Mundstück hergestellt, so dass Sie Ihr Gerät nicht selbst zusammenbauen oder Kartuschen nachfüllen müssen. Sie sind außerdem sofort nach dem Auspacken einsatzbereitSie müssen nur noch inhalieren und genießen! Das macht sie perfekt für Neulinge, die das Dampfen ausprobieren möchten, aber nicht sicher sind, ob sie es mögen werden.

Menschen, die den Geschmack von Mentholzigaretten mögen, lieben oft einweg vape, weil sie einen Mentholgeschmack haben, der dem Geschmack des Rauchens traditioneller Zigaretten ähnelt. Sie können auch Optionen mit Tabak- oder Minzgeschmack finden. Wenn Sie diese Geschmacksrichtungen nicht mögen, probieren Sie eine geschmacksneutrale Version, die nach gar nichts schmecktSie brauchen sich nicht an etwas Neues zu gewöhnen!

Disposable e-cigarettes without nicotine sind eine gute Option, wenn Sie etwas Milderes als normale Zigaretten rauchen möchten oder wenn Sie versuchen, Ihren Nikotinkonsum schrittweise zu reduzieren. Diese Geräte produzieren weniger Dampf als andere Typen (z. B. wiederaufladbare Modelle), what means, dass man weniger dampft.

CategoriesStory

Electronic Cigarette Smoking Oil Ingredients

Electronic Cigarette Smoking Oil Ingredients

Rauchöl für elektronische Zigaretten, auch als E-Liquid oder E-Juice bezeichnet, ist eine Flüssigkeit, die in E-cigarettes verdampft wird, um Dampf zu erzeugen. Die Inhaltsstoffe von Rauchöl können je nach Hersteller und Sorte variieren, jedoch sind die meisten E-Liquids aus den folgenden Grundstoffen zusammengesetzt:

Propylene glycol (PG) und/oder pflanzliches Glycerin (VG): Dies sind die beiden Hauptbestandteile von Rauchöl und machen bis zu 90% des Inhalts aus. PG und VG dienen als Trägerflüssigkeiten für Aromen und Nikotin und erzeugen den steam.

Flavors: Rauchöl enthält verschiedene Aromen, die für den Geschmack und Geruch des Dampfes verantwortlich sind. Diese Aromen können natürlich oder synthetisch hergestellt werden.

Nicotine: Rauchöl kann Nikotin enthalten, das eine stimulierende Wirkung auf den Körper hat. Die Menge an Nikotin im E-Liquid kann je nach Marke und Geschmack variieren.

Andere mögliche Inhaltsstoffe von Rauchöl sind Wasser, Alkohol, Süßungsmittel und Farbstoffe. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige E-Liquids auch unerwünschte oder potenziell schädliche Substanzen enthalten können, such as. Formaldehyd, Acetaldehyd oder Acrolein.

In Bezug auf die Haltbarkeit von Rauchöl haben die meisten E-Liquids eine Haltbarkeit von ein bis zwei Jahren, wenn sie kühl und trocken gelagert werden. Es ist jedoch wichtig, das Verfallsdatum auf der Verpackung zu überprüfen und abgelaufenes Rauchöl nicht zu verwenden.

Die Preise für Rauchöl können je nach Marke, Geschmack und Größe der Flasche variieren. In der Regel kostet eine 10ml-Flasche E-Liquid zwischen 3 and 10 Euro, abhängig von der Qualität und dem Nikotingehalt.

Ein Vorteil von Rauchöl ist, dass es im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten weniger schädlich für die Gesundheit sein kann. Da E-Liquids keine Verbrennung erzeugen, entstehen auch keine Teer- oder Kohlenmonoxid-Emissionen, die für Krebs und andere Krankheiten verantwortlich gemacht werden können. Rauchöl kann auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken angeboten werden, um den individuellen Vorlieben des Benutzers gerecht zu werden.

Ein Nachteil von Rauchöl ist, dass es immer noch potenziell schädliche Chemikalien enthalten kann, such as. Formaldehyd, die bei hohen Temperaturen freigesetzt werden können. It is also possible, dass einige Benutzer eine allergische Reaktion auf bestimmte Inhaltsstoffe in E-Liquids haben. Darüber hinaus kann Rauchöl für manche Menschen teurer sein als herkömmliche Zigaretten, insbesondere wenn sie regelmäßig dampfen.

Insgesamt bietet Rauchöl für elektronische Zigaretten eine Alternative zu herkömmlichen Zigaretten, die potenziell weniger schädlich für die Gesundheit sein kann. Die individuellen Vorlieben der Benutzer können durch die große Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken berücksichtigt werden. Allerdings sollten Benutzer immer darauf achten, E-Liquids von seriösen Herstellern zu kaufen, um die Qualität und Sicherheit des Produkts zu gewährleisten. Es ist auch wichtig, Rauchöl richtig zu lagern und das Verfallsdatum zu überprüfen, um mögliche gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

Insgesamt ist Rauchöl für elektrische zigarette ein Produkt mit Vor- und Nachteilen. Es bietet eine mögliche Alternative für Raucher, die nach einer weniger schädlichen Option suchen, kann aber auch potenzielle gesundheitliche Risiken mit sich bringen. It is important, dass Benutzer sich über die Inhaltsstoffe und potenziellen Risiken von Rauchöl informieren und verantwortungsbewusst damit umgehen.

CategoriesStory

Disposable e-cigarette’s vape oil cannot be added

Disposable e-cigarette’s vape oil cannot be added

Disposable e-cigarettes, also known as “Disposable E-Zigaretten”, sind beliebte Alternativen zu traditionellen Zigaretten, da sie keine Verbrennung erzeugen und somit alsgesünderangesehen werden. Im Vergleich zu wiederverwendbaren E-Zigaretten haben Disposable e-cigarettes jedoch einige Einschränkungen. In diesem Artikel werden wir uns mit fünf Aspekten von Einweg-E-Zigaretten befassen: Advantages, Preis, Inhaltsstoffe von Vape-Ölen, Einweg-Design und die Unmöglichkeit, Vape-Öle hinzuzufügen.

Vorteile von Einweg E-Zigaretten:

Einweg-E-Zigaretten bieten einige Vorteile gegenüber wiederverwendbaren E-cigarettes. Zum Beispiel sind sie sehr praktisch und einfach zu bedienen, da sie bereits aufgeladen und mit Vape-Öl gefüllt sind. Einweg-E-Zigaretten sind auch sehr leicht und handlich und können problemlos in einer Tasche oder einem Rucksack transportiert werden.

Preis von Einweg E-Zigaretten:

Einweg-E-Zigaretten sind in der Regel günstiger als wiederverwendbare E-Zigaretten. This is because, dass sie nur einmal verwendet werden können und somit keine zusätzlichen Kosten für Ersatzteile oder Wartung anfallen. Einweg-E-Zigaretten sind daher eine gute Option für Einsteiger oder Gelegenheitsdampfer, die nicht viel Geld ausgeben möchten.

Inhaltsstoffe von Vape-Ölen:

Einweg-E-Zigaretten enthalten in der Regel dieselben Inhaltsstoffe wie wiederverwendbare E-Zigaretten, einschließlich Propylenglykol, vegetable glycerin, Aromen und Nikotin (falls gewünscht). Diese Inhaltsstoffe sind in der Regel sicher für den Verzehr und werden auch in Lebensmittel- und Kosmetikprodukten verwendet. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Aromen möglicherweise allergische Reaktionen auslösen können.

Einweg-Design:

Einweg-E-Zigaretten sind so konzipiert, dass sie nur einmal verwendet werden können. Sobald das Vape-Öl aufgebraucht ist, kann die Einweg-E-Zigarette nicht mehr verwendet werden und muss entsorgt werden. Einweg-E-Zigaretten sind daher eine schlechte Wahl für diejenigen, die die Umweltbelastung minimieren möchten, da sie mehr Abfall erzeugen als wiederverwendbare E-Zigaretten.

Nicht hinzufügbares Vape-Öl:

Einweg-E-Zigaretten sind so konzipiert, dass sie nicht mit Vape-Öl nachgefüllt werden können. this means, dass der Benutzer das Vape-Öl nicht anpassen oder wechseln kann, um verschiedene Aromen oder Nikotinstärken auszuprobieren. Einweg-E-Zigaretten sind daher eine schlechte Wahl für diejenigen, die eine große Auswahl an Aromen und Nikotinstärken bevorzugen.

Insgesamt bieten Einweg-E-Zigaretten einige Vorteile, insbesondere in Bezug auf Preis und Bequemlichkeit. Sie enthalten auch in der Regel sichere Inhaltsstoffe, die in anderen Produkten verwendet werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Einweg-E-Zigaretten nicht umweltfreundlich sind und auch keine Möglichkeit bieten, das Vape-Öl anzupassen oder auszutauschen. Daher sind sie möglicherweise nicht die beste Wahl für Personen, die eine größere Auswahl an Aromen oder Nikotinstärken bevorzugen oder die Umweltbelastung minimieren möchten.

Einweg-E-Zigaretten können auch für Menschen, who try, das Rauchen aufzugeben, nicht die beste Wahl sein. Während sie als Ersatz für traditionelle Zigaretten dienen können, bieten sie nicht die Möglichkeit, die Nikotinstärke schrittweise zu reduzieren, was für Menschen, who try, aufzuhören, hilfreich sein kann.

Einweg-E-Zigaretten haben auch ihre Einschränkungen in Bezug auf den Geschmack und die Qualität des Vape-Öls. Wiederverwendbare E-Zigaretten bieten eine breitere Auswahl an Aromen und eine bessere Kontrolle über die Qualität des Vape-Öls, da der Benutzer das Vape-Öl anpassen und auswählen kann. Einweg-E-Zigaretten können auch für Personen mit einer Aromenallergie ein Problem darstellen, da sie keine Möglichkeit bieten, das Aroma anzupassen oder zu wechseln.

Zusammenfassend bieten Einweg-E-Zigaretten eine praktische und kostengünstige Option für Einsteiger oder Gelegenheitsdampfer, die nicht viel Geld ausgeben möchten. Sie enthalten in der Regel sichere Inhaltsstoffe und sind einfach zu bedienen. Sie sind jedoch nicht umweltfreundlich und bieten keine Möglichkeit, das Vape-Öl anzupassen oder auszutauschen, was für einige Benutzer ein Problem darstellen kann. Wiederverwendbare E-Zigaretten bieten eine breitere Auswahl an Aromen und eine bessere Kontrolle über die Qualität des Vape-Öls, sind jedoch in der Regel teurer und erfordern mehr Wartung. It is important, die Vor- und Nachteile beider Optionen abzuwägen und eine Entscheidung zu treffen, die den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

CategoriesStory

What to consider when adding vape oil to e-cigarette pods

What to consider when adding vape oil to e-cigarette pods

Vaping, das Inhalieren von Dampf, der von einer E-cigarette oder anderen Vaping-Geräten erzeugt wird, ist zu einer beliebten Alternative zum traditionellen Rauchen geworden. Ein wichtiger Bestandteil des Dampfens ist das Vape-Öl, auch bekannt als E-Liquid oder E-Saft, das zur Erzeugung des Dampfes verwendet wird. Bei der Zugabe von Vape-Öl zu den Pods für E-Zigaretten sind mehrere Faktoren zu beachten, um ein sicheres und angenehmes Dampferlebnis zu gewährleisten. In diesem Artikel werden wir die Vorteile der Zugabe von Vape-Öl, die Vorteile von Vape-Öl für den menschlichen Körper, die Vorbereitungsarbeiten vor der Zugabe von Vape-Öl und die wichtigsten Überlegungen bei der Zugabe von Vape-Öl untersuchen, um Ihnen zu helfen, das Beste aus Ihrem Dampferlebnis zu machen.

Vorteile der Zugabe von Vape Oil

Einer der Hauptvorteile der Zugabe von Vape-Öl zu E-Zigarettenhülsen ist die Möglichkeit, den Geschmack und die Nikotinstärke individuell anzupassen. Vape-Öl gibt es in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen, von fruchtig bis würzig, und die Benutzer können diejenige auswählen, die ihren Geschmacksvorlieben entspricht. Darüber hinaus kann Vape-Öl mit unterschiedlichen Nikotinstärken gekauft werden, so dass die Nutzer ihren Nikotinkonsum schrittweise reduzieren und schließlich ganz mit dem Rauchen aufhören können.

Vorteile von Vape Oil für den menschlichen Körper

Vape-Öl wird in der Regel aus einer Kombination von Propylenglykol (PG), vegetable glycerin (VG), Aromastoffen und Nikotin hergestellt. Sowohl PG als auch VG werden von der US Food and Drug Administration (FDA) als unbedenklich eingestuft und werden üblicherweise in Lebensmitteln und medizinischen Produkten verwendet. Außerdem gilt das Vaping im Allgemeinen als sicherere Alternative zum Rauchen, da es keinen schädlichen Teer und kein Kohlenmonoxid produziert, wie sie im Zigarettenrauch vorkommen.

Vorbereitungsarbeiten vor dem Einspritzen von Vape Oil

Bevor Sie Vape-Öl in die E-Zigarettenkapseln einfüllen, you have to make sure, dass die Kapseln sauber und trocken sind. Dazu kann man die Kapsel zerlegen und mit einem sauberen Tuch oder Papiertuch abwischen. Außerdem sollten die Benutzer sicherstellen, dass sie die richtige Art von Vape-Öl für ihr Gerät verwenden und dass das Öl nicht abgelaufen ist oder das Haltbarkeitsdatum überschritten hat.

Wichtige Überlegungen beim Hinzufügen von Vape Oil

Bei der Zugabe von Vape-Öl zu E-Zigaretten-Pods gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Erstens sollten die Benutzer darauf achten, die Kapsel nicht zu überfüllen, da dies zu Undichtigkeiten oder anderen Fehlfunktionen führen kann. Außerdem sollten die Nutzer darauf achten, dass der Pod nach dem Einfüllen des Vape-Öls wieder sicher zusammengesetzt wird, um ein Auslaufen zu vermeiden. Schließlich ist es wichtig, das Vape-Öl an einem kühlen, trockenen Ort und außerhalb der Reichweite von Kindern oder Haustieren zu lagern.

all in all, dass das Hinzufügen von Vape-Öl zu den Hülsen für E-Zigaretten das Dampferlebnis verbessern kann, indem es den Benutzern anpassbare Geschmacks- und Nikotinoptionen bietet. Vape-Öl gilt allgemein als sicher für den menschlichen Verzehr, und das Dampfen ist eine sicherere Alternative zum Rauchen. Es ist jedoch wichtig, beim Hinzufügen von Vape-Öl zu E-Zigaretten Pods die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. This includes, dass die Pods sauber und trocken sind, dass die richtige Art von Vape-Öl verwendet wird und dass die Pods nicht über- oder unterfüllt werden. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie ein sicheres und zufriedenstellendes Dampferlebnis genießen.

