SMOK Alien Baby AL85 Bausatz1 1 9CategoriesFörderung Produkte Trends

SMOK Alien Baby AL85 Bausatz

SMOK Alien

Der SMOK Alien Baby AL85 Bausatz ist ein leistungsstarkes E-Zigaretten Gerät, das einen 18650-Akku verwendet, um eine starke Leistung zu liefern und hat auch eine 3,0ml/2,0ml Liquid-Kapazität für den erweiterten Einsatz. Es kommt mit einem Premium-Rauchverdampfer mit einem Durchmesser von 22mm und einer Länge von 53mm, um den Benutzer mit hervorragenden Raucheffekten zu versorgen.

Das Gerät hat eine Akkugröße von 71 mm x 48 mm x 27 mm und wiegt 300 g, so dass es tragbar ist. Es unterstützt eine Ausgangsleistung von bis zu 85 Watt und hat einen Widerstandsbereich von 0,1 bis 3,0 Ohm (VW-Modus) / 0,06 bis 3,0 Ohm (TC-Modus) für eine hochpräzise Temperatur- und Spannungsregelung. Das Gerät verfügt über ein 510er Anschlussgewinde und ist mit den meisten auf dem Markt befindlichen Rauchsprays kompatibel.

Der SMOK Alien Baby AL85 Bausatz hat ein benutzerfreundliches Bedienfeld, das einfach einzurichten ist. Der Benutzer kann je nach Bedarf verschiedene Ausgabemodi wählen, wie z.B. den variablen Wattmodus (VW), den Temperaturkontrollmodus (TC),usw.Darüber hinaus verfügt das Gerät über verschiedene Schutzfunktionen wie Überhitzungsschutz, Unterspannungsschutz und Kurzschlussschutz, um die Sicherheitsleistung des Geräts zu gewährleisten.

Alles in allem ist der SMOK Alien Baby AL85 Bausatz ein voll ausgestattetes, leistungsstarkes E-Zigarettengerät für diejenigen, die auf der Suche nach hoher Qualität, Effizienz und Sicherheit sind. Sowohl Einsteiger als auch erfahrene Raucher können mit diesem Gerät das Beste aus ihrem Raucherlebnis herausholen.

SMOK Alien 220W TC Mod1 1 8CategoriesFörderung Produkte Trends

SMOK Alien 220W TC Mod

smok alien 220w

Die SMOK Alien 220W TC Mod ist eine Hochleistungs-E-Zigarette Mod mit einem Dual-Akku-Design, das eine maximale Leistung von 220W unterstützt. Diese Mod misst 85*44*28.4mm und wiegt 296g, so dass es perfekt für eine einhändige Griff.

Diese E-Zigarette verfügt über eine 510er-Schnittstelle und ist mit allen Arten von Likörgeräten kompatibel. Sie kann zwei 18650er Batterien aufnehmen, unterstützt aber keine internen Batterien. Dieses Design ermöglicht dem Benutzer die Flexibilität, Batterien zu wechseln und die Nutzungszeit zu verlängern.

Der SMOK Alien 220W TC Mod unterstützt den Temperaturregelungsmodus und hat einen Widerstandsbereich von 0,06Ω – 2Ω. Im Temperaturregelungsmodus kann der Temperaturbereich 200 – 600/100°C – 315°C erreichen. Diese Temperaturregelung Modus sorgt für eine konsistente Inhalation Geschmack und Reinheit des Geschmacks, wodurch die Benutzererfahrung zu verbessern.

Darüber hinaus hat der SMOK Alien 220W TC Mod einen leistungsstarken Leistungsbereich, der von 1W bis 220W eingestellt werden kann. Dies bedeutet, dass die Benutzer die Anpassung an ihre individuellen Vorlieben und Bedürfnisse für verschiedene Rauchen Bedürfnisse anpassen können.

Alles in allem ist der SMOK Alien 220W TC Mod ein leistungsstarker E-Zigaretten Mod mit einer starken Leistungsabgabe und Temperaturkontrolle. Sein hohes Maß an Kompatibilität und Flexibilität macht ihn zu einer beliebten Wahl für eine breite Palette von E-Zigaretten-Nutzern. Wenn Sie auf der Suche nach einer leistungsstarken E-Zigarette Mod, die SMOK Alien 220W TC Mod ist definitiv eine Option zu prüfen.

Ein Leitfaden für Einsteiger in die Verwendung von Nikotinsalzen1 1 3CategoriesFörderung Informationen Produkte

Ein Leitfaden für Einsteiger in die Verwendung von Nikotinsalzen

Ein Leitfaden für Einsteiger in die Verwendung von Nikotinsalzen

Ein Leitfaden für Einsteiger zur Verwendung von Nikotinsalzen

Es gibt mehrere Optionen für E-Zigaretten Flüssigkeiten, und eine der wichtigsten Optionen sind Nikotinsalze. Schauen wir uns an, wie es im Vergleich zu anderen E-Liquids aussieht.

Wussten Sie, dass der Markt für E-Zigaretten und E-Zigaretten bis 2030 voraussichtlich 182,84 Milliarden Dollar erreichen wird? Es wird erwartet, dass dieser Markt zwischen 2022 und 2030 mit einer CAGR von 30,0 % wächst.  

Ein Leitfaden für Einsteiger in die Verwendung von Nikotinsalzen1 1 4

Wenn Sie das Rauchen von E-Zigaretten in Erwägung ziehen und damit aufhören wollen, sind Sie vielleicht verunsichert, ob das funktionieren wird. Zum Glück können Sie mit Nikotinsalzen leichter mit dem Rauchen aufhören.

In diesem Artikel gehen wir auf alles ein, was Sie als Anfänger bei der Verwendung von Nikotinsalzen wissen müssen. Endlich können Sie mit dem Dampfen von Nikotinsalzen beginnen, um sich die Raucherentwöhnung zu erleichtern. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr.

Was sind Nikotinsalze?

Nikotinsalz, auch bekannt als Nikotinsalze, ist ein Produkt, das durch ein spezielles Verfahren verarbeitet wird. Dabei wird freies, basisches Nikotin verwendet und mit einer Säure (in der Regel Benzoesäure) versetzt. Freies basisches Nikotin hat einen pH-Wert von etwa 9.

Das bedeutet, dass es auf dem pH-Spektrum als alkalisch bezeichnet wird. Auf diesem Spektrum ist 7 neutral. Durch die Zugabe von Säure tragen Sie dazu bei, den pH-Wert des freien basischen Nikotins zu neutralisieren.

Infolgedessen wird der Geschmack neutraler sein. Außerdem ist die Reizung des Rachens beim Rauchen mit einer E-Zigarette mit Nikotinsalz sanfter als beim Rauchen mit freiem basischen Nikotin.

Ein weiterer Vorteil von Nikotinsalzen gegenüber freiem Basis-Nikotin ist, dass sie auf molekularer Ebene stabiler sind. Das bedeutet, dass Sie Nikotinsalze länger lagern können, ohne dass sie oxidieren oder zerfallen.

Außerdem werden sie viel schneller in den Körper aufgenommen. Dies dauert etwa sechs Sekunden.

Infolgedessen erleben Sie einen ähnlichen Rausch wie beim Rauchen. Dies trägt dazu bei, dass das Verlangen nach einer Zigarette schneller verschwindet.

Außerdem müssen Sie nicht so viel rauchen, wie Sie es mit freiem basischen Nikotin tun würden.

Wie man Nikotinsalze verwendet

Bei der Verwendung von Nikotinsalzen wird Salznikotin mit E-Zigaretten verwendet. Idealerweise sollten Nikotinsalze mit einem Starterkit mit geringer Leistung verwendet werden. Der Grund dafür ist, dass Nikotinsalze härter wirken als freies Basisnikotin, stärker sind und leichter verdampfen.

Optionen wie Vape Pen und Pod Kits sind perfekt. Vergewissern Sie sich jedoch, dass die Spule, egal was Sie verwenden, einen Widerstand von mindestens 1,0 Ohm hat.

Die Hersteller von Nikotinsalzen haben diese so konzipiert, dass sie über den Mund in die Lunge inhaliert werden können.

Daher, wenn Sie sie in einem Sub-Ohm-Gerät, das direkt in die Lunge Typ inhaliert wird, wird das Nikotin Hit zu stark sein. Dies kann sogar dann der Fall sein, wenn Sie ein qualitativ minderwertiges Salz verwenden.

