Mod Großhandel丨Custom

Das Wichtigste an einem Mod ist seine Form. Es gibt zwei Arten von Boxen, eine ist häufiger und hat eine Röhrenform, eine andere ist weniger häufig, aber deutlich schöner – sie hat eine rechteckige Form. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Arten von Mods ist der Batterieträger. Zum Beispiel können die Röhrenmodule nur 26650er-Batterien aufnehmen (das bedeutet, dass selbst bei einer 3000-mAh-Batterie mit einer Amperegrenze von 50A diese Grenze in kürzester Zeit erreicht wird). Auf der anderen Seite, Box Mods erlauben die Verwendung von 18650 Batterien mit einer Amperegrenze bis zu 60A, die viel höhere Spannung als das, was diese Geräte mit 26650 Batterien erreichen können, zu erreichen erlaubt. Allerdings sollten wir hier eine weitere wichtige Sache nicht vergessen – Ihre eigenen Vorlieben! Wenn Sie also kleine Vaping-Geräte mögen, dann besorgen Sie sich einen Tube Mod; wenn Sie etwas Größeres bevorzugen, dann entscheiden Sie sich für Box Mods!
Wir verpflichten uns, globale E-Zigarette mod Großhandel und Anpassung, bieten Sie die Anforderungen, wir geben Ihnen Feedback, wenn Sie anpassen und Großhandel wollen kontaktieren Sie uns bitte, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ergebnisse 76 – 150 von 224 werden angezeigt

Zusammensetzung von mod

Der Akkuträger ist der wichtigste Teil des Mods. Er hält die Batterien und verhindert, dass sie sich lösen oder herausfallen. Der Akkuträger besteht in der Regel aus Kunststoff oder Metall, kann aber auch aus anderen Materialien wie Holz oder sogar Leder hergestellt werden. Die Batterien werden in der Regel in ein röhrenförmiges Fach an einem Ende des Akkuträgers eingelegt, das mit einem Schraubverschluss versehen ist, um alles in diesem Fach sicher zu halten.

Boxmodule oder Röhrenmodule? Die Hauptsache ist der Batterieträger

Wie Sie vielleicht wissen, sind Box Mod und Tube Mod zwei Arten von Akkuträger E-Zigaretten. Der Hauptunterschied zwischen ihnen besteht in der Art und Weise, wie sie die Akkus aufnehmen, was einen erheblichen Einfluss auf ihre Leistung und Tragbarkeit hat.
Schauen wir uns an, wie beide funktionieren:
Röhrenmodul: Das Batteriefach befindet sich in einer Röhre, die durch die Mitte des Mods verläuft. Die Batterien werden von oben oder unten in diese Röhre eingeführt (je nachdem, wie man es betrachtet). Diese Art von Design ermöglicht kompaktere Geräte, erfordert aber mehr Platz in den Händen, wenn man sie hält.
Box-Modul: Der Akku befindet sich in einem zugänglichen Bereich an einem Ende oder an der Seite des Geräts; in der Regel ist hier auch Platz für eine Art zusätzliches Fach (E-Liquid-Tank, Zerstäuber). Da sie insgesamt weniger Platz benötigen als Röhrenmodule, lassen sich Box Mods in der Regel leichter in der Hand halten (aber nicht immer). Sie sind auch leistungsfähiger, weil es keine anderen Teile gibt, die man im Auge behalten muss, wenn im Laufe der Zeit aufgrund von Verschleiß etwas passiert – keine Sorge wegen fehlender Schrauben!

Menschen, an die mod angepasst ist

Menschen, die keine Angst vor der Batterie haben.
Menschen, die keine Angst vor Feuer haben.
Menschen, die keine Angst vor einer Explosion haben.
Menschen, die keine Angst vor Gesundheitsschäden haben.
Menschen, die keine Angst vor Sachschäden haben.
Mod ist ein sehr leistungsfähiges Gerät, und es ist wichtig, gute Kenntnisse über seine Zusammensetzung und Funktionen zu haben. Er kann sowohl von erfahrenen Vapern verwendet werden, die mit den Feinheiten des Verdampfens vertraut sind, als auch von Anfängern, die ein wenig Hilfe benötigen. Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels etwas Neues über Mods gelernt haben!