CategoriesStory

What should you pay attention to when adding vape oil to mod e-cigarettes?

What should you pay attention to when adding vape oil to mod e-cigarettes?

Bei der Verwendung von Mod-E-Zigaretten kann man Vape-Öl hinzufügen, um das Dampferlebnis zu verbessern. Vape-Öl ist eine Flüssigkeit, die steam erzeugt, wenn sie erhitzt wird, und enthält normalerweise Nikotin oder andere aromatische Verbindungen. Wenn Sie Vape-Öl zu Ihrer Mod-E-Zigarette hinzufügen möchten, gibt es einige wichtige Dinge, auf die Sie achten sollten. In diesem Text werden die Vorteile der Zugabe von Vape-Öl, die Auswirkungen auf den Körper, die Vorbereitungen vor der Zugabe von Vape-Öl und die wichtigen Überlegungen bei der Zugabe von Vape-Öl in Mod-E-Zigaretten diskutiert.

Vorteile der Zugabe von Vape-Öl

Die Zugabe von Vape-Öl zu Ihrer Mod-E-Zigarette kann das Dampferlebnis verbessern und den Geschmack und das Aroma des Dampfes verbessern. Vape-Öle gibt es in vielen verschiedenen Aromen, sodass Sie je nach Ihren Vorlieben und Bedürfnissen auswählen können. Darüber hinaus ist die Zugabe von Vape-Öl eine einfachere Alternative zum Selbstmischen von E-Liquids. Sie müssen keine chemischen Verbindungen selbst zusammenstellen, sondern können einfach eine Flasche Vape-Öl kaufen und es in Ihre Mod-E-Zigarette einfüllen.

Auswirkungen auf den Körper

Obwohl das Dampfen im Allgemeinen als weniger schädlich angesehen wird als das Rauchen von Tabakprodukten, kann der Konsum von Vape-Öl immer noch Auswirkungen auf den Körper haben. Vape-Öl enthält normalerweise Nikotin, das süchtig machen kann und negative Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Darüber hinaus können einige Vape-Öle schädliche Chemikalien enthalten, die durch den Erhitzungsprozess freigesetzt werden. It is important, nur hochwertige Vape-Öle von vertrauenswürdigen Herstellern zu kaufen und sicherzustellen, dass sie keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten.

Vorbereitungen vor der Zugabe von Vape-Öl

Bevor Sie Vape-Öl zu Ihrer Mod E-Zigarette hinzufügen, you have to make sure, dass Ihre E-Zigarette bereit ist. Überprüfen Sie, ob die Batterie vollständig aufgeladen ist und die richtige Leistungseinstellung für das Vape-Öl gewählt wurde. Stellen Sie sicher, dass der Tank Ihrer E-Zigarette sauber und trocken ist, um Verunreinigungen zu vermeiden. Lesen Sie außerdem die Anweisungen auf der Flasche Vape-Öl sorgfältig durch, to ensure, dass Sie es korrekt verwenden.

Wichtige Überlegungen bei der Zugabe von Vape-Öl

Es gibt einige wichtige Überlegungen, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Vape-Öl zu Ihrer Mod-E-Zigarette hinzufügen. Hier sind einige wichtige Punkte:

Dosierung: Fügen Sie nicht zu viel Vape-Öl hinzu, um Überdosierungen und unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Lesen Sie die Anweisungen auf der Flasche sorgfältig durch und halten Sie sich an die empfohlene Dosierung.

Mischen von Aromen: Vermeiden Sie das Mischen von verschiedenen Aromen, um ein unerwünschtes Geschmackserlebnis zu vermeiden.

Lagerung: Lagern Sie das Vape-Öl an einem kühlen und trockenen Ort, um seine Haltbarkeit zu gewährleisten und ein Verderben zu vermeiden.

Reinigung: Reinigen Sie den Tank Ihrer E-Zigarette regelmäßig, um Verunreinigungen und Ablagerungen zu entfernen, die das Dampferlebnis beeinträchtigen können.

Insgesamt kann die Zugabe von Vape-Öl zu Ihrer Mod-E-Zigarette das Dampferlebnis verbessern und den Geschmack und das Aroma des Dampfes verbessern. Es ist jedoch wichtig, nur hochwertige Vape-Öle von vertrauenswürdigen Herstellern zu verwenden, um schädliche Inhaltsstoffe zu vermeiden. Außerdem müssen Sie vor der Zugabe von Vape-Öl sicherstellen, dass Ihre E-cigarette bereit ist und die Dosierung, das Mischen von Aromen, die Lagerung und die Reinigung berücksichtigen.

CategoriesStory

What should you pay attention to when consuming e-cigarette oil?

What should you pay attention to when consuming e-cigarette oil?

Beim Konsum von E-Zigarettenöl, auch bekannt als E-Liquid, gibt es mehrere wichtige Faktoren zu beachten, darunter die Menge an Nikotin, die Vorteile des E-Liquids, die Auswirkungen auf den Körper, die Rolle des E-Liquids in der E-cigarette und die Erfahrung, die das E-Liquid bietet. Im Folgenden werden diese Faktoren genauer erläutert.

Menge an Nikotin: E-Zigarettenöl kann Nikotin enthalten, eine süchtig machende Substanz, die Auswirkungen auf das Gehirn und den Körper hat. Beim Kauf von E-Liquid ist es wichtig, auf den Nikotingehalt zu achten, um eine Überdosierung zu vermeiden. Einige E-Liquids enthalten kein Nikotin, während andere hohe Konzentrationen von bis zu 20 mg/ml aufweisen können. It is important, sich über die Nikotinmenge im E-Liquid im Klaren zu sein und die persönliche Nikotintoleranz zu berücksichtigen.

Vorteile von E-Liquid: E-Liquid kann viele Vorteile bieten, darunter eine bessere Kontrolle über die Nikotinzufuhr, eine breite Palette von Geschmacksrichtungen und eine geringere Belastung für die Atemwege im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten. Darüber hinaus gibt es E-Liquids, die THC oder CBD enthalten, die potenziell medizinische Vorteile bieten können.

Auswirkungen auf den Körper: Obwohl E-Liquid als sicherer als herkömmliche Zigaretten angesehen wird, sind immer noch einige Auswirkungen auf den Körper zu beachten. Eine Überdosierung von Nikotin kann zu Übelkeit, Kopfschmerzen und Herzrasen führen. Darüber hinaus können einige E-Liquids allergische Reaktionen auslösen oder die Atemwege reizen.

Rolle von E-Liquid in der E-Zigarette: E-Liquid ist eine wichtige Komponente der E-Zigarette, da es für den Dampf verantwortlich ist, der inhaliert wird. E-Liquid besteht aus Propylenglykol, Glycerin und Aromastoffen und kann je nach Hersteller und Geschmacksrichtung variieren. Die Wahl des E-Liquids kann einen erheblichen Einfluss auf die Erfahrung haben, die die E-Zigarette bietet.

Erfahrung, die das E-Liquid bietet: E-Liquid kann eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen bieten, von Tabak über Früchte bis hin zu Desserts. Die Wahl des E-Liquids kann eine persönliche Entscheidung sein, basierend auf dem Geschmack oder der Stärke des Nikotins. Einige E-Liquids können auch ein Gefühl von Entspannung oder Energie vermitteln, abhängig von den Inhaltsstoffen.

In summary, it is important, beim Konsum von E-Zigarettenöl auf die Menge an Nikotin, die Vorteile, die Auswirkungen auf den Körper, die Rolle des E-Liquids in der E-Zigarette und die Erfahrung zu achten. Es ist ratsam, sich vor dem Kauf von E-Liquid über diese Faktoren zu inform en und sich an die empfohlenen Dosierungen zu halten. Es ist auch wichtig, E-Liquids von vertrauenswürdigen Herstellern zu kaufen, to ensure, dass sie sicher und von hoher Qualität sind.

Neben den oben genannten Faktoren gibt es auch andere Aspekte, die beim Konsum von E-Zigarettenöl zu beachten sind. Zum Beispiel sollten E-cigarettes und E-Liquids außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden, da sie für Kinder sehr gefährlich sein können. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass das E-Liquid nicht versehentlich verschluckt wird, da dies zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen kann.

Darüber hinaus sollte beachtet werden, that E-cigarettes und E-Liquids nicht als Raucherentwöhnungshilfen empfohlen werden sollten. Obwohl sie eine bessere Alternative zu herkömmlichen Zigaretten darstellen können, ist es immer noch wichtig, sich über die Risiken und Auswirkungen auf den Körper im Klaren zu sein.

Insgesamt kann der Konsum von E-Zigarettenöl eine persönliche Entscheidung sein, basierend auf persönlichen Vorlieben und Umständen. Es ist jedoch wichtig, die Auswirkungen auf den Körper zu berücksichtigen und verantwortungsbewusst mit dem Konsum umzugehen. Durch die Auswahl von hochwertigen E-Liquids und das Einhalten der empfohlenen Dosierungen kann ein sicherer und angenehmer Konsum gewährleistet werden.

CategoriesStory

evaporator head space when vaping

evaporator head space when vaping

The atomizer head is one of the most important parts of vaping. It is therefore crucial, that you choose a high-quality and reliable evaporator head, to get an optimal vaping experience. In this article we will look at five factors, which play a role in choosing the right evaporator head: the meaning, the price, demand, the compatibility with various E-cigarettes Types and lifespan.

The importance of the coil in vaping cannot be overemphasized. It is the heart of the e-cigarette and the part, which is responsible for the evaporation of the e-liquid and thus the vapor. Therefore, the evaporator head must be of high quality, to ensure, that the steam tastes perfect and is rich. Eine schlechte Qualität des Verdampferkopfs kann dazu führen, that the steam weniger aromatisch und angenehm schmeckt.

Der Preis für einen Verdampferkopf kann je nach Qualität, Marke und Typ der E-Zigarette variieren. In der Regel kosten Verdampferköpfe zwischen 1€ und 5€, obwohl es auch teurere Modelle gibt, die für spezielle E-Zigaretten-Typen hergestellt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass der Kauf eines billigen Verdampferkopfs oft zu einer schlechteren Dampfqualität führt, was am Ende zu mehr Kosten führen kann, da man ihn schneller ersetzen muss.

Die Nachfrage nach Verdampferköpfen hängt stark von der Beliebtheit von E-Zigaretten ab. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach E-Zigaretten und damit auch nach Verdampferköpfen stark gestiegen. This is because, dass immer mehr Menschen das Rauchen aufgeben oder auf eine weniger schädliche Alternative umsteigen möchten. Verdampferköpfe gehören daher zu den meistgekauften Ersatzteilen für E-Zigaretten.

Verdampferköpfe sind für verschiedene Typen von E-Zigaretten geeignet, je nachdem welche Art von Tank oder Coil die E-Zigarette verwendet. Einige Verdampferköpfe sind für bestimmte Marken oder Modelle von E-Zigaretten hergestellt, während andere für eine breitere Palette von E-Zigaretten-Typen verwendet werden können. It is important, dass man den richtigen Verdampferkopf für die eigene E-Zigarette wählt, um eine optimale Leistung und Dampfqualität zu erhalten.

Die Lebensdauer eines Verdampferkopfs hängt von vielen Faktoren ab, wie der Häufigkeit des Gebrauchs, the type of e-liquid, that is used, and the temperature, where steaming takes place. Some vaporizer heads only last a few weeks, while others can last for months or even years. Regular cleaning of the evaporator head can help, to extend its lifespan and obtain better vapor quality.

Overall, the evaporator head is a very important part of the Vaping. It is therefore crucial, that you choose a high-quality and reliable evaporator head, to get an optimal vaping experience. A high-quality atomizer head can be a little more expensive, but it can also last longer and provide better vapor quality.

It is also important to note, that the evaporator head should be replaced regularly, to ensure optimal steam quality. Die meisten Hersteller empfehlen einen Austausch alle 1-4 Wochen, je nach Gebrauch und Art des E-Liquids.

Insgesamt ist der Verdampferkopf ein unverzichtbarer Bestandteil des Dampfens, der die Qualität und das Geschmackserlebnis des Dampfens maßgeblich beeinflusst. It is important, einen Verdampferkopf zu wählen, der zu der eigenen E-Zigarette und den persönlichen Vorlieben passt, to get an optimal vaping experience.

CategoriesStory

Disposable e-cigarette with nicotine’s choice

Disposable e-cigarette with nicotine’s choice

Einweg E-Zigaretten mit Nikotin sind eine beliebte Alternative zu herkömmlichen Tabakprodukten. In diesem Text werden wir uns die Vor- and disadvantages, das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Struktur und den Preis von Einweg E-Zigaretten mit Nikotin genauer ansehen.

Advantages:

a) Easy to handle: Einweg E-Zigaretten sind sehr einfach zu bedienen. Es gibt keine Knöpfe oder Einstellungen, die man einstellen muss. Man muss nur an der E-Zigarette ziehen und schon produziert sie Dampf.

b) Kompakt und tragbar: Einweg E-Zigaretten sind sehr kompakt und tragbar, what means, dass man sie leicht überall hin mitnehmen kann. Sie sind ideal für Reisen oder für Menschen, die viel unterwegs sind.

c) Keine Asche oder unangenehmer Geruch: Im Gegensatz zu herkömmlichen Tabakprodukten produzieren Einweg E-Zigaretten keinen unangenehmen Geruch oder Asche. Der Dampf, der produziert wird, ist geruchsneutral und lässt keine Asche zurück.

d) Different flavors: Einweg E-Zigaretten gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, so dass man eine große Auswahl hat und seinen Geschmack finden kann.

e) Keine Brandgefahr: Disposable e-cigarettes produzieren keinen Funken oder Glut, so dass es kein Risiko für Brände oder Verbrennungen gibt.

Disadvantages:

a) Keine Wiederverwendbarkeit: Einweg E-Zigaretten können nur einmal verwendet werden und müssen nach dem Gebrauch entsorgt werden. Das kann auf Dauer teuer werden.

b) Begrenzte Nikotinstärken: Einweg E-Zigaretten sind in der Regel in begrenzten Nikotinstärken erhältlich. Das kann für Menschen, die eine höhere oder niedrigere Nikotinstärke benötigen, ein Problem sein.

c) Eingeschränkte Batterielaufzeit: Einweg E-Zigaretten haben eine begrenzte Batterielaufzeit und müssen nach dem Gebrauch entsorgt werden. Das kann für Menschen, die viel dampfen, ein Problem sein.