Für Raucher, die mehr als eine Packung pro Tag rauchen

Wenn Sie mehr als eine Schachtel am Tag rauchen und gerade erst mit dem Rauchen von E-Zigaretten begonnen haben, empfehlen wir Ihnen das Open Cartridge Kit. Dies ist ein Kit, das nachfüllbare Hülsen enthält. Wir empfehlen Ihnen außerdem, 20 mg Nikotinsalz zu verwenden.

Auf diese Weise können Sie das Pod-Kit problemlos verwenden. Wenn Sie das offene Pod-Kit verwenden, können Sie auch den Geschmack des E-Zigaretten-Saftes wählen, den Sie möchten.

Bitte beachten Sie, dass Sie aus vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen können, wenn es um Vape-Saft-Aromen geht. Wenn Sie eine Vorliebe für Süßes haben, gibt es viele süße Geschmacksrichtungen.

Sie können auch ein Nikotinaroma wählen, wenn Sie glauben, dass es Ihnen hilft, mit dem Rauchen aufzuhören.

Für Raucher, die zwischen 15 Zigaretten und einer Schachtel pro Tag rauchen

Wenn Sie zwischen 15 Zigaretten und einer Schachtel pro Tag rauchen, empfehlen wir Ihnen, ein offenes Patronen-Set oder einen vape-Pen zu verwenden. Bei den Nikotinsalzen empfehlen wir 10 mg.

Wenn Sie jedoch fast eine Schachtel pro Tag rauchen, reichen 10 mg möglicherweise nicht aus. In diesem Fall sollten Sie ein Gerät haben, mit dem Sie 20 mg Wasser in Ihren Tank füllen können. Sie können auch einfach 20 mg nehmen.

Was die Coils angeht, sollten Sie Coils zwischen 1,0 Ohm und 1,2 Ohm verwenden. Auf diese Weise werden Sie in der Lage sein, den wunderbaren Geschmack zu genießen und einen anständigen Nikotinstoß zu erleben.

Für Raucher, die zwischen 5 und 10 Zigaretten pro Tag rauchen

Wenn Sie zwischen 5 und 10 Zigaretten pro Tag rauchen – was wir als „moderater Raucher“ bezeichnen – empfehlen wir Ihnen ein Nikotinsalz zwischen 6 mg und 10 mg zu verwenden. Wir empfehlen Ihnen auch, einen elektronischen Zigarette mit einem bestimmten Spulenwiderstand zu verwenden.

Einer der Vorteile eines Vape Pen ist, dass viele von ihnen einen einstellbaren Luftstrom haben.

Wenn Sie mehr Luftstrom haben, können Sie lockerer inhalieren und erhalten einen stärkeren Nikotinstoß. Sie können den Luftstrom so lange einstellen, bis Sie die gewünschte Menge an Nikotin inhalieren und den gewünschten Effekt erzielen.

Die Geschichte der E-Zigaretten22 1CategoriesFörderung Lebensstil Wissen

Die Geschichte der E-Zigaretten

Die Geschichte der E-Zigaretten

Die Geschichte der E-Zigaretten lässt sich in mehrere Phasen unterteilen, die jeweils von wichtigen Entwicklungen und Ereignissen geprägt waren. In diesem Essay werde ich fünf wichtige Aspekte der Geschichte der E-Zigaretten untersuchen und ihre Auswirkungen auf die heutige Nutzung von E-Zigaretten diskutieren.

Die Erfindung der E-Zigarette

Die E-Zigarette wurde erstmals 1963 von dem Amerikaner Herbert A. Gilbert erfunden. Seine Erfindung bestand aus einem batteriebetriebenen Gerät, das eine nikotinhaltige Flüssigkeit in einen Dampf umwandelte, den der Benutzer einatmen konnte. Gilbert patentierte seine Erfindung, konnte aber keine Investoren finden, um sein Produkt auf den Markt zu bringen. Infolgedessen geriet die Erfindung von Gilbert in Vergessenheit und es dauerte mehrere Jahrzehnte, bis die E-Zigarette erneut auf den Markt gebracht wurde.

Der Aufstieg der E-Zigarette

In den 2000er Jahren begannen chinesische Unternehmen mit der Produktion von E-Zigaretten für den heimischen Markt. Diese ersten E-Zigaretten waren relativ einfach und funktionierten nur mit einem Knopfdruck, um den Verdampfer zu aktivieren. Die Technologie verbesserte sich jedoch schnell, und bald wurden E-Zigaretten mit variabler Leistung, wiederaufladbaren Batterien und anderen Funktionen hergestellt.

In den frühen 2010er Jahren begannen E-Zigaretten auch in Europa und den USA an Beliebtheit zu gewinnen. Insbesondere bei Rauchern, die auf der Suche nach einer Alternative zum Rauchen waren. E-Zigaretten wurden als eine Möglichkeit zur Reduzierung des Tabakkonsums oder sogar als Möglichkeit zur Raucherentwöhnung beworben.

Kontroversen und Regulierung

Mit dem Aufstieg der E-Zigarette kam auch die Kontroverse. Einige waren besorgt, dass E-Zigaretten junge Menschen zum Rauchen verführen könnten, während andere behaupteten, dass E-Zigaretten eine sicherere Alternative zum Rauchen seien. Die Frage nach der Sicherheit von E-Zigaretten wurde kontrovers diskutiert, und es gab keine einheitliche Meinung darüber, ob sie sicher oder schädlich sind.

Im Laufe der Jahre wurden E-Zigaretten zunehmend reguliert. In einigen Ländern wurden sie verboten, während andere ihre Nutzung regulierten oder besteuerten. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) begann im Jahr 2016 mit der Regulierung von E-Zigaretten und verlangte von Herstellern, ihre Produkte zu registrieren und die Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit zu bewerten.

Die Entwicklung von Pod-Systemen

In den letzten Jahren hat sich der Markt für E-Zigaretten weiterentwickelt, und es wurden neue Geräte eingeführt, die auf die Bedürfnisse von Benutzern abzielen, die eine einfache, aber effektive Lösung suchen. Eine solche Innovation sind Pod-System. Diese E-Zigaretten sind klein und einfach zu bedienen, aber dennoch leistungsstark. Sie verwenden sogenannte Pods, die mit einer vorgefüllten Flüssigkeit gefüllt sind und einfach aus getauscht werden können, wenn sie leer sind. Diese Art von E-Zigarette ist besonders beliebt bei Gelegenheitsrauchern und bei Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen.

Pod-Systeme haben auch dazu beigetragen, dass E-Zigaretten in den letzten Jahren eine breitere Akzeptanz gefunden haben. Sie sind diskreter als herkömmliche E-Zigaretten und haben oft eine geringere Dampfentwicklung, was sie in Innenräumen benutzbarer macht. Auch die Verfügbarkeit von nikotinfreien Liquids hat dazu beigetragen, dass E-Zigaretten als weniger schädliche Alternative zum Rauchen angesehen werden.

Die Zukunft der E-Zigaretten

Die E-Zigarettenbranche ist eine sich schnell entwickelnde Industrie, und es ist schwierig vorherzusagen, wie sich die Technologie und Regulierung in Zukunft entwickeln werden. Eine Sache ist jedoch sicher: Die Frage nach der Sicherheit von E-Zigaretten wird weiterhin im Fokus stehen. Es wird erwartet, dass weitere Studien durchgeführt werden, um die langfristigen Auswirkungen von E-Zigaretten auf die Gesundheit zu untersuchen.

Es ist auch möglich, dass sich die E-Zigarettenbranche stärker in Richtung pod-basierte Systeme und vorgefüllte Pods entwickelt, um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern. In einigen Ländern gibt es auch Bestrebungen, den Verkauf von E-Zigaretten einzuschränken oder zu verbieten, um das Rauchen insgesamt zu reduzieren.

Insgesamt hat die Geschichte der E-Zigaretten eine schnelle Entwicklung durchlaufen, die von kontroversen Diskussionen und Regulierungen begleitet wurde. Während einige Menschen weiterhin besorgt über ihre Sicherheit sind, haben E-Zigaretten auch dazu beigetragen, dass Menschen mit dem Rauchen aufhören oder ihren Tabakkonsum reduzieren können. Die Zukunft der E-Zigaretten bleibt unsicher, aber es ist klar, dass sie eine wichtige Rolle in der Debatte um das Rauchen und die öffentliche Gesundheit spielen werden.

Die Vorteile von mod4 1CategoriesFörderung Informationen Produkte

Die Vorteile von mod

Die Vorteile von mod

Mod-Elektronische Zigaretten, kurz Mod, sind in der Dampfer-Community sehr beliebt geworden. Diese Art von E-Zigaretten bietet zahlreiche Vorteile, die das Dampfen angenehmer und effektiver machen. Im Folgenden sind fünf Vorteile von Mod-Elektronischen Zigaretten aufgelistet:

Personalisierung und Flexibilität

Mod-Elektronische Zigaretten sind in der Regel modulare Geräte, die aus einem Akkuträger und einem Verdampfer bestehen. Dies bedeutet, dass Dampfer ihre E-Zigaretten an ihre eigenen Bedürfnisse und Präferenzen anpassen können. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Einstellungen wie die Wattzahl, Temperatur und Luftzufuhr zu ändern, um den perfekten Dampf zu erzeugen. Dampfer können auch den Verdampferkopf und die Spule ändern, um die Dampfproduktion und den Geschmack zu optimieren. Mod E-Zigaretten sind somit sehr flexibel und können an die Bedürfnisse und Vorlieben jedes Dampfers angepasst werden.

Leistung und Dampfproduktion

Mod-Elektronische Zigaretten haben in der Regel eine höhere Leistung als herkömmliche E-Zigaretten. Die meisten Modelle bieten eine Leistung von bis zu 200 Watt oder mehr. Dies ermöglicht eine höhere Dampfproduktion und eine intensivere Geschmackserfahrung. Die höhere Leistung sorgt auch dafür, dass der Akku länger hält und somit weniger oft aufgeladen werden muss. Mod-Elektronische Zigaretten bieten somit eine effektivere Dampferfahrung.

Langlebigkeit und Qualität

Mod-Elektronische Zigaretten sind in der Regel aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl, Aluminium oder Kupfer gefertigt. Diese Materialien sind langlebiger als Plastik oder andere Materialien, die bei herkömmlichen E-Zigaretten verwendet werden. Zudem haben Mod-Elektronische Zigaretten eine längere Lebensdauer, da sie aufgrund ihrer modularen Bauweise einfacher repariert und gewartet werden können. Mod-Elektronische Zigaretten sind somit eine langlebige und qualitativ hochwertige Investition.

Sicherheit und Kontrolle

Mod-Elektronische Zigaretten bieten mehrere Sicherheitsfunktionen, um das Dampfen sicherer zu machen. Die meisten Modelle haben eine Schutzfunktion gegen Überhitzung, Kurzschlüsse und Tiefentladung des Akkus. Diese Funktionen bieten eine zusätzliche Sicherheit und Kontrolle beim Dampfen. Mod-Elektronische Zigaretten sind somit sicherer als herkömmliche E-Zigaretten.

Stil und Design

Mod-Elektronische Zigaretten sind in vielen verschiedenen Stilen und Designs erhältlich. Es gibt Modelle mit auffälligen Farben und Designs, die sich perfekt an den persönlichen Stil des Dampfers anpassen lassen. Diese E-Zigaretten sind oft auch in limitierten Auflagen erhältlich und somit einzigartig. Mod-Elektronische Zigaretten sind somit nicht nur funktional, sondern auch stilvoll und ästhetisch ansprechend.

Insgesamt bieten Mod-Elektronische Zigaretten zahlreiche Vorteile, die das Dampfen angenehmer und effektiver machen. Diese Vorteile umfassen Personalisierung und Flexibilität, Leistung und Dampfproduktion, Langlebigkeit und Qualität, Sicherheit und Kontrolle sowie Stil und Design. Durch ihre modulare Bauweise können Mod-Elektronische Zigaretten an die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben jedes Dampfers angepasst werden. Die höhere Leistung und Dampfproduktion sorgen für eine intensivere Geschmackserfahrung, während die Verwendung von hochwertigen Materialien die Langlebigkeit und Qualität der Geräte gewährleistet. Die Sicherheitsfunktionen bieten eine zusätzliche Kontrolle und Sicherheit beim Dampfen, während die stilvollen Designs der Geräte ein ästhetisch ansprechendes Element bieten.

Darüber hinaus bieten Mod-Elektronische Zigaretten auch eine umweltfreundlichere Alternative zum Rauchen. Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten produzieren E-Zigaretten weniger Abfall und reduzieren die Belastung der Umwelt durch Tabakprodukte. Zudem können Dampfer durch die Verwendung von E-Zigaretten ihre Nikotinzufuhr kontrollieren und möglicherweise den Übergang vom Rauchen zum Dampfen erleichtern.

Insgesamt bieten Mod-Elektronische Zigaretten zahlreiche Vorteile, die das Dampfen angenehmer, effektiver und umweltfreundlicher machen. Die modulare Bauweise, höhere Leistung, Verwendung hochwertiger Materialien, Sicherheitsfunktionen und stilvollen Designs machen Mod-Elektronische Zigaretten zu einer attraktiven Wahl für Dampfer, die eine individuelle und qualitativ hochwertige Dampferfahrung suchen.

Inhaltsstoffe von Rauchöl für elektronische Zigaretten1 1 30CategoriesFörderung Lebensstil Nachrichten Wissen

Inhaltsstoffe von Rauchöl für elektronische Zigaretten

Inhaltsstoffe von Rauchöl für elektronische Zigaretten

Rauchöl für elektronische Zigaretten, auch als E-Liquid oder E-Juice bezeichnet, ist eine Flüssigkeit, die in E-Zigaretten verdampft wird, um Dampf zu erzeugen. Die Inhaltsstoffe von Rauchöl können je nach Hersteller und Sorte variieren, jedoch sind die meisten E-Liquids aus den folgenden Grundstoffen zusammengesetzt:

Propylenglykol (PG) und/oder pflanzliches Glycerin (VG): Dies sind die beiden Hauptbestandteile von Rauchöl und machen bis zu 90% des Inhalts aus. PG und VG dienen als Trägerflüssigkeiten für Aromen und Nikotin und erzeugen den Dampf.

Aromen: Rauchöl enthält verschiedene Aromen, die für den Geschmack und Geruch des Dampfes verantwortlich sind. Diese Aromen können natürlich oder synthetisch hergestellt werden.

Nikotin: Rauchöl kann Nikotin enthalten, das eine stimulierende Wirkung auf den Körper hat. Die Menge an Nikotin im E-Liquid kann je nach Marke und Geschmack variieren.

Andere mögliche Inhaltsstoffe von Rauchöl sind Wasser, Alkohol, Süßungsmittel und Farbstoffe. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige E-Liquids auch unerwünschte oder potenziell schädliche Substanzen enthalten können, wie z.B. Formaldehyd, Acetaldehyd oder Acrolein.

In Bezug auf die Haltbarkeit von Rauchöl haben die meisten E-Liquids eine Haltbarkeit von ein bis zwei Jahren, wenn sie kühl und trocken gelagert werden. Es ist jedoch wichtig, das Verfallsdatum auf der Verpackung zu überprüfen und abgelaufenes Rauchöl nicht zu verwenden.

Die Preise für Rauchöl können je nach Marke, Geschmack und Größe der Flasche variieren. In der Regel kostet eine 10ml-Flasche E-Liquid zwischen 3 und 10 Euro, abhängig von der Qualität und dem Nikotingehalt.

Ein Vorteil von Rauchöl ist, dass es im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten weniger schädlich für die Gesundheit sein kann. Da E-Liquids keine Verbrennung erzeugen, entstehen auch keine Teer- oder Kohlenmonoxid-Emissionen, die für Krebs und andere Krankheiten verantwortlich gemacht werden können. Rauchöl kann auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken angeboten werden, um den individuellen Vorlieben des Benutzers gerecht zu werden.

Ein Nachteil von Rauchöl ist, dass es immer noch potenziell schädliche Chemikalien enthalten kann, wie z.B. Formaldehyd, die bei hohen Temperaturen freigesetzt werden können. Es ist auch möglich, dass einige Benutzer eine allergische Reaktion auf bestimmte Inhaltsstoffe in E-Liquids haben. Darüber hinaus kann Rauchöl für manche Menschen teurer sein als herkömmliche Zigaretten, insbesondere wenn sie regelmäßig dampfen.