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Einweg E-Zigaretten sind im Vergleich zu anderen E-cigarettes relativ günstig. Der Preis variiert jedoch je nach Marke und Geschmacksrichtung. Im Allgemeinen kann man jedoch sagen, dass Einweg E-Zigaretten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, insbesondere für Menschen, die nur gelegentlich dampfen.

Struktur:

Einweg E-Zigaretten haben eine sehr einfache Struktur. Sie bestehen aus einer Batterie, einem Verdampfer und einer Kartusche mit E-Liquid. The Evaporator erhitzt das E-Liquid und produziert den Dampf, den man inhaliert.

Preis:

Einweg E-Zigaretten sind in der Regel in einem Preisbereich zwischen 5 and 10 Euro erhältlich, je nach Marke und Geschmacksrichtung.

all in all, that Einweg E-Zigaretten mit Nikotin sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Sie sind einfach zu bedienen, compact and portable, produzieren keinen unangenehmen Geruch oder Asche, bieten eine große Auswahl an Geschmacksrichtungen und sind sicherer als herkömmliche Tabakprodukte. Allerdings sind sie nicht wiederverwendbar, haben begrenzte Nikotinstärken und eine begrenzte Batterielaufzeit. In Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis bieten Einweg E-Zigaretten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, insbesondere für gelegentliche Dampfer. Ihre Struktur ist einfach und besteht aus einer Batterie, einem Verdampfer und einer Kartusche mit E-Liquid. Der Preis von Einweg E-Zigaretten variiert je nach Marke und Geschmacksrichtung, aber im Allgemeinen sind sie relativ erschwinglich und kosten zwischen 5 and 10 Euro.

Es ist wichtig zu beachten, dass Einweg E-Zigaretten mit Nikotin immer noch Nikotin enthalten, das eine suchterzeugende Substanz ist. Auch wenn sie als sicherer als herkömmliche Tabakprodukte angesehen werden, sollten sie nicht als völlig risikofrei angesehen werden. Wenn man erwägt, Einweg E-Zigaretten als Alternative zu herkömmlichen Tabakprodukten zu verwenden, ist es ratsam, die möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit sorgfältig abzuwägen und sicherzustellen, dass man die richtige Nikotinstärke wählt, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Insgesamt bieten Einweg E-Zigaretten mit Nikotin eine bequeme und relativ kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Tabakprodukten. Obwohl sie nicht für jeden geeignet sind, können sie für Menschen, die eine einfache und tragbare Möglichkeit zum Vaping suchen, eine attraktive Option sein. Es ist jedoch wichtig, sich bewusst zu sein, dass sie immer noch Risiken mit sich bringen und dass es ratsam ist, sich vor dem Gebrauch über die möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit zu informieren.

CategoriesStory

What should you pay attention to when choosing e-cigarettes for beginners?

What should you pay attention to when choosing e-cigarettes for beginners?

Für Einsteiger kann es schwierig sein, die richtige E-cigarette auszuwählen, da es auf dem Markt eine Vielzahl von Optionen gibt. Bei der Auswahl einer E-Zigarette sollten Einsteiger daher auf verschiedene Faktoren achten. In diesem Artikel werden wir uns fünf wichtige Faktoren ansehen, die bei der Auswahl einer E-Zigarette berücksichtigt werden sollten: Typ, Preis-Leistungs-Verhältnis, Preis, Erfahrung und Struktur.

Typ

Es gibt verschiedene Arten von E-Zigaretten, darunter Pen-Style, Pod-System und Box Mod. Einsteiger sollten sich für eine einfache E-Zigarette entscheiden, die einfach zu bedienen ist und eine gute Dampfproduktion bietet. Pen-Style E-Zigaretten sind in der Regel eine gute Wahl für Anfänger, da sie einfach zu bedienen sind und in der Regel preisgünstiger als andere Arten von E-Zigaretten sind.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis bezieht sich auf das Verhältnis zwischen dem Preis einer E-Zigarette und ihren Funktionen und Leistungen. Einsteiger sollten nach einer E-Zigarette suchen, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Es ist wichtig zu bedenken, dass teurere E-Zigaretten nicht unbedingt besser sind als günstigere Modelle. Einsteiger sollten auf Bewertungen und Empfehlungen von anderen Benutzern achten, um ein besseres Verständnis für das Preis-Leistungs-Verhältnis einer E-Zigarette zu erhalten.

Preis

Der Preis ist ein weiterer wichtiger Faktor, den Einsteiger bei der Auswahl einer E-Zigarette berücksichtigen sollten. Die Preise für E-Zigaretten können stark variieren, von einigen wenigen Euro für eine einfache Pen-Style E-Zigarette bis zu mehreren hundert Euro für High-End-Modelle. Einsteiger sollten ein Budget festlegen und nach einer E-Zigarette suchen, die innerhalb ihres Budgets liegt.

Erfahrung

Einsteiger sollten auch auf ihre Erfahrung achten, wenn sie eine E-Zigarette auswählen. Einige E-Zigaretten sind für Fortgeschrittene gedacht und erfordern mehr Wissen und Erfahrung, um sie sicher und effektiv zu nutzen. Einsteiger sollten nach E-Zigaretten suchen, die für Anfänger geeignet sind und einfache Funktionen und Einstellungen haben.

Struktur

Die Struktur einer E-Zigarette bezieht sich auf ihre physische Konstruktion und ihr Design. Einsteiger sollten nach einer E-Zigarette suchen, die gut gebaut und einfach zu bedienen ist. Die E-Zigarette sollte auch über eine gute Akkulaufzeit und eine ausreichende Kapazität für E-Liquid verfügen. Einige Modelle verfügen über austauschbare Batterien, während andere über eingebaute Batterien verfügen. Einsteiger sollten sich für eine E-Zigarette entscheiden, die ihren Bedürfnissen entspricht und einfach zu warten und zu reinigen ist.

Zusammenfassend sollten Einsteiger bei der Auswahl einer E-Zigarette auf die Art der E-Zigarette, das Preis-Leistungs-Verhältnis, the price,ihre Erfahrung und die Struktur der E-Zigarette achten. Eine einfache, preisgünstige Pen-Style E-Zigarette mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einfachen Funktionen ist in der Regel eine gute Wahl für Anfänger. Es ist auch wichtig, sich für eine E-Zigarette zu entscheiden, die gut gebaut, einfach zu bedienen und zu warten ist. Einsteiger sollten auch sicherstellen, dass die E-Zigarette ihren Bedürfnissen entspricht und dass sie genügend E-Liquid-Kapazität und Akkulaufzeit hat.

Ein weiterer wichtiger Faktor, den Einsteiger bei der Auswahl einer E-Zigarette berücksichtigen sollten, ist die Qualität der verwendeten Materialien. It is important, eine E-Zigarette zu wählen, die aus hochwertigen Materialien besteht, um eine lange Lebensdauer und eine gute Dampfproduktion zu gewährleisten. Einige E-Zigaretten verfügen auch über zusätzliche Funktionen wie einstellbare Luftstrom- und Temperaturkontrolle, die für Benutzer von Vorteil sein können, die ihre Dampfproduktion anpassen möchten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl einer E-Zigarette für Anfänger ist die Wahl des richtigen E-Liquids. Es gibt eine Vielzahl von Aromen und Nikotinstärken zur Auswahl, und Einsteiger sollten sicherstellen, dass sie ein E-Liquid wählen, das ihren Bedürfnissen entspricht. Einige E-Liquids können auch Zusatzstoffe enthalten, die für einige Benutzer unerwünschte Auswirkungen haben können. Einsteiger sollten sich darüber im Klaren sein und sicherstellen, dass sie ein E-Liquid wählen, das frei von unerwünschten Zusatzstoffen ist.

Insgesamt sollten Einsteiger bei der Auswahl einer E-cigarette sorgfältig vorgehen und sich Zeit nehmen, um verschiedene Optionen zu vergleichen und zu bewerten. Es ist auch wichtig, von erfahrenen Benutzern und Fachleuten Empfehlungen einzuholen und Bewertungen und Feedback von anderen Benutzern zu berücksichtigen. Indem sie diese Faktoren berücksichtigen, können Einsteiger eine E-Zigarette auswählen, die ihren Bedürfnissen entspricht und ihnen ein sicheres und angenehmes Dampferlebnis bietet.

CategoriesStory

Was kann eine Einwegbong für einen Anfänger tun, der mit dem Rauchen aufhören möchte?

Was kann eine Einwegbong für einen Anfänger tun, der mit dem Rauchen aufhören möchte?

Vape-Sticks oder Einweg-Vape-Pens sind für Einsteiger, die mit dem Rauchen aufhören möchten, eine attraktive Option. Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten bieten sie viele Vorteile. In diesem Text werden wir die wichtigsten Faktoren untersuchen, die für Einsteiger relevant sind: die Zielgruppe, der Vergleich mit Zigaretten, die Leistung, die Auswirkungen auf die Gesundheit sowie die Vor- und Nachteile des Vape-Sticks.

Zielgruppe

Beginners, die mit dem Rauchen aufhören möchten, suchen oft nach einer Alternative zu herkömmlichen Zigaretten. Vape-Sticks sind für sie eine attraktive Option, da sie ähnliche Erfahrungen wie beim Rauchen bieten, aber ohne die schädlichen Auswirkungen von Tabak.

Vergleich mit Zigaretten

Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten haben Vape-Sticks den Vorteil, dass sie keine Verbrennung erzeugen und daher keinen Tabak oder andere brennbaren Stoffe enthalten. Stattdessen Evaporator der E-Liquid in einem Verdampfer, der von einer Batterie betrieben wird. Dies reduziert die Freisetzung von Toxinen und Schadstoffen erheblich, die beim Verbrennen von Tabak freigesetzt werden.

Performance

Ein weiterer Faktor, der für Einsteiger relevant ist, ist die Leistung des Vape-Sticks. Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten bieten Vape-Sticks eine höhere Flexibilität bei der Auswahl von Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken. Einige Modelle verfügen über eine einstellbare Leistung, die dem Benutzer die Möglichkeit gibt, die Intensität des Dampfes zu kontrollieren.

Auswirkungen auf die Gesundheit

Vape-Sticks sind im Allgemeinen weniger schädlich als herkömmliche Zigaretten, da sie keinen Tabak enthalten. Dennoch gibt es weiterhin kontroverse Diskussionen über ihre langfristigen Auswirkungen auf die Gesundheit. Einige Studien deuten darauf hin, that E-cigarettes das Risiko von Atemwegserkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern können. Andere Studien legen nahe, dass sie potenziell schädliche Chemikalien enthalten können, die langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Studien oft widersprüchliche Ergebnisse liefern und weitere Forschung erforderlich ist, um ihre langfristigen Auswirkungen auf die Gesundheit zu bewerten.

Advantages

Vape-Sticks haben viele Vorteile für Einsteiger, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Sie bieten eine ähnliche Erfahrung wie beim Rauchen, ohne die schädlichen Auswirkungen von Tabak. Sie sind flexibler bei der Auswahl von Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken und können auch eine einstellbare Leistung haben, um die Intensität des Dampfes zu kontrollieren.

Disadvantages

Ein Nachteil von Vape-Sticks ist, dass sie möglicherweise nicht für jeden geeignet sind. Einige Benutzer können allergisch auf die Inhaltsstoffe von E-Liquids reagieren oder Nebenwirkungen wie trockenen Mund oder Halsreizungen erfahren. Ein weiterer Nachteil ist, dass einige Disposable e-cigarettes Sticks nicht wiederverwendbar sind und nach dem Verbrauch entsorgt werden müssen. Dies kann zu Umweltproblemen führen, wenn sie nicht ordnungsgemäß entsorgt werden.

Zusammenfassung

all in all, that Vape Sticks für Einsteiger, die mit dem Rauchen aufhören möchten, eine attraktive Option sind. Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten bieten sie viele Vorteile, such as. eine höhere Flexibilität bei der Auswahl von Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken und weniger schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit. Allerdings gibt es auch Nachteile wie mögliche allergische Reaktionen oder Umweltprobleme durch die Entsorgung der Einweg-Sticks. It is important, sich über die Vor- und Nachteile von Vape-Sticks zu informieren und gegebenenfalls Rücksprache mit einem Arzt zu halten, bevor man sich für eine Alternative zum Rauchen entscheidet.

CategoriesStory

Worauf sollte bei der Auswahl von akkuträger e zigarette geachtet werden

Worauf sollte bei der Auswahl von akkuträger e zigarette geachtet werden

Bei der Auswahl eines Akkuträgers für eine E-cigarette gibt es verschiedene Aspekte, die berücksichtigt werden sollten. In diesem Artikel werden wir uns fünf wichtige Faktoren ansehen, die bei der Auswahl eines Akkuträgers berücksichtigt werden sollten: die Leistung (oder Wattzahl), die Mod-Programme, die Rauchmenge, der Preis und die Vor- and disadvantages.

Performance:

Die Leistung ist eine der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl eines Akkuträgers. Die Wattzahl eines Akkuträgers gibt an, wie viel Energie er an die Verdampferspule abgeben kann. Je höher die Wattzahl, desto mehr steam und Geschmack können erzeugt werden. Einige Akkuträger bieten auch die Möglichkeit, die Temperatur zu kontrollieren, was die Geschmacksentwicklung und die Dampfproduktion weiter verbessern kann.

Mod-Programme:

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Akkuträgers sind die Mod Programme. Die meisten Akkuträger haben mehrere Programme zur Auswahl, die die Dampfproduktion, den Geschmack und die Dampfentwicklung beeinflussen können. Einige der Programme sind speziell für den Einsatz von bestimmten Verdampferköpfen oder Wicklungen entwickelt, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Andere Programme können die Batterielaufzeit verlängern oder die Sicherheit erhöhen.

Rauchmenge:

Die Rauchmenge ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Akkuträgers. Die meisten Dampfer bevorzugen eine ausreichende Menge an Dampf, um ein befriedigendes Dampferlebnis zu gewährleisten. Einige Akkuträger haben jedoch eine begrenzte Dampfproduktion, was die Leistung und die Geschmacksentwicklung beeinträchtigen kann. Es ist daher wichtig, einen Akkuträger zu wählen, der eine ausreichende Rauchmenge produziert.

Preis:

Der Preis ist auch ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Akkuträgers. Es gibt Akkuträger in verschiedenen Preiskategorien, von preiswerten Einsteigermodellen bis hin zu teureren High-End-Modellen. It is important, ein Budget zu haben und einen Akkuträger zu wählen, der das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Before- and disadvantages:

Jeder Akkuträger hat seine Vor- and disadvantages. It is important, sich über die Vor- und Nachteile des gewählten Modells im Klaren zu sein, um eine informierte Kaufentscheidung treffen zu können. Einige Akkuträger sind beispielsweise besonders einfach zu bedienen, während andere über fortgeschrittene Funktionen und Einstellungen verfügen, die eine größere Kontrolle über das Dampferlebnis ermöglichen. Es ist auch wichtig, die Qualität und Zuverlässigkeit des Akkuträgers zu berücksichtigen, to ensure, dass er lange Zeit verwendet werden kann.

Zusammenfassend gibt es viele Faktoren, die bei der Auswahl eines Akkuträgers für eine E-Zigarette berücksichtigt werden sollten, dar

unter anderem die Leistung (Wattage), Mod-Programme, Rauchmenge, Preis und Vor- and disadvantages. It is important, den Zweck und das Nutzungsverhalten zu berücksichtigen, um den am besten geeigneten Akkuträger zu wählen.

Einsteiger sollten zum Beispiel einen einfachen Akkuträger wählen, der einfach zu bedienen ist und nicht zu teuer ist. Advanced Dampfer, die mehr Kontrolle und Anpassungsmöglichkeiten wünschen, sollten einen Akkuträger wählen, der eine höhere Leistung und fortschrittliche Funktionen wie Temperaturregelung bietet. Wenn die Akkulaufzeit ein wichtiger Faktor ist, sollten Sie einen Akkuträger mit höherer Kapazität wählen oder einen externen Akku verwenden.

Insgesamt ist es wichtig, einen Akkuträger zu wählen, der die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen des Dampfers erfüllt. Es ist auch empfehlenswert, Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Dampfer zu lesen, um einen besseren Eindruck von der Leistung und Zuverlässigkeit eines bestimmten Modells zu erhalten.

all in all, dass bei der Auswahl eines Akkuträgers für eine E-Zigarette auf Faktoren wie Leistung, Mod-Programme, Rauchmenge, Preis und Vor- und Nachteile geachtet werden sollte. Eine fundierte Kaufentscheidung kann dazu beitragen, ein besseres und zufriedenstellenderes Dampferlebnis zu gewährleisten.

CategoriesStory

The difference between a regular e-cigarette and a disposable e-cigarette

The difference between a regular e-cigarette and a disposable e-cigarette

Ein Verdampfer ist ein wesentlicher Bestandteil einer E-cigarette. Es verdampft das E-Liquid und erzeugt den Dampf, den der Benutzer inhaliert. Es gibt viele verschiedene Arten von Verdampfern auf dem Markt, und es kann schwierig sein, den richtigen für Ihre Bedürfnisse zu finden. Hier sind sieben wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, um den richtigen Verdampfer auszuwählen:

Widerstand des Verdampferkopfs: Der Widerstand des Verdampferkopfs wird in Ohm gemessen und bestimmt, wie viel Leistung benötigt wird, um den Verdampfer zu betreiben. Wenn Sie eine E-Zigarette mit einer variablen Leistung verwenden, sollten Sie einen Verdampfer mit einem Widerstand wählen, der zu Ihrer Leistungseinstellung passt.

Airflow control: Die Luftstromkontrolle ermöglicht es Ihnen, die Menge an Luft, die durch den Verdampfer strömt, zu regulieren. Ein engerer Luftstrom erzeugt einen strafferen Zug und einen intensiveren Geschmack, während ein offenerer Luftstrom mehr Dampf und ein weicheres Dampferlebnis erzeugt.

Tank size: Die Größe des Verdampfertanks bestimmt, wie viel E-Liquid der Verdampfer aufnehmen kann. Wenn Sie viel dampfen, sollten Sie einen Verdampfer mit einem größeren Tank wählen, um häufiges Nachfüllen zu vermeiden.

Material des Verdampfers: Der Verdampfer kann aus verschiedenen Materialien hergestellt sein, such as. stainless steel, Glas oder Kunststoff. Jedes Material hat seine eigenen Vor- and disadvantages, z.B. ist Glas empfindlicher gegenüber Bruch, aber bietet eine bessere Geschmacksqualität.

Coil-Typ: Es gibt verschiedene Arten von Verdampferköpfen, such as. einfache Coils, Dual Coils, Mesh Coils usw. Jeder Coil-Typ hat seine eigenen Vor- and disadvantages, z.B. Mesh Coils bieten eine bessere Geschmacksqualität und eine längere Lebensdauer, erfordern jedoch auch mehr Leistung.

Geschmack und Dampfproduktion: Die Geschmacksqualität und die Dampfproduktion sind wichtige Faktoren, die bei der Wahl eines Verdampfers berücksichtigt werden sollten. Einige Verdampfer bieten eine bessere Geschmacksqualität, während andere eine größere Dampfproduktion bieten.

compatibility: Der Verdampfer muss mit Ihrer E-Zigarette kompatibel sein. Stellen Sie sicher, dass der Verdampfer, den Sie wählen, zu Ihrem Akkuträger und Mod passt und die richtige Anschlussart hat.

Indem Sie diese sieben Faktoren berücksichtigen, können Sie den richtigen Evaporator für Ihre Bedürfnisse auswählen. It is important, sorgfältig zu wählen, da der Verdampfer einen großen Einfluss auf Ihre Dampferfahrung hat.

CategoriesStory

The difference between Pods and Mods

The difference between Pods and Mods

Pods und Mods sind zwei verschiedene Arten von Geräten, die zum Vaping von E-Zigaretten verwendet werden. Während Pods kleinere, geschlossene Systeme sind, die eine begrenzte Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken anbieten, sind Mods größere, offene Systeme, die dem Benutzer mehr Kontrolle über die Einstellungen und die Wahl des E-Liquids bieten. Im Folgenden werden die Unterschiede zwischen Pods und Mods in Bezug auf die Aspekte Mensch, The taste, Gesundheit und Preis erläutert.

Mensch:

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl zwischen Pods und Mods ist der persönliche Geschmack und die Präferenz des Benutzers. Einige Menschen bevorzugen die Einfachheit und Bequemlichkeit von Pods, während andere die Individualisierung und Kontrolle von Mods bevorzugen.

Pods sind in der Regel klein und einfach zu bedienen. Sie erfordern keine komplizierten Einstellungen oder Montage, was sie zu einer guten Wahl für Anfänger und Gelegenheitsdampfer macht. Pods sind auch in der Regel tragbarer und diskreter als Mods, was sie zu einer guten Wahl für Menschen macht, die unterwegs dampfen möchten.

Mods hingegen sind größer und erfordern mehr Aufwand bei der Einstellung und Verwendung. Sie bieten jedoch auch mehr Möglichkeiten zur Anpassung der Dampfleistung, einschließlich der Wahl des Widerstands der Spule, des Luftstroms und der Leistungseinstellungen. Dies macht sie zu einer besseren Wahl für erfahrene Dampfer, die eine maßgeschneiderte Dampferfahrung wünschen.

The taste:

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl zwischen Pods und Mods ist der Geschmack. Pods und Mods verwenden unterschiedliche Arten von E-Liquids, die sich in Geschmack, Nikotinstärke und Zusammensetzung unterscheiden.

Pods verwenden in der Regel vorbefüllte Kartuschen oder Pods, die in einer begrenzten Anzahl von Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken erhältlich sind. Die E-Liquids in Pods sind oft einfacher und weniger komplex im Geschmack als die E-Liquids, die mit Mods verwendet werden. Dies macht Pods zu einer guten Wahl für Menschen, die einfache Geschmacksrichtungen bevorzugen oder keine Erfahrung mit dem Mischen von E-Liquids haben.

Mods hingegen bieten dem Benutzer eine größere Auswahl an E-Liquids und die Möglichkeit, eigene E-Liquids zu mischen. Diese E-Liquids können komplexer und vielseitiger im Geschmack sein als die E-Liquids, die mit Pods verwendet werden. Dies macht Mods zu einer besseren Wahl für Menschen, die eine größere Auswahl an Geschmacksrichtungen und eine maßgeschneiderte Dampferfahrung wünschen.

Health:

Die Auswirkungen von E-Zigaretten auf die Gesundheit sind noch nicht vollständig erforscht, aber es gibt Hinweise darauf, dass sie im Vergleich zum Rauchen von Tabakprodukten weniger schädlich sind. Dennoch ist es wichtig, die gesundheitlichen Auswirkungen von Pods und Mods zu berücksichtigen.

Pods haben in der Regel niedrigere Leistungen und verwenden eine begrenzte Anzahl von E-Liquids.

Dies kann dazu führen, dass sie weniger schädlich für die Gesundheit sind als Mods. Darüber hinaus sind Pods oft mit höheren Nikotinstärken erhältlich, was für Menschen, who try, ihre Nikotinaufnahme zu reduzieren oder zu beenden, möglicherweise nicht ideal ist.

Mods hingegen haben oft höhere Leistungen und können mit einer größeren Auswahl an E-Liquids verwendet werden. Dies kann zu einer größeren Dampfproduktion und einem intensiveren Geschmackserlebnis führen, aber auch zu einer höheren Exposition gegenüber möglicherweise schädlichen Chemikalien. Mods bieten jedoch auch die Möglichkeit, die Dampfproduktion und -temperatur zu regulieren, um das Dampferlebnis zu optimieren und mögliche schädliche Auswirkungen zu minimieren.

It is important, zu beachten, dass sowohl Pods als auch Mods mit einer gewissen Unsicherheit verbunden sind, insbesondere aufgrund der begrenzten Forschung über die langfristigen Auswirkungen des Dampfens auf die Gesundheit. Es ist daher wichtig, die Sicherheitsvorkehrungen zu befolgen, die vom Hersteller empfohlen werden, und die Risiken des Dampfens mit einem Arzt zu besprechen, insbesondere für Menschen mit Vorerkrankungen oder schwangeren Frauen.

Preis:

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl zwischen Pods und Mods ist der Preis. Der Preis für Pods und Mods kann je nach Marke, Modell und Funktion stark variieren.

Pods sind in der Regel kostengünstiger als Mods. Sie sind in der Regel als Einwegartikel konzipiert und müssen daher regelmäßig ersetzt werden. Der Preis für Pods hängt von der Marke und dem Modell ab, kann jedoch oft günstiger sein als Mods.

Mods hingegen sind in der Regel teurer als Pods. Sie erfordern auch eine regelmäßige Wartung und müssen gelegentlich mit neuen Teilen, knows from. B. Coils oder Batterien, ausgestattet werden. Der Preis für Mods hängt von der Marke und dem Modell ab, kann jedoch oft teurer sein als Pods.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Preis für Pods und Mods auch von der Häufigkeit des Dampfens abhängt. Personen, die häufiger dampfen, müssen möglicherweise häufiger Pods oder Coils ersetzen, was die Kosten erhöht. It is important, die Kosten im Voraus zu berücksichtigen und den Kauf von Pods und Mods auf der Grundlage des Budgets zu planen.

Zusammenfassung:

Pods und Mods sind zwei verschiedene Arten von E-Zigaretten, die sich in Bezug auf Größe, Einstellungsmöglichkeiten, Flavors, Gesundheitsrisiken und Preis unterscheiden. Pods sind in der Regel klein, einfach zu bedienen und bieten eine begrenzte Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken. Sie sind oft tragbarer und diskreter als Mods und können für Anfänger und Gelegenheitsdampfer eine gute Wahl sein.

Mods hingegen sind größer und erfordern mehr Aufwand bei der Einstellung und Verwendung. Sie bieten jedoch auch mehr Möglichkeiten zur Anpassung der Dampfleistung, einschließlich der Wahl des Widerstands der Spule,

CategoriesStory

This is how we choose the right vaporizer

This is how we choose the right vaporizer

Eine normale E-Zigarette ist eine wiederaufladbare electronic cigarette, die aus einer Batterie, einem Verdampfer und einer Kartusche besteht. Der Nutzer füllt die Kartusche mit E-Liquid, das in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken erhältlich ist. Die E-Zigarette wird durch das Inhalieren aktiviert und erzeugt eine Dampfwolke, die ähnlich wie Rauch aussieht. Eine Disposable e-cigarette hingegen ist eine Einweg-Alternative, die in der Regel vorgefüllt und für eine bestimmte Anzahl von Zügen ausgelegt ist. Es ist eine kostengünstige und praktische Option für Gelegenheitsraucher oder für den schnellen Gebrauch.

So wählen wir den richtigen Verdampfervape 4814343 1280
This is how we choose the right vaporizer

Vorteile einer normalen E-Zigarette:

Weniger SchädlichE-Zigaretten erzeugen keine Verbrennungsprodukte wie Zigaretten, wodurch das Risiko von Tabakrauch-bedingten Gesundheitsproblemen reduziert wird.

GeruchsneutralE-Zigaretten produzieren keinen unangenehmen Geruch und verursachen keine Vergilbung von Zähnen und Fingern wie Zigaretten.

Einfache HandhabungE-Zigaretten sind einfach zu verwenden, wiederaufladbar und können leicht in der Tasche oder im Rucksack transportiert werden.

Vielfältige AromenE-Liquids gibt es in einer Vielzahl von Aromen und Nikotinstärken, so dass der Benutzer seine Erfahrung individuell anpassen kann.

Vorteile einer Einweg-E-Zigarette:

GünstigEinweg-E-Zigaretten sind in der Regel preiswerter als herkömmliche E-Zigaretten und können für den einmaligen Gebrauch erworben werden.

PraktischEinweg-E-Zigaretten sind sofort einsatzbereit und erfordern keine komplizierte Handhabung.

Einfacher ZugangEinweg-E-Zigaretten können leicht in Tankstellen, Supermärkten und Online-Shops gekauft werden.

Keine WartungDa es sich um Einwegprodukte handelt, muss der Benutzer keine Zeit und Mühe aufwenden, um sie zu warten oder zu reinigen.

Insgesamt haben sowohl normale E-Zigaretten als auch Einweg-E-Zigaretten ihre Vor- and disadvantages. Während normale E-Zigaretten für regelmäßige und langfristige Raucher geeignet sind, sind Einweg-E-Zigaretten eine bequeme Option für Gelegenheitsraucher oder für den schnellen Gebrauch. Es ist wichtig zu beachten, dass E-Zigaretten keine sichere Alternative zu Tabak sind und eine Nikotinabhängigkeit sowie gesundheitliche Risiken mit sich bringen können.