Insgesamt bietet Rauchöl für elektronische Zigaretten eine Alternative zu herkömmlichen Zigaretten, die potenziell weniger schädlich für die Gesundheit sein kann. Die individuellen Vorlieben der Benutzer können durch die große Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken berücksichtigt werden. Allerdings sollten Benutzer immer darauf achten, E-Liquids von seriösen Herstellern zu kaufen, um die Qualität und Sicherheit des Produkts zu gewährleisten. Es ist auch wichtig, Rauchöl richtig zu lagern und das Verfallsdatum zu überprüfen, um mögliche gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

Insgesamt ist Rauchöl für elektrische zigarette ein Produkt mit Vor- und Nachteilen. Es bietet eine mögliche Alternative für Raucher, die nach einer weniger schädlichen Option suchen, kann aber auch potenzielle gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Es ist wichtig, dass Benutzer sich über die Inhaltsstoffe und potenziellen Risiken von Rauchöl informieren und verantwortungsbewusst damit umgehen.

Worauf sollte bei der Auswahl von akkuträger e zigarette geachtet werden1 1 21CategoriesFörderung Lebensstil Produkte

Worauf sollte bei der Auswahl von akkuträger e zigarette geachtet werden

Worauf sollte bei der Auswahl von akkuträger e zigarette geachtet werden

Bei der Auswahl eines Akkuträgers für eine E-Zigarette gibt es verschiedene Aspekte, die berücksichtigt werden sollten. In diesem Artikel werden wir uns fünf wichtige Faktoren ansehen, die bei der Auswahl eines Akkuträgers berücksichtigt werden sollten: die Leistung (oder Wattzahl), die Mod-Programme, die Rauchmenge, der Preis und die Vor- und Nachteile.

Leistung:

Die Leistung ist eine der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl eines Akkuträgers. Die Wattzahl eines Akkuträgers gibt an, wie viel Energie er an die Verdampferspule abgeben kann. Je höher die Wattzahl, desto mehr Dampf und Geschmack können erzeugt werden. Einige Akkuträger bieten auch die Möglichkeit, die Temperatur zu kontrollieren, was die Geschmacksentwicklung und die Dampfproduktion weiter verbessern kann.

Mod-Programme:

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Akkuträgers sind die Mod Programme. Die meisten Akkuträger haben mehrere Programme zur Auswahl, die die Dampfproduktion, den Geschmack und die Dampfentwicklung beeinflussen können. Einige der Programme sind speziell für den Einsatz von bestimmten Verdampferköpfen oder Wicklungen entwickelt, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Andere Programme können die Batterielaufzeit verlängern oder die Sicherheit erhöhen.

Rauchmenge:

Die Rauchmenge ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Akkuträgers. Die meisten Dampfer bevorzugen eine ausreichende Menge an Dampf, um ein befriedigendes Dampferlebnis zu gewährleisten. Einige Akkuträger haben jedoch eine begrenzte Dampfproduktion, was die Leistung und die Geschmacksentwicklung beeinträchtigen kann. Es ist daher wichtig, einen Akkuträger zu wählen, der eine ausreichende Rauchmenge produziert.

Preis:

Der Preis ist auch ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Akkuträgers. Es gibt Akkuträger in verschiedenen Preiskategorien, von preiswerten Einsteigermodellen bis hin zu teureren High-End-Modellen. Es ist wichtig, ein Budget zu haben und einen Akkuträger zu wählen, der das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Vor- und Nachteile:

Jeder Akkuträger hat seine Vor- und Nachteile. Es ist wichtig, sich über die Vor- und Nachteile des gewählten Modells im Klaren zu sein, um eine informierte Kaufentscheidung treffen zu können. Einige Akkuträger sind beispielsweise besonders einfach zu bedienen, während andere über fortgeschrittene Funktionen und Einstellungen verfügen, die eine größere Kontrolle über das Dampferlebnis ermöglichen. Es ist auch wichtig, die Qualität und Zuverlässigkeit des Akkuträgers zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass er lange Zeit verwendet werden kann.

Zusammenfassend gibt es viele Faktoren, die bei der Auswahl eines Akkuträgers für eine E-Zigarette berücksichtigt werden sollten, dar

unter anderem die Leistung (Wattzahl), Mod-Programme, Rauchmenge, Preis und Vor- und Nachteile. Es ist wichtig, den Zweck und das Nutzungsverhalten zu berücksichtigen, um den am besten geeigneten Akkuträger zu wählen.

Einsteiger sollten zum Beispiel einen einfachen Akkuträger wählen, der einfach zu bedienen ist und nicht zu teuer ist. Fortgeschrittene Dampfer, die mehr Kontrolle und Anpassungsmöglichkeiten wünschen, sollten einen Akkuträger wählen, der eine höhere Leistung und fortschrittliche Funktionen wie Temperaturregelung bietet. Wenn die Akkulaufzeit ein wichtiger Faktor ist, sollten Sie einen Akkuträger mit höherer Kapazität wählen oder einen externen Akku verwenden.

Insgesamt ist es wichtig, einen Akkuträger zu wählen, der die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen des Dampfers erfüllt. Es ist auch empfehlenswert, Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Dampfer zu lesen, um einen besseren Eindruck von der Leistung und Zuverlässigkeit eines bestimmten Modells zu erhalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bei der Auswahl eines Akkuträgers für eine E-Zigarette auf Faktoren wie Leistung, Mod-Programme, Rauchmenge, Preis und Vor- und Nachteile geachtet werden sollte. Eine fundierte Kaufentscheidung kann dazu beitragen, ein besseres und zufriedenstellenderes Dampferlebnis zu gewährleisten.

Der Unterschied zwischen einer normalen E-Zigarette und einer Einweg-E-Zigarette1 1 20CategoriesFörderung Informationen Nachrichten Trends

Der Unterschied zwischen einer normalen E-Zigarette und einer Einweg-E-Zigarette

Der Unterschied zwischen einer normalen E-Zigarette und einer Einweg-E-Zigarette

Ein Verdampfer ist ein wesentlicher Bestandteil einer E-Zigarette. Es verdampft das E-Liquid und erzeugt den Dampf, den der Benutzer inhaliert. Es gibt viele verschiedene Arten von Verdampfern auf dem Markt, und es kann schwierig sein, den richtigen für Ihre Bedürfnisse zu finden. Hier sind sieben wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, um den richtigen Verdampfer auszuwählen:

Widerstand des Verdampferkopfs: Der Widerstand des Verdampferkopfs wird in Ohm gemessen und bestimmt, wie viel Leistung benötigt wird, um den Verdampfer zu betreiben. Wenn Sie eine E-Zigarette mit einer variablen Leistung verwenden, sollten Sie einen Verdampfer mit einem Widerstand wählen, der zu Ihrer Leistungseinstellung passt.

Luftstromkontrolle: Die Luftstromkontrolle ermöglicht es Ihnen, die Menge an Luft, die durch den Verdampfer strömt, zu regulieren. Ein engerer Luftstrom erzeugt einen strafferen Zug und einen intensiveren Geschmack, während ein offenerer Luftstrom mehr Dampf und ein weicheres Dampferlebnis erzeugt.

Tankgröße: Die Größe des Verdampfertanks bestimmt, wie viel E-Liquid der Verdampfer aufnehmen kann. Wenn Sie viel dampfen, sollten Sie einen Verdampfer mit einem größeren Tank wählen, um häufiges Nachfüllen zu vermeiden.

Material des Verdampfers: Der Verdampfer kann aus verschiedenen Materialien hergestellt sein, wie z.B. Edelstahl, Glas oder Kunststoff. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, z.B. ist Glas empfindlicher gegenüber Bruch, aber bietet eine bessere Geschmacksqualität.

Coil-Typ: Es gibt verschiedene Arten von Verdampferköpfen, wie z.B. einfache Coils, Dual Coils, Mesh Coils usw. Jeder Coil-Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile, z.B. Mesh Coils bieten eine bessere Geschmacksqualität und eine längere Lebensdauer, erfordern jedoch auch mehr Leistung.

Geschmack und Dampfproduktion: Die Geschmacksqualität und die Dampfproduktion sind wichtige Faktoren, die bei der Wahl eines Verdampfers berücksichtigt werden sollten. Einige Verdampfer bieten eine bessere Geschmacksqualität, während andere eine größere Dampfproduktion bieten.