CategoriesStory

Traveling with an e-cigarette Can you take it on the plane?

Traveling with an e-cigarette Can you take it on the plane?

Use according to the CDC 8,1 Millions of people use e-cigarettes or e-cigarettes.   

If you are one of these people, you probably know, that it is difficult, to go anywhere without an e-cigarette. But what happens?, if you have to fly somewhere?

Can you have one? E-cigarette take with you on the plane? Read on and find out everything, what you need to know about flying with e-cigarettes.

Can I take an e-cigarette on the plane??

The short answer is: And. However, this depends on the airline, with which you fly, and of that, where you are flying.

The taking of E-cigarettes is different from that of a cigarette pack, as you need to carry additional items for e-cigarettes, including lithium-ion batteries and liquids. These two items are classified as dangerous goods by airlines, so you need to take special precautions when traveling with them.

Additionally, different regions and countries have different regulations for e-cigarettes, so you can't just take them with you. As long as you follow and ensure the rules for taking these items with you, that they are in the country, to which you are traveling, are legal, you should be able to take them with you.

How to pack your vape

Reisen mit einer E-Zigarette Darf man sie mit ins Flugzeug nehmenflight geab08711e 1920
The rules must be followed when carrying e-cigarettes on the plane

Electronic devices or e-cigarette batteries may not be placed in the cargo hold, but must be carried in hand luggage. This is a worldwide regulation, and the airline will ask you, whether you have the devices in your checked baggage, before she is allowed to take them on the plane.

Remember that, that they are also x-rayed, d. h. if you see them in your luggage, they will be removed. It's best to leave them in your carry-on luggage or backpack.

However, there are options, to package them like that, that they are still safe.

Packaging of e-cigarettes and batteries

If you take extra batteries with you, pack them in a plastic container. This protects them from damage.

If you take external batteries with you, Don't forget the charger either. Depending on the length of your trip, you may also need some Disposable e-cigarettes take along.

These do not require a charger, are easy to transport and you don't have to worry about it, whether you need to pack extra liquid.

Pack liquids

When packing liquids, remember that, that the pressure in the cabin can lead to this, that liquids leak out. Be sure to, that you only fill in a fraction of the normal amount, to solve this problem.

In the unlikely event, that liquids leak out, It's best to double pack them or pack them in something, that cannot expire. This prevents, making your clothes and belongings smell like your vape juice and ruining your trip!

Can I smoke an e-cigarette on a plane??

Although you can take your e-cigarette with you, you are not allowed to use them on the plane. This is forbidden on every airline.

Even if the airline requires you to, that you take your e-cigarette on board, you shouldn't use them. The only reason, why you can take it on the plane, is, that it has a lithium battery, that you cannot pack in your checked baggage.

If you are caught smoking an e-cigarette on a plane, You could face a hefty fine and fine. Some people have tried, to use them in the toilet, but there are smoke detectors there and you could get caught.

In fact, one person smoked an e-cigarette in a restroom at Spirit Airlines and was banned for life.

Know the TSA rules

You must apply for an e-cigarette through the TSA, before you board the plane. This can be challenging, since you are carrying e-liquid with you. However, you are only allowed to take a bag with a quarter contents.

Since you also need to carry lithium batteries on the plane, you have to make sure, that you remove them from the bag, as you may need to separate them from the bag.

Since it is a unique electronic device, it can be, that the TSA sets it aside for additional screening. You may be prompted, to turn on the device, so you need to charge it beforehand. You also can't charge it on a plane, therefore it is always a good idea, turn it on before you arrive.

You may also be asked, whether you have a coil kit or additional coils with you. These items may look suspicious, therefore you should try, Find coils that have already been packed during the flight.

This can be helpful, when you move to a new country or. fly to a new region, in which you don't speak the language. It can be challenging, to fully explain the content.

Remember that, Find out about the regulations before the flight

Before you board the plane, You should check the latest e-cigarette rules and regulations. These laws are constantly changing and are different in each country/region.

These rules are subject to change without notice. So if you want to avoid unpleasant legal situations, you should inform yourself in advance. It is your responsibility, to know all the rules, before you travel with your cigarette.

CategoriesStory

The e-cigarette manufacturer Vuse calls on the FDA,Prioritize enforcement of disposable e-cigarettes

The e-cigarette manufacturer Vuse calls on the FDA,Prioritize enforcement of disposable e-cigarettes

Reynolds Tobacco, the manufacturer of Vuse E-cigarettes, has submitted a citizen petition, in which the US Food and Drug Administration (FDA) is requested, their vaping product enforcement policy Disposable e-cigarettes to focus on the US market for e-cigarettes.

Der E-Zigaretten-Hersteller Vuse fordert die FDA auf,der Durchsetzung von Einweg-E-Zigaretten Vorrang einzuräumen01 22
refutation! CDC: It's clear, that lung disease is not associated with nicotine e-cigarettes

The petition was reportedly launched on 8. February sent by FDA to Regulations.gov for public comment.

"It is generally known, that the use of vaping products in the United States has shifted to disposable products. A new enforcement policy, which specifically targets these illegally marketed single-use products, is required, to better protect public health.”, the petition says.

The petition suggests, that the FDA prioritizes enforcement against the following manufacturers or products:

* Disposable e-cigarettes of all flavors (excluding products containing tobacco- or menthol flavor);

*All non-tobacco nicotine Disposable e-cigarettes without prior marketing authorization;

*Disposable e-cigarettes with tobacco nicotine, the on 8. August 2016 were not on the market or whose manufacturers failed to do so, until 9. September 2020 to submit an application, or whose PMTA was submitted to the FDA by this deadline, but negative receipt act not verified in court;

* The manufacturer failed (or missed it), to take appropriate action, to prevent, that minors are exposed to disposable e-cigarettes;

*Any disposable e-cigarette, which is intended for minors, or their marketing may encourage use by minors.

Reynolds Tobacco wrote about his ideal enforcement priorities: “Such a policy would address existing gaps in FDA's current tobacco enforcement efforts, especially with regard to young people.”

CategoriesStory

Cigarette industry in the UK worth of 2,8 billion pounds and 18.000 jobs until 2021

Cigarette industry in the UK worth of 2,8 billion pounds and 18.000 jobs until 2021

The e-cigarette industry has a significant positive impact on the UK economy, according to a new report, der vom Centre for Economics and Business Research (CEBR) on behalf of the UK Electronic Cigarette Industry Association (UKVIA) was created.

In the year 2021 The UK e-cigarette industry is worth 2,8 billion pounds (3,36 billion dollars) and offers almost 18.000 Retail jobs, in production and in the supply chain. According to the report, smokers, who give up their cigarettes in favor of the less harmful ones E-cigarettes give up, the British Health Service (NHS) alone in the year 2019 above 300 Saving millions of pounds.

While many companies have suffered in recent years, the retail stores have opted for E-cigarettes bucking the trend and becoming one of the fastest growing industries after the first decade of 21. century.

Zigaretten-Industrie im Vereinigten Königreich Wert von 2,8 Milliarden Pfund und 18.000 Arbeitsplätze bis 2021001

Von 2017 bis 2021 The British e-cigarette industry's sales rose by last year alone 23,4 % on 1,33 billion pounds. Considering the indirect economic benefits such as supply chain support and purchasing power of those employed in the e-cigarette industry, The economic impact will more than double.

In the year 2021 paid the e-cigarette industry 310 Millions of pounds in taxes to the UK Treasury.

CEBR estimates, that the e-cigarette industry in the UK in the year 2019 322 has saved millions of pounds in smoking-related healthcare costs. The estimated increase in economic productivity from smokers switching to e-cigarette products is 2019 on 1,3 billion pounds. This amount would be on 3,33 Increase billions of pounds, if 50 % of remaining British smokers E-cigarettes would switch, so the Study.

The Director General of UKVIA, John Dunne, said, that E-cigarettes in the UK from one in just over a decade “Heimindustrie” have become one of the fastest growing sectors, not just in retail, but in the entire economy.

Owen Good, Head of Economic Consulting at CEBR, said: “The results of the first report on the economic impact of the e-cigarette industry show, that they are fast growing, disruptive industry is a great success.”

“While many retailers have struggled in recent years, The e-cigarette industry has bucked the trend and seen significant growth both in stores and online. Even the effects of the new crown pandemic have not significantly hindered the industry's growth.

“More people are smoking than ever before E-cigarettes, and this is a real British success story, that creates jobs and prosperity, provides the state with valuable tax revenue and the NHS annually 300 Saving millions of pounds, because people are switching from smoking to e-cigarettes.”

CategoriesStory

Kuwait suspends 100% tariff on e-cigarettes

Kuwait suspends 100% tariff on e-cigarettes

The Kuwaiti government has decided, the introduction of a 100 percent tax E-cigarettes (including flavored products) to be postponed until further notice, as was recently read in the foreign press. The tax was originally supposed to be paid on 1. come into force in September of this year, but the postponement will only take place on 1. January 2023 be effective.

Kuwait setzt 100%igen Zoll auf E-Zigaretten aus1 7

The report says: “The Acting Director General of Kuwait Customs, Suleiman Fahd, gave the instruction, the duty on disposable e-cigarettes and cartridges containing nicotine, whether flavored or not, as well as cigarette oil or cartridge packs containing nicotine 100 % to postpone.”

Fahd had previously issued a customs order, which has a reprieve from 100 % the tariffs on e-cigarettes and their vape oils (with or without taste) for a specific period of four months.

According to letter no. 72 of the year 2022 The customs instruction issued includes the list of four items flavored disposable nicotine e-cigarettes, unflavored disposable nicotine e-cigarettes, Vape oil- or gel packs containing flavored nicotine and vape oil- or gel containers with unflavored nicotine.

CategoriesStory

E-cigarettes, Vapes and other electronic nicotine delivery systems

What are e-cigarettes?, Vapes and other electronic nicotine delivery systems (ENDS)?

Vapes, Vaporizer, Vape Pens, Hookah Pens, electronic cigarettes (E-cigarettes or e-pigs), E-Cigarettes and e-pipes are just a few of the many names for tobacco products, those for electronic nicotine delivery systems (ENDS) be used.

Those used in these products “E-cigarette oils” usually contain nicotine from tobacco and flavorings, Propylene glycol, vegetable glycerin and other ingredients. The liquid is heated, to create an aerosol, that the user inhales.

ENDS can be designed like this, that they burn like a conventional cigarette, look like a cigar or pipe. Some look like pens or USB sticks. Larger devices, such as tank systems or modules, bear little or no resemblance to cigarettes. These products may have reusable parts, or they can be disposable products, that are used only once and then thrown away.

E-Zigaretten, Vapes und andere elektronische Nikotinabgabesystemeportrait g0fa153ea4 1920

Are you looking for general health- and electronic cigarette safety information, E-cigarettes or other e-cigarettes?

The longer ENDS and others E-cigarettes are on the market, the more we learn about their health effects. This also includes data about the use of these products by young people, which have led to the development of several awareness programs, aimed at preventing the use of these products by young people. The FDA is also aware of the many safety issues through the Tobacco Product Problem Reports and Tobacco Product Violation Reports- and health risks have become aware, that can come from tobacco products.

The FDA works to protect the public health of all Americans while regulating addictive products, which pose health risks. We are conducting ongoing research into less potentially harmful forms of nicotine delivery to adults, including studies on E-cigarettes and ENDS. Many studies suggest this, that E-cigarettes and non-combustible tobacco products may be less harmful than combustible cigarettes. However, there is insufficient evidence to support the claim, that e-cigarettes and other ENDS are an effective means of quitting smoking.

So far there are none E-cigarettes been approved as an aid to smoking cessation or provided with modified risk information, and further investigation is required, about the potential risks and benefits of these products for adults, who consume tobacco products, to understand.

Adolescent use and prevention

The FDA monitors national consumption of all tobacco products, including annual youth surveys, and has seen a dramatic increase in consumption of in recent years E-cigarettes found among young people. Due to the so-called “Epidemic” Due to youth consumption of these products, the FDA has made prevention a priority. The authority has taken a variety of measures, from policy development to enforcement to education, to keep ENDS away from young people.

Find out about education and resources for teens, who are at higher risk or are more susceptible to smoking and nicotine addiction. The FDA has a toolkit, Resources for Professionals on e-cigarettes and e-cigarettes, for adults and professionals, who work with young people, created. This free resource provides a quick overview of e-cigarette smoking and vaping for teens.

CategoriesStory

FDA refuses, Logic menthol e-cigarette products for sale, after she discovered, that they do not meet public health standards

FDA refuses, Logic menthol e-cigarette products for sale, after she discovered, that they do not meet public health standards

Today the U.S. Food and Drug Administration issued an order (FDA) a marketing refusal order (Marketing Denial Order, MDO) for multiple e-cigarette products, currently owned by Logic Technology Development LLC (Logic) be marketed. Products currently listed include the Logic Pro Menthol Vape Kit and the Logic Power Menthol Vape Kit. As a result, the company is prohibited from doing so, sell or distribute these products in the United States, otherwise it will face enforcement action by the FDA. These are the first to contain menthol E-cigarettes Products, for which a marketing decision was made based on a comprehensive scientific review by the FDA.

FDA weigert sich, Menthol-E-Zigarettenprodukte von Logic zu verkaufen, nachdem sie festgestellt hat, dass diese nicht den öffentlichen Gesundheitsstandards entsprechenvape g757e33b06 1920

“The security, that new tobacco products are tested before they are put on the market, is a critical part of the FDA's efforts, reduce tobacco-related illnesses and deaths”, said Brian King, PhD, MPH, Director of the FDA Center for Tobacco Products. “We will continue to advocate for this, that new tobacco products are assessed against a public health standard, which takes into account the risks and benefits of tobacco products for the entire population”.

After reviewing the company's applications for pre-market approval of tobacco products (PMTA) the FDA concluded, that the applications did not contain sufficient evidence to support this, that allowing the sale of the products would be appropriate to protect public health, as required by the Family Law Smoking Prevention and Tobacco Control Act 2009 prescribes. There was no evidence in the applications, that these E-cigarettes Menthol flavored e-cigarettes are more effective than tobacco flavored e-cigarettes, when it comes to, to promote complete switching or to significantly reduce cigarette consumption among adult smokers. Companies can reapply or submit a new application, to correct the defects of the products, that fall under these MDOs.

Before a product is allowed to be sold under the PMTA path, the authority checks the composition, the ingredients, the additives, the ingredients, the design, the harmful and potentially harmful ingredients and health risks of the tobacco product and the manner in which it is used, how the product is manufactured, is packaged and labeled. As part of the PMTA process, the applicant must provide evidence to the authority, that allowing the sale of a new tobacco product serves to protect public health. When reviewing the PMTA for tobacco products, the FDA evaluates the risks and benefits of these tobacco products for the general population, including users and non-users of tobacco products, and takes into account, among other things, that those, who do not currently use tobacco products, will start consuming these tobacco products.

For e-cigarettes without tobacco flavor, including menthol flavored e-cigarettes, the available data suggests this, that the attractiveness, intake and consumption among young people are known to be associated with significant risks. The most recent data from the National Youth Tobacco Study from 2019 2022 show, that the majority (84,9 %) of the young people, the ones in the last few 30 days E-cigarettes have consumed, E-cigarettes used without tobacco flavor, where 26,6 % Have used menthol flavored e-cigarettes. Furthermore, the data suggests so, that tobacco-flavored e-cigarettes affect young people differently and therefore do not pose the same risk to young people, to smoke. Given these existing differences in youth risk, the

“The FDA maintains a strict, carries out scientific review of submitted applications for tobacco products before market launch and evaluates the data for each product, to realize, whether it meets public health standards”, said Dr. King. “In this case, the applicant has not provided sufficient scientific evidence to support this, that the potential benefits for adult smokers outweigh the risks for adolescents.

The MDO letter, das Logic, LLC received today, is not limited to the two products mentioned above; generally, the FDA only discloses the name of the product, which is marketed by the applicant, to avoid possible disclosure of confidential business information. Every product, which is subject to an MDO, may not be sold or distributed in the United States, without the FDA being able to take coercive measures. Without the risk of FDA enforcement, these products cannot legally enter U.S. interstate commerce. In March of this year, the FDA granted the company approval, under the brands Logic Vapeleaf, Logic Power and Logic Pro a range of tobacco flavored e-cigarette products, including devices, to produce.

As with unapproved products in general, the FDA doesn't just want to make sure, that Logic complies with this order, but also, that distributors and retailers do this. In particular, the FDA points this out, that all new tobacco products brought onto the market, which do not have the legally required approval before being placed on the market, are illegal and their distribution or sale will be subject to enforcement action. Retailers should contact Logic if they have any questions about the products they stock.

Today's publication of these MDOs is just one of many measures, that the FDA is taking, to ensure, that every tobacco product sold has undergone a scientifically based review and received a marketing decision from the FDA. Of the almost 6,7 Millions of products, which by the deadline 9. September 2020 were submitted, the agency has completed its audit and more than 99 Percent identified. So far the FDA has 23 E-cigarette products and tobacco-flavored devices approved.

CategoriesStory

Annual National Youth Tobacco Survey Results

Annual National Youth Tobacco Survey Results

Survey on tobacco use among young people 2022 

In November 2022 published the FDA and the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in morbidity- and Mortality Weekly Report “Tobacco Product Use Among Middle and High School Students – United States” (Tobacco product use among middle school students- and high school – United States) Federal data on youth tobacco use from the National Youth Tobacco Survey (NYTS) 2022. 2022.” The survey results show, that in the year 2022 more than one in ten middle school students (3,08 millions) in the last 30 consumed tobacco products for several days – 16,5 percent of high school students and 4,5 percent of middle school students.

Jährliche Ergebnisse der Nationalen JugendtabakumfrageSnipaste 2023 01 01 16 06 27

Current usage

11,3 % (3,08 millions) of secondary school students stated, that they in the last 30 have consumed a tobacco product for days.

Approximately 3,7 % (1 Million) of students stated, currently consuming a combustible tobacco product.

3,5% (960.000) reported, currently several (≥2) Consuming tobacco products

Most commonly used device type

E-cigarette (9,4%)

cigar (1,9%)

Cigarette (1,6%)

Smoke free (1,3%)

water pipe (1,1%)

Nicotine pouches (1,1%)

Heated tobacco products (1,0%)

Plate (0,6%)

Demographics and social determinants of health

Current consumption (in the last 30 days) of tobacco products (Mittel- and high school).

13,5 % of non-Hispanic students of American Indian or Alaska Native descent (AI/Y)

16,0 % described themselves as lesbian, gay or bisexual

16,6 % described themselves as transgender

18,3 % reported severe symptoms of psychological distress

12,5 % had a poor family financial situation

27,2 % had poor school performance (mainly Fs)

Myvapesite: Professional E-Cigarette Wholesale丨Custom

CategoriesStory

FDA warns companies for selling illegal e-cigarettes, those like toys, Food and cartoon characters look

FDA warns companies for selling illegal e-cigarettes, those like toys, Food and cartoon characters look

Am 16. The US Food and Drug Administration has November (FDA) another warning letter to a group of E-cigarettes sent to manufacturers, in which she accuses them, 15 selling various e-cigarette products without authorization

This group of companies includes

Wizman Limited

Shenzhen Fumot Technology Co., Ltd.

Shenzhen Quawins Technology Co., Ltd.

Ruthless Vapor and others.

FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen1
FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen2
FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen3

The FDA stated, the non-approved products are toys, Food or cartoon characters are packaged and could entice young people to consume them. And none of the companies in this group had submitted applications for these products prior to launch.

To those not allowed E-cigarettes-Product designs, which are described in the warning letter issued by the FDA, belong

E-cigarettes are designed as toys and electronic devices, that appeal to young people, like glow sticks, Nintendo Game Boy consoles and walkie talkies.

E-cigarettes with characters from TV shows, films and video games, that appeal to young people, underneath “The Simpsons”, “House of Mischief”, “Squidward”, “Rick and Morty” and “The Squid Game”. “Rick and Morty”, “Little Yellow Men” and “Baby Bus”.

The product looks like food, z. B. a popsicle.

Dr. Brian King, MPH, Director of the FDA Center for Tobacco Products, said: “The design of these products is completely and unashamedly aimed at children. To successfully quit smoking, you have to stick a cartoon image on the front of an e-cigarette? That will hardly convince adults.”

In its warning letter, the FDA stated, that unapproved e-cigarettes are adulterated and counterfeit and that the sale or distribution of unapproved e-cigarettes to U.S. consumers is prohibited under the U.S. Federal Food and Drug Administration, Drug and Cosmetic (FD&C) Act is prohibited. If the violations are not remedied immediately, the FDA may take further action, knows from. B. an injunction, Confiscation and/or civil monetary penalties.

In addition, there is danger, that products imported into the United States, that appear to be fake or adulterated, is detained or entry is refused. Retailers and distributors should speak with their suppliers about possible options for non-approved products in their inventory.

Dr. Brian King said: “The FDA is committed, Keeping tobacco products out of the hands of America's youth.” “The authority will continue to operate, who sell e-cigarettes illegally, hold accountable, especially those, that are aimed at young people.”

In addition to the current warning letter, the FDA has until 28. October more than 440 Warning letters sent to companies, who illegally sell e-cigarettes containing tobacco nicotine, and more than 60 Warning letters to companies, who illegally sell e-cigarettes containing non-tobacco nicotine.

Before, am 18. October, had the US Department of Justice (DOJ) sued six e-cigarette manufacturers in federal district court on behalf of the FDA and sought permanent injunctive relief, because manufacturers continued to produce their products illegally, sold and distributed, without submitting applications for e-cigarette products prior to market launch, even though the FDA had previously warned of violations.

CategoriesStory

The British e-cigarette market is expected to... 2025 on 1,2 billions of dollars

The British e-cigarette market is expected to... 2025 on 1,2 billions of dollars

According to the report recently published by market research firm Technavio “UK E-Cigarette Market by Product and Distribution Channel – Forecast and Analysis 2021-2025” will the British e-cigarette market in the year 2021 expected around 12,20 % grow compared to the previous year, at a CAGR of 13 % during the forecast period, and is expected to last until the year 2025 on 1,2 billion US dollars.

Der britische E-Zigarettenmarkt soll bis 2025 auf 1,2 Milliarden Dollar anwachsen1 6

The market is for products (modular e-cigarettes, rechargeable e-cigarettes and disposable e-cigarettes) and sales channels (offline and online) divided. The modular e-cigarette segment is expected to witness significant market share growth during the forecast period. According to the report, the UK e-cigarette market is fragmented, and e-cigarette suppliers are employing growth strategies such as product launches and business expansions, to compete in the market.

The safety of e-cigarettes compared to other tobacco products is driving the growth of the e-cigarette market in the UK. E-cigarettes release nicotine, without burning tobacco. Therefore, they are considered less toxic and a safer alternative to traditional cigarettes. UK smokers are turning to e-cigarettes, to reduce the after effects of smoking. In addition, some actors are working on it, to reduce the nicotine content of their products.

CategoriesStory

Indonesia is considering stricter regulation of the marketing of e-cigarettes

Indonesia is considering stricter regulation of the marketing of e-cigarettes

The Indonesian government plans to tighten relatively lax smoking regulations, to curb the growing number of children smoking.

As part of a planned new regulation, the Indonesian Ministry of Health wants to ban the advertising and packaging of E-cigarettes check, since their legalization in the year 2018 are unregulated. The Ministry of Health also wants to reduce the size of warning labels on tobacco packaging 40 % on 90 % increase, Advertising, Ban sponsorship and promotion of tobacco products and ban the sale of individual cigarettes.

Indonesien erwägt strengere Regulierung der Vermarktung von E-Zigarettenshutterstock 1414700225 1

Am 11. August Imran Agus Nurali explained, Director of Health Promotion and Community Empowerment at the Ministry of Health, in a webinar, that the number of underage smokers is increasing every year, especially since the legalization of E-cigarettes. He stressed the need for increased measures to reduce tobacco consumption, to protect future generations from the consequences of smoking.

He added, that a ban on advertising, Sponsorship and promotion of tobacco products, including E-cigarettes, is also crucial, as according to the Global Youth Tobacco Study 2019 approximately 65 % of Indonesian children tobacco advertising on television, displayed at points of sale and on billboards.

Currently Indonesia is the only country in Southeast Asia, which still allows tobacco advertising on television and in the print media. The government plans to further increase excise taxes on tobacco and revise existing tobacco regulations next year.

At the beginning of this year, the country's Ministry of Finance revised excise taxes on tobacco 12 percent increased, resulting in an average price increase of 35 percent in tobacco products.

CategoriesStory

Global coalition of e-cigarette users EU price increase for e-cigarettes harms consumers and public health

Global coalition of e-cigarette users EU price increase for e-cigarettes harms consumers and public health

The UKVIA recently expressed concern about the European Commission's leaked plans to tax e-cigarette products and the associated negative impact on public health. This follows an article in the Financial Times, in which it says, that the European Commission is planning, “Bring the tax rate for new tobacco products such as e-cigarettes and heated tobacco to the same level as cigarettes”.

According to the Commission's draft, products with a high nicotine content would be subject to an excise tax of at least 40 % proven, while E-cigarettes with lower salary with a tax of 20 % would be occupied. Heated tobacco products should also be included 55 % be taxed. The European Commission this month also banned the sale of flavored, heated tobacco products, to curb the increasing demand for these products among young consumers.

Weltweite Koalition der E-Zigarettennutzer EU-Preiserhöhung für E-Zigaretten schadet Verbrauchern und öffentlicher GesundheitSnipaste 2023 01 01 14 56 16

Michael Randall, President of the World e-cigarette users Alliance (WVA), said, that higher taxes on e-cigarette products would have a catastrophic impact on them, who want to stop smoking, and would create a huge new black market for e-cigarette products.

“The European Commission claims, that higher taxes will improve public health, But the opposite is true. Less harmful alternatives like e-cigarettes are a must for the average smoker, who wants to stop, be affordable. If the Commission wants to reduce the public health burden of smoking, she has to make sure of it, that e-cigarettes are cheaper and more accessible.”

The different taxation of cigarettes- and e-cigarette products is crucial for many people, and the high taxation of e-cigarette products causes more harm to the financially disadvantaged, because it is more difficult for them, to switch from cigarettes to e-cigarettes – the group, which accounts for the largest proportion of current smokers.

“High taxes hit the most vulnerable hardest. The increase in the price of e-cigarettes is the opposite of that, what we need at a time, in which there are many crises and people are fighting for them, to make ends meet. The European Commission must understand, that increasing taxes on e-cigarettes will force people back to smoking or to the black market – a situation, that nobody wants. In times of crisis, people must not continue to be punished by the unscientific and ideological fight against e-cigarettes, that has to stop.” Randall said.

If we want to reduce the public health burden of smoking, demands the World E-Cigarette Users’ Alliance calls on the European Commission and the Member States, to follow the scientific evidence and avoid higher taxes on e-cigarette products. The accessibility and affordability of e-cigarette products must be guaranteed.

Randall added: “Instead of taking action against e-cigarettes, The EU must finally devote itself to limiting the harm caused by tobacco consumption. What we need, is risk-based regulation. E-cigarettes are closed 95 % less harmful than cigarettes, therefore they cannot be treated like traditional cigarettes”.

CategoriesStory

Global summary of legal age for e-cigarettes by country

Global summary of legal age for e-cigarettes by country

In the last ten years have E-cigarettes have experienced rapid growth and are now the most popular tobacco category for consumers and the most common alternative to smoking. But with the growing popularity comes a group of annoying customers – curious minors. Regulators and legislators employ a variety of strategies, to keep young people away from e-cigarette products. By far the most common is age regulation, from which e-cigarette products can be purchased.

As with alcohol, the introduction of a minimum sales age for E-cigarettes not a perfect solution, but the safest way, reduce the consumption of e-cigarettes among young people.

Legal minimum age for E-cigarettes in countries around the world

With the exception of the countries, in which E-cigarettes are prohibited, and the countries, where there are no regulations for E-cigarettes gives, Most countries simply use the legal age of majority, to set the minimum age for purchasing e-cigarette products.

Some countries have a national minimum age, but states or provinces may set a higher minimum age. In Canada, for example, the legal minimum age is: E-cigarettes at 18 years, but many provinces and territories have minimum age requirements for purchasing e-cigarette products 19 years set.

In Australia the sale of consumer products containing nicotine is prohibited (except cigarettes) illegal without a doctor's prescription, E-cigarettes however, without nicotine are permitted, although the minimum age for acquisition varies from state to state.

And in the United States, the world's largest market for E-cigarettes, is the legal minimum age for consuming e-cigarettes 21 years.

Countries, in which the legal minimum age for e-cigarettes is 18 years.