Kompatibilität: Der Verdampfer muss mit Ihrer E-Zigarette kompatibel sein. Stellen Sie sicher, dass der Verdampfer, den Sie wählen, zu Ihrem Akkuträger und Mod passt und die richtige Anschlussart hat.

Indem Sie diese sieben Faktoren berücksichtigen, können Sie den richtigen Verdampfer für Ihre Bedürfnisse auswählen. Es ist wichtig, sorgfältig zu wählen, da der Verdampfer einen großen Einfluss auf Ihre Dampferfahrung hat.

Der Unterschied zwischen Pods und Mods1 1 19CategoriesFörderung Informationen Lebensstil Trends

Der Unterschied zwischen Pods und Mods

Der Unterschied zwischen Pods und Mods

Pods und Mods sind zwei verschiedene Arten von Geräten, die zum Dampfen von E-Zigaretten verwendet werden. Während Pods kleinere, geschlossene Systeme sind, die eine begrenzte Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken anbieten, sind Mods größere, offene Systeme, die dem Benutzer mehr Kontrolle über die Einstellungen und die Wahl des E-Liquids bieten. Im Folgenden werden die Unterschiede zwischen Pods und Mods in Bezug auf die Aspekte Mensch, Geschmack, Gesundheit und Preis erläutert.

Mensch:

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl zwischen Pods und Mods ist der persönliche Geschmack und die Präferenz des Benutzers. Einige Menschen bevorzugen die Einfachheit und Bequemlichkeit von Pods, während andere die Individualisierung und Kontrolle von Mods bevorzugen.

Pods sind in der Regel klein und einfach zu bedienen. Sie erfordern keine komplizierten Einstellungen oder Montage, was sie zu einer guten Wahl für Anfänger und Gelegenheitsdampfer macht. Pods sind auch in der Regel tragbarer und diskreter als Mods, was sie zu einer guten Wahl für Menschen macht, die unterwegs dampfen möchten.

Mods hingegen sind größer und erfordern mehr Aufwand bei der Einstellung und Verwendung. Sie bieten jedoch auch mehr Möglichkeiten zur Anpassung der Dampfleistung, einschließlich der Wahl des Widerstands der Spule, des Luftstroms und der Leistungseinstellungen. Dies macht sie zu einer besseren Wahl für erfahrene Dampfer, die eine maßgeschneiderte Dampferfahrung wünschen.

Geschmack:

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl zwischen Pods und Mods ist der Geschmack. Pods und Mods verwenden unterschiedliche Arten von E-Liquids, die sich in Geschmack, Nikotinstärke und Zusammensetzung unterscheiden.

Pods verwenden in der Regel vorbefüllte Kartuschen oder Pods, die in einer begrenzten Anzahl von Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken erhältlich sind. Die E-Liquids in Pods sind oft einfacher und weniger komplex im Geschmack als die E-Liquids, die mit Mods verwendet werden. Dies macht Pods zu einer guten Wahl für Menschen, die einfache Geschmacksrichtungen bevorzugen oder keine Erfahrung mit dem Mischen von E-Liquids haben.

Mods hingegen bieten dem Benutzer eine größere Auswahl an E-Liquids und die Möglichkeit, eigene E-Liquids zu mischen. Diese E-Liquids können komplexer und vielseitiger im Geschmack sein als die E-Liquids, die mit Pods verwendet werden. Dies macht Mods zu einer besseren Wahl für Menschen, die eine größere Auswahl an Geschmacksrichtungen und eine maßgeschneiderte Dampferfahrung wünschen.

Gesundheit:

Die Auswirkungen von E-Zigaretten auf die Gesundheit sind noch nicht vollständig erforscht, aber es gibt Hinweise darauf, dass sie im Vergleich zum Rauchen von Tabakprodukten weniger schädlich sind. Dennoch ist es wichtig, die gesundheitlichen Auswirkungen von Pods und Mods zu berücksichtigen.

Pods haben in der Regel niedrigere Leistungen und verwenden eine begrenzte Anzahl von E-Liquids.

Dies kann dazu führen, dass sie weniger schädlich für die Gesundheit sind als Mods. Darüber hinaus sind Pods oft mit höheren Nikotinstärken erhältlich, was für Menschen, die versuchen, ihre Nikotinaufnahme zu reduzieren oder zu beenden, möglicherweise nicht ideal ist.

Mods hingegen haben oft höhere Leistungen und können mit einer größeren Auswahl an E-Liquids verwendet werden. Dies kann zu einer größeren Dampfproduktion und einem intensiveren Geschmackserlebnis führen, aber auch zu einer höheren Exposition gegenüber möglicherweise schädlichen Chemikalien. Mods bieten jedoch auch die Möglichkeit, die Dampfproduktion und -temperatur zu regulieren, um das Dampferlebnis zu optimieren und mögliche schädliche Auswirkungen zu minimieren.

Es ist wichtig, zu beachten, dass sowohl Pods als auch Mods mit einer gewissen Unsicherheit verbunden sind, insbesondere aufgrund der begrenzten Forschung über die langfristigen Auswirkungen des Dampfens auf die Gesundheit. Es ist daher wichtig, die Sicherheitsvorkehrungen zu befolgen, die vom Hersteller empfohlen werden, und die Risiken des Dampfens mit einem Arzt zu besprechen, insbesondere für Menschen mit Vorerkrankungen oder schwangeren Frauen.

Preis:

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl zwischen Pods und Mods ist der Preis. Der Preis für Pods und Mods kann je nach Marke, Modell und Funktion stark variieren.

Pods sind in der Regel kostengünstiger als Mods. Sie sind in der Regel als Einwegartikel konzipiert und müssen daher regelmäßig ersetzt werden. Der Preis für Pods hängt von der Marke und dem Modell ab, kann jedoch oft günstiger sein als Mods.

Mods hingegen sind in der Regel teurer als Pods. Sie erfordern auch eine regelmäßige Wartung und müssen gelegentlich mit neuen Teilen, wie z. B. Coils oder Batterien, ausgestattet werden. Der Preis für Mods hängt von der Marke und dem Modell ab, kann jedoch oft teurer sein als Pods.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Preis für Pods und Mods auch von der Häufigkeit des Dampfens abhängt. Personen, die häufiger dampfen, müssen möglicherweise häufiger Pods oder Coils ersetzen, was die Kosten erhöht. Es ist wichtig, die Kosten im Voraus zu berücksichtigen und den Kauf von Pods und Mods auf der Grundlage des Budgets zu planen.

Zusammenfassung:

Pods und Mods sind zwei verschiedene Arten von E-Zigaretten, die sich in Bezug auf Größe, Einstellungsmöglichkeiten, Geschmacksrichtungen, Gesundheitsrisiken und Preis unterscheiden. Pods sind in der Regel klein, einfach zu bedienen und bieten eine begrenzte Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken. Sie sind oft tragbarer und diskreter als Mods und können für Anfänger und Gelegenheitsdampfer eine gute Wahl sein.

Mods hingegen sind größer und erfordern mehr Aufwand bei der Einstellung und Verwendung. Sie bieten jedoch auch mehr Möglichkeiten zur Anpassung der Dampfleistung, einschließlich der Wahl des Widerstands der Spule,

Warum das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern so beliebt ist1 1 16CategoriesFörderung Lebensstil Produkte

Warum das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern so beliebt ist

Warum das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern so beliebt ist

In den letzten Jahren hat das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern immer mehr an Beliebtheit gewonnen. In diesem Artikel werden wir die Gründe dafür untersuchen, warum das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern so beliebt ist.

Menge:

Das E-Zigarette Starterset bietet in der Regel eine ausreichende Menge an Ersatzteilen und Zubehör, um den Bedürfnissen von Einsteigern gerecht zu werden. Es enthält in der Regel eine oder mehrere E-Zigaretten, einen Akku, ein Ladegerät, einen Tank, Ersatzteile und E-Liquids. Diese Menge an Zubehör ist ausreichend, um das Vaping-Erlebnis der Benutzer zu verbessern und ihnen ein vollständiges und angenehmes Vaping-Erlebnis zu bieten.

Preis:

Ein weiterer Grund, warum das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern so beliebt ist, ist der Preis. Es ist in der Regel viel billiger als der Kauf aller Komponenten einzeln. Das E-Zigarette Starterset ist ein erschwinglicher Einstieg in das Dampfen, was es zu einer guten Wahl für Benutzer macht, die mit dem Dampfen beginnen möchten, ohne ein Vermögen auszugeben.