Belgium

Bhutan

Brazil

Bulgaria

You have

China

Costa Rica

Croatia

Cyprus

Denmark

Ecuador

England

The Savior

Estonia

Fiji

Finland

France

Georgia

Deutschland

Greece

Israel

Italy

Ivory Coast

Lithuania

Luxemburg

Malaysia

Maldives

Malta

Moldova

Netherlands

New Zealand

Norway

Papua New Guinea

Paraguay

Poland

Portugal

San Marino

Saudi-Arabian

Scotland

Senegal

Slovenia

South Africa

Sweden

Tajikistan

Togo

Tuvalu

Ukraine

Vietnam

Wales

Countries, in which the legal minimum age for e-cigarettes is 19 years.

Jordan

South Korea

Türkiye

Countries, in which the legal minimum age for e-cigarettes is 20 years.

Japan

Countries, in which the legal minimum age for e-cigarettes 21 years.

Ethiopia

Guam

Honduras

Niue

Republic of Palau

Philippines

United States

CategoriesStory

South Africa could until the beginning 2023 introduce a tax on e-cigarettes

South Africa could until the beginning 2023 introduce a tax on e-cigarettes

Recently the South African government announced, that they impose a consumption tax E-cigarettes products will be charged, the on 1. January 2023 will come into force.

According to South African Finance Minister Enoch Godwana, the proposal to tax e-cigarettes is part of the South African government's package to tax tobacco, Alcohol and sugary products, a suggestion, which was submitted to the public for consultation last year, and the e-cigarette tax is included in the changes to the tax law 2022 be included.

Südafrika könnte bis Anfang 2023 eine Steuer auf E-Zigaretten einführen1546496085601592

In December last year, the South African Ministry of Finance published a 32-page document, from which emerged, that the government is considering a tax on e-cigarettes and atomized products, and openly asked the public for suggestions. Following the publication of the document, there was widespread discussion and great concern in South African society. It is assumed, that there are no specific control measures for e-cigarettes and atomized products in South Africa, and that the national tax system has major gaps and inadequacies.

At the end of February this year, Gordwana presented the Ministry of Finance's first budget report for the year to Parliament 2022 before, in which it was said, that the excise tax on e-cigarettes would apply to all e-cigarette liquid products, independently of, whether they contain nicotine or not, and that the price would be at least R2.9 per ml.

In addition, the excise tax on alcohol and tobacco will be increased 4,5 % on 6,5 % elevated.

The e-cigarette industry was first, who expressed her displeasure. She argued, that introducing a tax on e-cigarettes could discourage smokers, to switch from traditional tobacco to e-cigarettes, which are ultimately a less harmful product than traditional tobacco.

At the community consultation stage on the taxation of e-cigarettes, the deadline for the proposal was initially set by the Ministry of Finance 25. Set for January and later on 7. February extended, as the proposal needed further refinement. Nevertheless, Asanda Gkoy said, CEO der South African Electronic Cigarette Industry Association, that they act as an industry association, the manufacturer, Represents sellers and importers, received no information about the proposal. They were informed about the proposal in the news, which isn't fair.

CategoriesStory

Two studies from Chinese and British universities show this, that e-cigarettes are significantly less harmful than cigarettes

Two studies from Chinese and British universities show this, that e-cigarettes are significantly less harmful than cigarettes

According to foreign media reports, a recent study by King's College London came to this conclusion, that the health risks of e-cigarettes are far lower than those of cigarettes and that smokers, who switch to e-cigarettes, are exposed to significantly fewer toxins, the cancer, Lungs- and can cause cardiovascular diseases.

This is the most comprehensive investigation to date into the health risks of e-cigarettes, and the report provides the strongest evidence of this, that the health risks of e-cigarettes are far lower than those of cigarettes. The report could lead to that, that e-cigarettes are prescribed as a smoking cessation tool within the National Health Service.

Zwei Studien von chinesischen und britischen Universitäten belegen, dass E-Zigaretten deutlich weniger schädlich sind als Zigarettenvaping ge6d3a02a6 1920

Ann McNeill, Professor of Tobacco Dependence at King’s College and lead author of the study, said: Smoking is uniquely deadly, because a quarter of regular and consistent smokers die from it, but about two-thirds of adult smokers, who would really benefit from switching to e-cigarettes, do not know, that e-cigarettes are less harmful.

Studies have shown, that smoking e-cigarettes is significantly less harmful than smoking, and smokers should be encouraged, to switch to e-cigarettes. Dr. Lion Shahab, Professor of Health Psychology and Co-Director of the Tobacco and Alcohol Research Group at University College London, said: “This study confirms the results of previous research in this area, that e-cigarettes with nicotine are far less harmful than smoking.

Meanwhile, China's Sun Yat-sen University also published a paper in SCI, show their results, that the relative harm reduction potential of e-cigarettes has been demonstrated at the cellular level.

In July this year, Zhongshan University published a paper in the SCI journal Ecotoxicology and Environmental Safety, in which she came to the conclusion, that the effect of e-cigarette smoke agglutinates on human lung epithelial cell lines (BEAS-2B) for a 24-hour acute exposure was much lower than that of cigarette smoke agglutinates, confirming the relative harm reduction potential of e-cigarettes at the cellular level.

The results showed, that the adverse effects of e-cigarette smoke agglutinates on human lung epithelial cell toxicity and genetic alterations were relatively small at toxicological doses, which suggests this, that e-cigarettes are potentially less toxic and safer.

According to media reports, Kingsley called out Wheaton, Chief Growth Officer von BAT Tobacco, am 29. The public is invited to do so at the GTNF Forum in September, from the approach “quit or die” Say goodbye to smoking and invest more in sustainable alternatives like E-cigarettes to invest, with an emphasis on mitigation. “BAT has worked hard on this, to convert its portfolio from traditional cigarettes to new tobacco alternatives.”

CategoriesStory

Anti-e-cigarette rhetoric misleads the public, says an expert from the American Council on Science and Health

Anti-e-cigarette rhetoric misleads the public, says an expert from the American Council on Science and Health

E-cigarettes can help smokers, to give up the deadly habit. Unfortunately, this information is overshadowed by the wealth of anti-e-cigarette information, that are disseminated by tobacco researchers and journalists.

The evidence is clear: Smoking e-cigarettes is less dangerous than smoking and helps many people, to give up the deadly habit of smoking. No amount of published data can refute either conclusion, but tobacco control researchers, Activists and federal authorities routinely deny or downplay both observations, which affects public understanding of e-cigarettes and discourages smokers from using them, Try alternatives, that could save their lives.

I successfully quit smoking with the help of e-cigarettes, and the conclusion in the previous paragraph comes from a recent publication in the American Journal of Preventive Medicine. medscape (medscape.com) reported on 20. June: “Adults in the U.S. increasingly believe, that e-cigarettes are more harmful than traditional cigarettes.”

Anti-e-Zigaretten-Rhetorik führt die Öffentlichkeit in die Irre, sagt ein Experte des American Council on Science and Healthvaping gc396abd69 1920

Why is the public afraid of e-cigarettes??

The authors analyzed data, as part of the Health Information National Trends Survey (HINTS) were collected, a nationally representative survey, which surveyed adults in the US about their perceptions of cancer and other health-related information. The data was collected in five cycles between January 2018 and May 2020 raised. The answers from more than 3.000 respondents per year (2018: 3.360; 2019: 3.217; 2020: 3.677) were included in the final analysis.

The authors report, that the relative perceived harmfulness of E-cigarettes compared to cigarettes was assessed using the following question, where six answers were available to choose from: Would you say, that e-cigarettes compared to smoking …… The respondents were found to be relatively less harmful compared to cigarettes (less harmful or much less harmful), harmful (equally harmful) or more harmful (more harmful or more harmful) classified.

The authors suspect, that the negative shift in perception caused by the media coverage of the so-called “EVALI-Epidemie” could be conditional. Von 2019 bis 2020 were more than 2.000 People hospitalized due to lung injuries related to e-cigarette use and 68 died.

That's why, that these cases were not caused by the e-cigarettes themselves, as the CDC falsely claimed for months, but through illegally purchased devices, that were used to smoke e-cigarettes containing THC or CBD. These chemicals, which are found in cannabis and not in tobacco, are mixed with vitamin E acetate, which can lead to the reported lung damage. Dr. Josh Bloom usefully explains the chemistry behind this phenomenon in this story; later studies have confirmed his analysis.

During the EVALI outbreak, journalists did this, what they usually do, if you don't know all the facts: They increased the risk again – with tacit approval of the CDC -, but were not interested, to report on the resolution of the controversy. According to the authors of the study.

“The high relative perception of major damage in March 2020 and April 2020 suggests that, that misperceptions continued long after the link to vitamin E acetate was first identified in September 2019 stopped, possibly because media coverage did not remain at the original level after the source of the outbreak was identified.”

The trend continues

EVALI is no longer an important public health issue, but controversial ideological radicalism and sloppy reporting continue to undermine e-cigarettes as a harm reduction tool today. ACSH and other science-oriented media corrected the propaganda; Unfortunately, the good news didn't get as much attention as the sexy one, scary headlines.

Experts recognize the problem and know, that it needs to be addressed. We're good at it, to convey the message, that cigarettes are bad and tobacco is widely harmful in terms of public health, says Dr. Ashley Brooks-Russell, an associate professor at the Colorado School of Public Health, sagte Medscape Medical News. We're really bad at it, to talk about less harmful options, z. B. that e-cigarettes are less harmful, if you want to smoke.

Dr. Russell is right, but I want to go one step further. Even though they documented the damage, caused by the common anti-e-cigarette analogy, Tobacco researchers cannot give up their skepticism about e-cigarettes. As the authors of the study themselves write.

“E-cigarettes …… contain high nicotine content and appealing flavors for young people, which can lead to addiction and consumption of combustible tobacco products in adolescents and young adults”. Every word of this statement is at least partially false. Many e-cigarettes contain little or no nicotine. Flavored e-cigarettes do not promote tobacco product use among youth; there is no solid evidence, which would justify this assumption. The authors also repeat the anti-e-cigarette claim, which has become a faithful article for tobacco researchers: “The risks associated with long-term use are not yet known”. This is inevitably true, but public health researchers often use this claim, to suggest, that we will see some serious risks associated with e-cigarettes in the future.

The American Cancer Society claims: “The long-term risks of e-cigarette use are not fully known, but there is increasing evidence of this, that the consumption of e-cigarettes has negative effects on the cardiovascular system and the lungs. If action is not taken immediately, to stop the widespread use of these products, the long-term negative health effects will increase.

Can you imagine, that a major medical institution makes a similar statement about the new vaccine against crown pneumonia or the puberty blocker to treat gender anxiety? After all, we don't know, what long-term effects these powerful drugs can have on people, that they take. Surely we have to “popular use” stop using these products, until we know more about them, or?

If these questions bother you, then perhaps you will begin to understand, why the popular rhetoric about E-cigarettes is so ridiculous. In order to be able to properly evaluate a product, we must carefully weigh the risks and benefits of its use. Nobody claims, that e-cigarettes are risk-free; it is an effective measure to reduce smoking – and smoking kills people around the world.

Given this criterion, it is a foolish thought experiment, to speculate about the damage, that we might find one day. Tell the public, what we know today: E-cigarettes are a relatively low-risk option for adult smokers, who want to stop smoking.

CategoriesStory

Oxford, Harvard and other university research institutes confirm, that e-cigarettes are more effective than nicotine replacement therapy in smoking cessation

Oxford, Harvard and other university research institutes confirm, that e-cigarettes are more effective than nicotine replacement therapy in smoking cessation

Recently, research institutions such as Oxford University, die Maryknoll University of London, die Auckland University, the Massachusetts General Hospital, Harvard Medical School as well as Lanzhou University and McMaster University in Canada published two papers, in which they came to the conclusion based on experiments and data collection, that e-cigarettes have a better effect on smoking cessation than cigarettes, that they have less harmful effects and that the smoking cessation effect is even better than nicotine replacement therapy.

With estimated 1,3 billion smokers worldwide, which every year more than 8 cause millions of deaths, Smoking is one of the biggest threats to public health, that the world has ever faced. Nicotine replacement therapy is an internationally recognized method for smoking cessation, where patches mainly contain nicotine, Chewing gum, Lozenges and other products are used, to replace cigarettes and support smokers in achieving the goal of quitting smoking.

Oxford, Harvard und andere Universitätsforschungsinstitute bestätigen, dass E-Zigaretten bei der Raucherentwöhnung wirksamer sind als eine Nikotinersatztherapie1 2

One on the renowned literature site TID (Tobacco Induced Diseases) published work by researchers at Lanzhou University and McMaster University in Canada shows, that e-cigarettes have better withdrawal rates than nicotine replacement therapy. The study, based on a study 1.748 Test subjects based, came to the conclusion, that e-cigarettes are nicotine replacement therapy for both >6-monthly continuous abstinence rate as well as the 7-day abstinence rate.

To date, there is no more effective method for quitting smoking than e-cigarettes and nicotine replacement therapies, which have been largely proven by scientists. Aside from throat irritation, the adverse effects of both modalities are not significant.

In addition, researchers from the University of Oxford, der Queen Mary University of London, der University of Auckland, Massachusetts General Hospital and Harvard Medical School jointly published a research article on the literature website Wiley Online Library, in which they analyze a follow-up survey of people, who use e-cigarettes to quit smoking. The study assumes this, that the scientific community generally agrees, that e-cigarettes are far less risky than burning tobacco, and she wanted to investigate using comparative data, whether the risks to humans could be reduced by quitting smoking using e-cigarettes. For this purpose, the researchers divided a sample of 1 299 People from Greece, Italy, Poland, the United Kingdom and the United States in persons, who only smoke e-cigarettes, smokers and people, who use a combination of e-cigarettes and cigarettes.

The results showed, that at 13 Biomarkers for potential harm in the pure e-cigarette group 12 had lower indicators than the smoking group and at 25 Biomarkers for potential harm in the pure e-cigarette group 5 had lower indicators than the e-cigarette-cigarette combination group. Potentially harmful biomarkers with lower indicators included 3-hydroxypropyl mercapturic acid, 2-Cyanoethyl mercapturic acid and o-toluidine.

The study concluded, that the use of E-cigarettes as a replacement for cigarettes or a combination of e-cigarettes and cigarettes can effectively reduce the risk to humans.

CategoriesStory

Are the European disposable e-cigarette products also in transition? Which one is right for the sea?

Are the European disposable e-cigarette products also in transition? Which one is right for the sea?

Disposable items are now absolutely common on the European market, particularly in countries like the United Kingdom, Germany and Albania. What is interesting is the increase “Disposable ammunition exchange”.

The “one-time change” differs from that here “Change of laps”, that we usually see.

Traditionally the term refers “Bullet Replacement” to exchange a smoke bomb, but the rise of “Disposable Bullet Replacement” refers to retaining the battery base, the battery can be removed, and the upper part is completely replaced. It is a disposable product, that doesn't have to be thrown away, but can be reused, as long as the upper part of the body is bought again, thereby eliminating the problem of single-use battery waste” is solved, that is causing a new global environmental catastrophe. The new problem of “battery waste” was solved by redefining the disposable e-cigarette with a replacement product at a disposable price and promoting the multiple use of batteries.

01

European e-cigarettes, how do I choose?

How do I decide now for the European e-cigarette market??

Europe with its 740 million inhabitants, of which more than 400 The EU accounts for millions. What the value of exports E-cigarettes regards, so are the United Kingdom, France, Germany and Italy are leading. The core, to do well in the European market, d.h. for the four countries: Great Britain, Deutschland, France, Italy.

one、Choose the UK first and focus on the maturity of the market there, but also to a certain volume.

UK base information.

Population: 67,327 millions of people (4,3 Millions of e-cigarette users), approximately 7 % E-cigarette users; 8,3 % of adults in England, Wales and Scotland use e-cigarettes.

Business: An important trading center, an economic powerhouse and financial center with a GDP of 3,18 Trillion US dollars a year 2021, a GDP per capita of 46.000 US dollars and an average monthly wage of 2.460 Pound, what about 19.900 equivalent to RMB.

Handel: China is the UK's second largest trading partner after the US. Chinese exports of goods to the UK will increase 2021 on 87.022 million US dollars.

E-cigarettes: The top four destination countries or regions for China's e-cigarette exports are the United States (53 %), die I (15 %), Russia (9 %) and the United Kingdom (7 %). The UK e-cigarette market has sales of 3,45 billion US dollars a year 2021.

The UK is the world's most open country to e-cigarettes and the first country to do so, the E-cigarettes into health insurance and gives the homeless and pregnant women the opportunity, to promote the use of e-cigarettes as a smoking cessation tool through the free distribution of e-cigarettes.

But the current market in the UK has more than 100 E-cigarette brands, the market is more mature, the channel is also widely used.

The only difference is this, that the supply chain system is largely located in China. If we talk about the opportunities in the UK, then more for Chinese manufacturers than for brands.

E-cigarette policy in the UK: basically completely liberalized. Before it hits the market, it must be approved by the British Medicines Agency (MHRA). (Medicines and Healthcare Regulatory Agency) be approved. Even though the UK has left the EU, Many regulations for e-cigarettes follow EU regulations. The disadvantage is, that EU tariff preferences have not been aligned with the UK. In particular, recent restrictions on nicotine content and container capacity were highlighted (d. h. a maximum capacity of 2 ml for compliant disposable e-cigarettes and a maximum nicotine concentration of 20 mg/ml or 2 %; The labels of the devices must contain information such as the absence of health warnings, Batch information and hazard warnings included, and manufacturer information is available).

two、Deutschland, Disposable is too popular

Basic information about Germany.

Population: 83,129 millions (E-cigarette users 2,45 millions); ca. 3 % E-cigarette users. 16 Federal states, Big cities Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, etc.

Business: The largest economy in Europe with a GDP of 4,22 trillion US dollars and a per capita GDP of 42.900 Euro. The monthly salary is 3.675 Euro, what about 25.000 equivalent to RMB.

Handel: China's largest trading partner in Europe with a share of 19,9 % in China's total exports and imports to Europe. 2021 were Chinese goods worth 115,175 Billions of dollars exported to Germany.

E-cigarettes: The top four destination countries or regions for China's e-cigarette exports: USA (53%), EU (15%), Russia (9%), United Kingdom (7%). Germany over 6,4 Billion RMB size e-cigarette.

According to one person, which develops the European market, the German market is too hot. But all in the German equivalent of retail stores, are to actively ask, Disposable, and even named, the disposable, like bar and other brands. According to this person's words “The trend towards disposable products on the European market can no longer be stopped”.

Disposable products are very popular on the German market, while disposables and large smokes are slightly less popular. The demand for e-cigarettes is more like older ones, simple design style, not like fancy design shape.

Overall, the German regulations for E-cigarettes relatively strict. Taxes were also increased in July this year. E-cigarette oil will be used from the 1. July an additional tobacco tax of 0,16 € charged per ml.

three、France, The Great Smog Epidemic.

Basic information about France.

population: 67.499.000 (2,8 Millions of e-cigarette users), Big cities Paris, Marseille, Lyon, Toulouse, Nice, Nantes, Strasbourg, Montpellier, Lille, etc..

Business: GDP of 2,94 Trillion dollars; GDP per capita of 43.500 Dollar, Average salary of 2.500 euros per month, was 17.000 equivalent to RMB

Handel: China's goods export- and imports into France amount per year 2021 on total 85,036 billion US dollars.

E-cigarettes: estimated sales of 820 Million Euros (ca. 6,5 Billion RMB)

Compared to the UK, Germany and Italy, France is not looking for a one-off action, and the great smoke is very wealthy. There is a preference for medium-sized machines, oil-filled small cigarettes.

Four、Italian tobacco aromas dominate, more suitable for single use and bullet changes

Basic Italian information about E-cigarette.

population: 59,066 millions (2,34 Millions of e-cigarette users), Big cities Rome, Milan, Naples, Florence, Turin.

Business: GDP of 2,1 Trillion US dollars; reached GDP per capita 35.600 US-Dollar, with a monthly income of around 2.400 euros and a monthly salary of around 17.000 RMB.

Handel: All Chinese goods- and exports to Italy amount per year 2021 on 73,953 billion US dollars.

E-cigarettes: above 6 Billion RMB and more than 4.000 E-cigarette shops, one truly “bright” Magnitude.

Compared to France, Italy has better disposable bullets and replacement bullets. As a country of oral smoking, smokers are more concerned about tobacco-flavored e-cigarettes. But at the same time the design demands of fine, handy and elegant mainly.

Overall, the British market is more mature, but a bit of volume; Germany market policy is relatively strict, stick to the rules; France market is more exclusive, must be good, about collaboration, Playing for independent brands is not easy, how you can work with local brands, to cut into the market; Italy market certification fees will be very high, to pay attention to some cost issues.

It shows, that change in the process of one-way transformation, can correspond to the market trend, above all, to avoid such disadvantages as single-use waste, but at the same time, Disposable change ball, can oblige part of the habit of change sphere users, save education costs. And the current overseas popular disposable, mostly in the form of water bottles, Boxing, bottles, as well as inexpensive big mouth number

In addition, the distribution of e-cigarettes varies greatly across Europe, d. h. the number of e-cigarette users (so-called e-cigarette users) varies considerably in the markets examined. The United Kingdom points out 7 % a significant number of e-cigarette users, but countries like Romania have with 1,5 % a lower number of e-cigarette users. In Lettland, Poland, Romania and Spain, where regular use of e-cigarettes is not common, The number of e-cigarette users in these countries remained between 1,1 % and 1,9 %. The proportion of e-cigarette users is higher in Nordic and Western European countries, the market volume is larger and the number of employees in the industry is higher

Watch them “new powers of obfuscation” now, since you are going to another European country? In the most important countries “Workstations” and “nationale Showrooms” furnished, and also “national procurement meetings” are actively being developed. “The platform is under construction. After the official opening of the “New Power of Atomization”-Workstation in the UK (London) am 13. December 2022, which marks the start of the European operations center, and the “China Electronic Cigarette Industry Cluster”-Exhibition hall in Great Britain, which relates to the “China Electronic Cigarette Industry Cluster The showroom in the UK will focus on this, the “China E-cigarettes Industry Cluster” to present in the UK, to promote and showcase Chinese e-cigarette companies and build a bridge from the UK to Chinese e-cigarette companies. ……

CategoriesStory

Australia continues to tighten regulations on e-cigarettes

Australia continues to tighten regulations on e-cigarettes

The Australian Medicines Agency, die Medical Goods Administration (TGA), will conduct a public consultation on four areas.

Australien verschärft die Vorschriften für E-Zigaretten weiter1 3

Import changes- and border control laws, about the import of illegal E-cigarettes products to Australia

Pre-market evaluation of e-cigarettes, to develop a regulated source of products, that pharmacists and doctors can prescribe.

Labeling of e-cigarettes, Advertising and flavors, address the children.

increased identification and regulation of nicotine-containing products.

Additionally, Health Minister Mark Butler announced, according to local media reports, that menthol flavors and other cigarette flavors and additives should also be banned.

A public consultation on e-cigarette reform is ongoing until 16. January. Butler will meet with state and territory health ministers later that month, to discuss, How to coordinate a nationwide response to e-cigarettes.

Butler said, new graphic warnings on tobacco would be produced, and for the first time the government would consider, Warnings like “smoking is unhealthy” to place on each cigarette and to change the color of the cigarettes, to make her less attractive.

Attractive product names should also be introduced, Health warnings should be placed on every pack of cigarettes and advertising regulations updated, to include e-cigarette products.

Tobacco control expert Maurice Swanson, Mitglied des Australian Council on Smoking and Health, said, Butler got to one “major step forward in public health and tobacco control in Australia” contributed. However, regarding e-cigarettes, he said, Butler must “urgent” ban all imports of e-cigarettes, independently of, whether they contain nicotine or not.

“This provision would empower customs, to confiscate all e-cigarettes, if they are not accompanied by a doctor's prescription, as required by TGA regulations”, he said.

CategoriesStory

European Commission proposes new draft law EU-wide tax on e-cigarettes

European Commission proposes new draft law EU-wide tax on e-cigarettes

The EU will have an EU-wide tax policy for E-cigarettes suggest – a long-awaited step. According to this draft from the European Commission, the new rules would also double excise taxes in member states with lower tobacco taxes.

The draft provides, that products with high nicotine content are subject to an excise tax of at least 40 % be occupied, while e-cigarettes with lower nicotine content face a tax of 20 % should be documented. A customs duty of 55 % be collected.

The changes to the legislation will increase the EU minimum excise duty on a box of 20 Cigarettes from 1,80 € up 3,60 € raised, which will increase the price of cigarettes in Eastern European countries, where a box currently costs less than 3 € can be sold.

The lack of an EU-wide excise tax framework on e-cigarettes and heated tobacco products undermines tobacco control efforts across the EU”, I know Alberto Allemanno, Professor of EU law at the Ecole Supérieure de Commerce in Paris, told the Financial Times.

Also in countries like Austria and Luxembourg, where cigarette prices are low relative to income, Excise taxes on cigarettes are expected to rise significantly. The cigarette tax increase is expected to generate additional revenue for EU member states 9,3 billions of euros.

Europäische Kommission schlägt neuen Gesetzentwurf vor EU-weite Steuer auf E-Zigaretten1

In addition, the European Commission this month banned the sale of flavored, heated tobacco products, to curb the increasing demand for these products among younger consumers. The FDA has started this in the USA, Ban popular flavored e-cigarette products like Juul.

Peter van der Mark, Secretary General of the European Smoking Tobacco Association, an industrial group, warned, that “a sudden and dramatic increase in the quantity of tobacco could create a market for illicit trade”. Dustin Dahlman, President of the European Independent E-Cigarette Alliance, added, that taxing new tobacco products could lead to this, that “much less harmful alternatives to smoking (E-cigarettes) are excessively taxed in many countries”.

The proposal must be accepted by all EU member states, before it can become law. British American Tobacco, one of the largest cigarette manufacturers in the world, emphasized, this is “the beginning of a long legislative process”.

CategoriesStory

Die 7 Recommendations from the Portuguese government to reduce smoking rates

Myvapesite: Your best e-cigarette shop

Lisbon, Portugal, 10. November – Die World e-Cigarette Users Alliance (WVA), a global e-cigarette rights organization, has proposed a 7-step plan to the Portuguese government, to address the problem of tobacco consumption.

In the context of the next update of the European Tobacco Products Directive and the implementation of the Portuguese anti-cancer program (ENLCC), which aims to define strategies to combat tobacco consumption in Portugal, have the WVA and its Portuguese partners Associação Portuguesa de Vaporizadores (APORVAP) and Ohms do Vapor made a series of recommendations to policymakers, to advance harm reduction as part of the Portuguese strategy to combat cancer.

The 7-step plan includes recommendations for

1.Portugal has clearly committed, reduce the harm caused by tobacco.

2.Promoting e-cigarettes as a smoking cessation tool.

3.Exclusion of e-cigarettes from smoke-free zone restrictions.

4.Avoid higher taxes on e-cigarette products and reduce excessive taxes on liquids for these products as quickly as possible.

5.Reject the ban on flavors and do not limit the choice of nicotine content in liquids.

6.Make e-cigarettes accessible to adults while introducing age restrictions, to prevent consumption by minors.

7.Promoting tobacco harm reduction in EU institutions and legislation.

“Every year more than die in Portugal 13.000 People suffer from the consequences of tobacco consumption. There are multiple possibilities, Effectively helping smokers, to stop smoking, and E-cigarettes have proven to be the most successful means so far. We need a modern and open legal framework, which takes into account the success of these alternatives in reducing cancer incidence. While the Portuguese government is drafting the ENLCC strategy, we offer the government 7 integrated measures to successfully combat tobacco-related cancer. Portugal can become a world leader in tobacco harm reduction by introducing consumer-friendly adjustment regimes”, said Michael Randall, Director of the World e-Cigarette Alliance.

“Portugal currently has the highest tax on e-liquid consumption in Europe, die 3,23 € pro 10 ml is, and the government intends, this sentence per year 2023 to increase. Such tax regulations discourage consumers, Buy liquids and switch to e-liquids”. Cristiano Batista, President of APORVAP, said: “There are alternatives, which are less harmful than traditional smoking. Portugal needs modern ones, risk-based tax regulations, to reduce the burden on consumers and support Portugal's public health objectives.”

“Unfortunately, there are many misconceptions about e-cigarettes and vaping in the media, among political decision-makers and among health professionals. At Ohms do Vapor we provide the public with reliable information about tobacco alternatives, but that is not enough. Portugal needs a national education campaign on the benefits of tobacco harm reduction, if the government wants to achieve its stated goals. The 7-step plan developed by the WVA supports the needs of the public and should be considered by the government”, said Ohms do Vapor.

7 Steps to reduce smoking in Portugal is part of the World Vapers Alliance's pan-European harm reduction campaign #BackVapingBeatSmoking