Geschmack:

Ein weiterer Faktor, der das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern so beliebt macht, ist der Geschmack. E-Liquids gibt es in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen, von Früchten bis hin zu Desserts, und bieten den Benutzern eine breite Palette von Optionen, um ihren Geschmackssinn zu befriedigen. Einsteiger können verschiedene Geschmacksrichtungen ausprobieren, um ihren bevorzugten Geschmack zu finden.

Bequemlichkeit:

Das E-Zigarette Starterset bietet auch eine hohe Bequemlichkeit für Benutzer. Es ist einfach zu bedienen und erfordert keine komplizierten Einstellungen. Die meisten E-Zigarette Startersets sind einfach aufzuladen und zu bedienen, was sie zu einer bequemen Option für Benutzer macht, die schnell und einfach mit dem Dampfen beginnen möchten.

Vielfalt:

Das E-Zigarette Starterset bietet auch eine Vielzahl von Optionen für Benutzer. Es gibt verschiedene Arten von E-Zigaretten, von denen jede ihre eigenen Merkmale und Vorteile hat. Einsteiger können aus verschiedenen Optionen wählen, je nach ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben. Die Vielfalt an Optionen macht das E-Zigarette Starterset zu einer guten Wahl für alle, die eine personalisierte und vielseitige Dampferfahrung wünschen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das E-Zigarette Starterset bei Einsteigern aufgrund der Menge an Zubehör, des erschwinglichen Preises, der breiten Palette an Geschmacksrichtungen, der einfachen Bedienung und der Vielfalt an Optionen sehr beliebt ist. Es bietet eine einfache und bequeme Möglichkeit für Benutzer, mit dem Dampfen zu beginnen und ein angenehmes Dampferlebnis zu genießen.

E-Zigarettenverdampfer sollten im Laufe des Gebrauchs gereinigt und gepflegt werden1 1 14CategoriesFörderung Lebensstil Trends

E-Zigarettenverdampfer sollten im Laufe des Gebrauchs gereinigt und gepflegt werden

E-Zigarettenverdampfer sollten im Laufe des Gebrauchs gereinigt und gepflegt werden

E-Zigaretten, auch bekannt als E-Zigaretten oder Dampfer, sind beliebt bei Rauchern, die eine Alternative zu herkömmlichen Zigaretten suchen. Diese Geräte funktionieren, indem sie eine Flüssigkeit verdampfen, die in einer Patrone oder einem Tank gespeichert ist, um den Benutzer mit einem dampfartigen Aerosol zu versorgen. Wie bei jedem Gerät erfordert auch der E-Zigarettenverdampfer eine regelmäßige Reinigung und Wartung, um seine Leistung und Lebensdauer zu erhalten. In diesem Artikel werden fünf Gründe genannt, warum es wichtig ist, den E-Zigarettenverdampfer regelmäßig zu reinigen und zu pflegen.

E-Zigarettenverdampfer sollten im Laufe des Gebrauchs gereinigt und gepflegt werden01 9 1000x565 1
E-Zigarettenverdampfer sollten im Laufe des Gebrauchs gereinigt und gepflegt werden
  • Beseitigung von Ablagerungen

Ein E-Zigarettenverdampfer produziert Dampf durch die Erhitzung einer Flüssigkeit, die oft Aromen und Nikotin enthält. Während des Gebrauchs kann sich die Flüssigkeit an den Wänden des Verdampfers ablagern und zu einer Verstopfung der Luftkanäle führen, was die Dampfproduktion beeinträchtigt. Regelmäßige Reinigung des Verdampfers kann dabei helfen, diese Ablagerungen zu beseitigen und die Leistung des Geräts zu verbessern.

  • Vermeidung von Geschmacksveränderungen

Ein weiterer Grund, warum es wichtig ist, den E-Zigaretten verdampfer regelmäßig zu reinigen, ist, um eine Veränderung des Geschmacks zu vermeiden. Wenn die Flüssigkeit in einem verschmutzten Verdampfer erhitzt wird, können sich die Ablagerungen und Schmutzpartikel mit der Flüssigkeit vermischen und den Geschmack beeinträchtigen. Durch regelmäßiges Reinigen des Verdampfers kann man den Geschmack der Flüssigkeit verbessern und sicherstellen, dass er unverfälscht bleibt.

  • Verbesserung der Luftstromrate

Der Luftstrom im Verdampfer ist wichtig für die Dampfproduktion. Wenn die Luftkanäle durch Schmutz und Ablagerungen blockiert sind, kann dies die Luftstromrate beeinträchtigen und zu einem schwachen oder unterdurchschnittlichen Dampf führen. Eine regelmäßige Reinigung des Verdampfers kann dazu beitragen, den Luftstrom zu verbessern und eine optimale Dampfproduktion sicherzustellen.

  • Verlängerung der Lebensdauer

Regelmäßige Wartung und Reinigung des E-Zigarettenverdampfers kann auch dazu beitragen, seine Lebensdauer zu verlängern. Wenn der Verdampfer sauber und frei von Schmutz und Ablagerungen ist, kann er länger halten und eine bessere Leistung bieten. Darüber hinaus kann eine regelmäßige Reinigung auch dazu beitragen, teure Reparaturen oder Ersatzkäufe zu vermeiden.

  • Verbesserung der Hygiene

Schließlich ist eine regelmäßige Reinigung des Verdampfer auch wichtig für die allgemeine Hygiene. Durch das Verdampfen von Flüssigkeiten können Bakterien und Keime im Verdampfer und in der Luft ausbreiten. Eine regelmäßige Reinigung kann dazu beitragen, diese Keime und Bakterien zu beseitigen und die Hygiene des Verdampfers und seiner Komponenten zu verbessern. Eine regelmäßige Reinigung kann auch dazu beitragen, den Verdampfer vor dem Eindringen von Schmutz, Staub und anderen Fremdkörpern zu schützen, die die Leistung des Geräts beeinträchtigen können.

Zusammenfassend ist es wichtig, den E-Zigaretten verdampfer regelmäßig zu reinigen und zu pflegen, um seine Leistung, Lebensdauer und Hygiene zu verbessern. Durch das Entfernen von Ablagerungen und Schmutzpartikeln, die Verbesserung des Luftstroms und die Aufrechterhaltung des unverfälschten Geschmacks der Flüssigkeit kann man eine optimale Dampfproduktion sicherstellen. Darüber hinaus kann eine regelmäßige Reinigung dazu beitragen, teure Reparaturen und Ersatzkäufe zu vermeiden und den Verdampfer vor dem Eindringen von Fremdkörpern zu schützen.

Es wird empfohlen, den Verdampfer nach jedem Gebrauch zu reinigen und mindestens einmal pro Woche eine gründliche Reinigung durchzuführen. Die Reinigung des Verdampfers kann je nach Modell und Hersteller variieren. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu lesen und zu befolgen, um sicherzustellen, dass die Reinigung korrekt und sicher durchgeführt wird.

Insgesamt kann man sagen, dass die regelmäßige Reinigung und Pflege des E-Zigarettenverdampfers nicht nur die Leistung des Geräts verbessert, sondern auch zu einer besseren Hygiene beiträgt und dazu beitragen kann, dass das Gerät länger hält. Es ist wichtig, sich regelmäßig Zeit für die Reinigung des Verdampfers zu nehmen, um das bestmögliche Dampferlebnis zu erzielen.

Wie Mod-E-Zigaretten beim Dampfen ein gutes Gefühl vermitteln1 1 13CategoriesFörderung Lebensstil Produkte Wissen

Wie Mod-E-Zigaretten beim Dampfen ein gutes Gefühl vermitteln

Wie Mod-E-Zigaretten beim Dampfen ein gutes Gefühl vermitteln

Wie Mod-E-Zigaretten beim Dampfen ein gutes Gefühl vermitteln

Das Dampfen mit Mod-E-Zigaretten kann ein gutes Gefühl vermitteln, da es eine alternative Möglichkeit zum Rauchen bietet, die weniger schädlich sein kann als herkömmliche Zigaretten. Viele Dampfer berichten davon, dass sie sich nach dem Umstieg von herkömmlichen Zigaretten auf das Dampfen gesünder und fitter fühlen.

Ein weiterer Faktor, der zu einem guten Gefühl beim Dampfen mit Mod E-Zigaretten beitragen kann, ist die große Auswahl an Aromen und Geschmacksrichtungen, die zur Verfügung stehen. Von fruchtigen Aromen wie Erdbeere und Mango bis hin zu süßen Dessertgeschmacksrichtungen wie Vanillepudding und Karamell gibt es für jeden Geschmack etwas.

Darüber hinaus können Dampfer durch das Experimentieren mit verschiedenen Einstellungen und Komponenten ihrer Mod-E-Zigarette das Dampferlebnis individuell anpassen. Das bedeutet, dass sie das Dampfen auf ihre persönlichen Vorlieben abstimmen und somit ein besseres Gefühl beim Dampfen bekommen können.

Viele Dampfer berichten auch davon, dass das Dampfen ihnen dabei hilft, sich zu entspannen und Stress abzubauen. Durch das Inhalieren des Dampfes können sie sich eine Auszeit nehmen und sich auf den Geschmack und das Aroma konzentrieren, was ihnen ein angenehmes Gefühl gibt.

Das Dampfen mit Mod E-Zigaretten kann auch ein soziales Erlebnis sein, da es viele Dampfer-Communities gibt, die sich online oder in Echtzeit treffen, um Erfahrungen und Tipps auszutauschen. Diese Gemeinschaften können dazu beitragen, dass sich Damp

Die Vorteile von E-Zigaretten für Ihr Raucherentwöhnungsprogramm1 1 12CategoriesFörderung Lebensstil Trends Wissen

Die Vorteile von E-Zigaretten für Ihr Raucherentwöhnungsprogramm

Die Vorteile von E-Zigaretten für Ihr Raucherentwöhnungsprogramm

Ich bin ein Raucher und habe jahrelang versucht, mit dem Rauchen aufzuhören, aber es war immer sehr schwer für mich. Vor einiger Zeit habe ich jedoch E-Zigaretten ausprobiert und konnte erfolgreich mit dem Rauchen aufhören. In diesem Text möchte ich die Vorteile von E-Zigaretten für mein Raucherentwöhnungsprogramm beschreiben.

Erstens haben E-Zigaretten eine viel geringere Menge an schädlichen Chemikalien im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten. Das bedeutet, dass ich durch den Umstieg auf E-Zigaretten eine viel bessere Chance hatte, meine Lungen und meinen Körper insgesamt zu schützen. Ich fühlte mich schnell besser und konnte meinen Atem leichter nehmen.

Zweitens sind E-Zigaretten viel bequemer und diskreter als herkömmliche Zigaretten. Ich konnte sie einfach in meiner Tasche oder meinem Rucksack mitnehmen und überall dampfen, ohne dass ich mir Gedanken darüber machen musste, ob ich jemanden störe oder ob es illegal war. Das hat es mir viel einfacher gemacht, mit dem Rauchen aufzuhören, da ich keine Angst haben musste, erwischt zu werden.

Die Vorteile von E-Zigaretten für Ihr Raucherentwöhnungsprogrammvape ge0b7ec6e6 1920 1

Drittens sind E-Zigaretten viel kosteneffektiver als herkömmliche Zigaretten. Ich musste nicht mehr so viel Geld für Zigaretten ausgeben und konnte das Geld, das ich gespart habe, für andere Dinge ausgeben. Das hat es mir leichter gemacht, meinen Lebensstil zu ändern und mich auf andere Dinge zu konzentrieren.

Viertens konnte ich durch den Umstieg auf E-Zigaretten meinen Nikotinkonsum langsam reduzieren. Ich konnte den Nikotingehalt in meinem E-Liquid allmählich reduzieren, bis ich schließlich ganz aufgehört hatte, Nikotin zu konsumieren. Das hat mir geholfen, meine Entzugserscheinungen zu reduzieren und schließlich vollständig mit dem Rauchen aufzuhören.

Abschließend kann ich sagen, dass E-Zigaretten für mich ein sehr effektives Mittel waren, um mit dem Rauchen aufzuhören. Sie waren viel sicherer, bequemer und kosteneffektiver als herkömmliche Zigaretten. Ich hatte die volle Kontrolle über meinen Nikotinkonsum und konnte ihn allmählich reduzieren, bis ich schließlich ganz aufgehört hatte zu rauchen. Wenn Sie auch versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, empfehle ich Ihnen dringend, E-Zigaretten auszuprobieren und zu sehen, ob sie für Sie funktionieren

Einweg E-Zigarette kann Ihren Plan zur Raucherentwöhnung perfekt machen1 1 10CategoriesFörderung Lebensstil Nachrichten Wissen

Einweg E-Zigarette kann Ihren Plan zur Raucherentwöhnung perfekt machen

Einweg E-Zigarette kann Ihren Plan zur Raucherentwöhnung perfekt machen

Eine Einweg-E-Zigarette kann für Personen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, eine Option sein, um ihren Plan zur Raucherentwöhnung zu unterstützen. Hier sind fünf Gründe, warum eine Einweg-E-Zigarette nützlich sein kann:

Weniger schädliche Chemikalien: Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten enthalten Einweg-E-Zigaretten weniger schädliche Chemikalien, die bei der Verbrennung von Tabak entstehen. Statt Tabak wird eine E-Liquid-Mischung aus Propylenglykol, Glycerin und Aromen verwendet. Daher kann eine Einweg-E-Zigarette eine weniger schädliche Alternative sein, um Nikotin zu konsumieren.

Kontrollierter Nikotinkonsum: Einweg-E-Zigaretten können in verschiedenen Nikotinstärken erhältlich sein, so dass Personen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, den Nikotinkonsum besser kontrollieren können. Sie können die Nikotinstärke allmählich reduzieren, um schließlich ganz aufzuhören.

Gewohnheitsersatz: Eine Einweg-E-Zigarette kann auch helfen, die Gewohnheit des Rauchens zu ersetzen. Viele Menschen haben Schwierigkeiten, mit dem Rauchen aufzuhören, weil das Ritual des Rauchens tief in ihrem Alltag und Gewohnheiten verwurzelt ist. Eine Einweg-E-Zigarette kann helfen, die Hand-zu-Mund-Bewegung und das Ausatmen von Dampf zu ersetzen, ohne den Körper den schädlichen Wirkungen des Tabaks auszusetzen.

Bequemlichkeit: Einweg-E-Zigaretten sind praktisch und bequem zu verwenden, da sie vorgefüllt und gebrauchsfertig sind. Personen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, müssen nicht daran denken, Zigarettenpackungen oder Feuerzeuge mit sich herumzutragen. Einweg-E-Zigaretten können einfach in einer Tasche oder einem Rucksack mitgenommen werden, ohne zusätzliche Ausrüstung oder Zubehör.

Reduzierung von Entzugserscheinungen: Beim Aufhören des Rauchens können Personen Entzugserscheinungen wie Reizbarkeit, Angstzustände, Depressionen, Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten erfahren. Eine Einweg-E-Zigarette kann helfen, diese Symptome zu reduzieren, indem sie Nikotin in einer kontrollierten Menge liefert.

Insgesamt kann eine Einweg-E-Zigarette dazu beitragen, den Prozess der Raucherentwöhnung zu erleichtern, indem sie eine weniger schädliche Alternative zum Tabakrauchen bietet. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verwendung von E-Zigaretten nicht vollständig risikofrei ist und weiterhin Gesundheitsrisiken birgt. Personen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, sollten daher ihren Arzt konsultieren und alternative Methoden der Raucherentwöhnung in Betracht ziehen.

Schwergewichtige Lancet-Studie 20 % der chinesischen Männer sterben an Zigaretten, Wirksamkeit von E-Zigaretten auf dem Prüfstand1 1 9CategoriesFörderung Informationen Lebensstil Wissen

Schwergewichtige Lancet-Studie 20 % der chinesischen Männer sterben an Zigaretten, Wirksamkeit von E-Zigaretten auf dem Prüfstand

Schwergewichtige Lancet-Studie 20 % der chinesischen Männer sterben an Zigaretten, Wirksamkeit von E-Zigaretten auf dem Prüfstand

In einer kürzlich in The Lancet Public Health, einer führenden internationalen medizinischen Fachzeitschrift, veröffentlichten Arbeit wird festgestellt, dass fast 20 % der erwachsenen chinesischen Männer an den Folgen des Zigarettenrauchens sterben.

Die Studie wurde vom chinesischen Ministerium für Wissenschaft und Technologie und anderen Organisationen unterstützt und von einem Forschungsteam unter der Leitung von Professor Chen Zhengming von der Universität Oxford (Vereinigtes Königreich), Professor Wang Chen von der Chinesischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften und Professor Li Liming von der School of Public Health der Universität Peking durchgeführt. Es handelt sich um die erste groß angelegte nationale Studie zur systematischen Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Rauchen und Systemerkrankungen in China, bei der über 510 000 chinesische Erwachsene über einen Zeitraum von 11 Jahren beobachtet wurden.

Die Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen Zigarettenrauchen und 470 Krankheiten und 85 Todesursachen und stellte fest, dass Zigarettenrauchen in China signifikant mit 56 Krankheiten und 22 Todesursachen verbunden ist. Der verborgene Zusammenhang zwischen vielen Krankheiten und dem Zigarettenrauchen liegt jenseits der Vorstellungskraft: Raucher wissen, dass sie durch das Rauchen Lungenkrebs bekommen können, denken aber vielleicht nicht daran, dass ihre Tumore, Hirnblutungen, Diabetes, Katarakte, Hautkrankheiten und sogar Infektions- und Parasitenerkrankungen mit dem Zigarettenrauchen zusammenhängen könnten.

Die Daten zeigen, dass etwa 20 % der Männer und etwa 3 % der Frauen in der Studienpopulation (Altersgruppe 35-84 Jahre) an den Folgen des Zigarettenrauchens starben. Zigaretten werden in China fast ausschließlich von Männern konsumiert, und die Studie sagt voraus, dass nach 1970 geborene Männer am stärksten von den Gefahren des Zigarettenrauchens betroffen sein werden. „Etwa zwei Drittel der jungen chinesischen Männer rauchen derzeit, und die meisten von ihnen haben vor ihrem 20. Wenn sie nicht mit dem Rauchen aufhören, wird etwa die Hälfte von ihnen irgendwann an verschiedenen durch das Rauchen verursachten Krankheiten sterben“. sagte Professor Li Liming von der Universität Peking in einem Interview.

Die Raucherentwöhnung steht unmittelbar bevor, ist aber schwierig. Laut Guangming Daily 2021 liegt die Misserfolgsquote chinesischer Raucher, die allein durch Willenskraft „trocken aufhören“, bei über 90 %. Mit der Verbreitung des Wissens entscheiden sich jedoch einige Raucher für Kliniken zur Raucherentwöhnung, während andere auf E-Zigaretten umsteigen.

Laut der offiziellen Website der britischen Regierung sind E-Zigaretten im Jahr 2022 das am häufigsten verwendete Hilfsmittel zur Raucherentwöhnung im Vereinigten Königreich geworden. In einem im Juli 2021 in der Zeitschrift The Lancet Public Health veröffentlichten Forschungsbericht wird deutlich, dass die Erfolgsquote bei der Raucherentwöhnung mit E-Zigaretten im Allgemeinen 5-10 % höher ist als bei der „trockenen Entwöhnung“, und dass die Erfolgsquote bei der Raucherentwöhnung mit E-Zigaretten umso höher ist, je stärker die Abhängigkeit ist.

Die Cochrane Collaboration, eine internationale Autorität auf dem Gebiet der evidenzbasierten Medizin, hat in den letzten sieben Jahren fünf Berichte veröffentlicht, die belegen, dass E-Zigaretten wirksam und wirksamer als andere Methoden der Raucherentwöhnung sind. In ihrem jüngsten Forschungsbericht, der im September 2021 veröffentlicht wurde, heißt es, dass 50 professionelle Studien mit über 10 000 erwachsenen Rauchern weltweit bewiesen haben, dass E-Zigaretten ein wirksames Mittel zur Raucherentwöhnung sind. „Der wissenschaftliche Konsens über E-Zigaretten ist, dass sie zwar nicht völlig risikofrei sind, aber weit weniger schädlich als Zigaretten.“ Jamie Hartmann-Boyce von der Cochrane Tobacco Addiction Group, einer der Hauptautoren der Studie, sagte.

Schwergewichtige Lancet-Studie 20 % der chinesischen Männer sterben an Zigaretten, Wirksamkeit von E-Zigaretten auf dem Prüfstand11
Schwergewichtige Lancet-Studie 20 % der chinesischen Männer sterben an Zigaretten, Wirksamkeit von E-Zigaretten auf dem Prüfstand

Die schadensmindernde Wirkung von E-Zigaretten wird ebenfalls nachgewiesen. Im Oktober 2022 veröffentlichte ein Forscherteam der School of Pharmacy der Sun Yat-sen University eine Arbeit, in der behauptet wird, dass E-Zigaretten-Aerosole bei gleicher Nikotindosis weniger schädlich für die Atemwege sind als Zigarettenrauch. Was beispielsweise Atemwegserkrankungen betrifft, so besagt eine im Oktober 2020 in der renommierten Fachzeitschrift Advances in Chronic Disease Treatment veröffentlichte Arbeit, dass Raucher mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), die auf E-Zigaretten umstiegen, die Verschlimmerung der Krankheit um etwa 50 % reduzierten. Wenn E-Zigarettennutzer jedoch wieder zum Zigarettenrauchen zurückkehren, verdoppelt sich ihr Risiko, Symptome wie Keuchen und Husten zu entwickeln, so die Ergebnisse einer Studie, die im Mai 2022 von der Boston University veröffentlicht wurde.

„Unter Berücksichtigung der verzögerten Auswirkungen (von Zigarettenschäden) wird die gesamte Krankheitslast durch das Rauchen bei erwachsenen männlichen Rauchern in China in Zukunft viel größer sein als die derzeitigen Schätzungen.“ Die Autoren der Studie sagen, dass strengere Maßnahmen zur Kontrolle des Tabakkonsums und zur Raucherentwöhnung so schnell wie möglich ergriffen werden müssen, um unzählige Leben zu retten.

Die Vorteile von E-Zigaretten mit Nikotin1 1 8CategoriesFörderung Lebensstil Nachrichten Wissen

Die Vorteile von E-Zigaretten mit Nikotin

Die Vorteile von E-Zigaretten mit Nikotin

E-Zigaretten mit Nikotin sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da sie eine Alternative zu herkömmlichen Zigaretten bieten. Es gibt viele Vorteile, die mit dem Verwenden von E-Zigaretten mit Nikotin verbunden sind. In diesem Text werde ich einige der wichtigsten Vorteile auf Deutsch beschreiben.

Reduziertes Gesundheitsrisiko: E-Zigaretten mit Nikotin enthalten im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten weniger schädliche Substanzen. Dadurch können sie das Gesundheitsrisiko reduzieren, das mit dem Rauchen verbunden ist. So kann das Rauchen von E-Zigaretten eine bessere Alternative für Raucher sein, die auf herkömmliche Zigaretten nicht verzichten möchten.

Die Vorteile von E-Zigaretten mit Nikotinvape 6084234 1920
Die Vorteile von E-Zigaretten mit Nikotin

Kein Passivrauchen: E-Zigaretten mit Nikotin erzeugen keinen Rauch, sondern nur Dampf. Dadurch wird das Risiko von Passivrauchen erheblich reduziert. Dies bedeutet, dass Menschen, die sich in der Nähe von E-Zigaretten rauchenden Personen aufhalten, weniger Gefahr laufen, den schädlichen Rauch einzuatmen.

Keine unangenehmen Gerüche: E-Zigaretten mit Nikotin erzeugen keinen Rauchgeruch, sondern nur einen leichten Dampf. Dadurch bleiben die Räumlichkeiten frei von unangenehmen Gerüchen, die mit herkömmlichem Tabakrauch verbunden sind.

Bessere Kontrolle über Nikotinaufnahme: E-Zigaretten mit Nikotin ermöglichen es dem Nutzer, die Menge an Nikotin, die er konsumieren möchte, besser zu kontrollieren. Die meisten E-Zigaretten haben eine einstellbare Nikotinstärke, so dass der Nutzer die Menge an Nikotin, die er aufnimmt, selbst bestimmen kann.

Kosteneffektiv: Obwohl die Anschaffungskosten von E-Zigaretten mit Nikotin höher sein können als bei herkömmlichen Zigaretten, sind sie auf lange Sicht oft kosteneffektiver. E-Zigaretten benötigen keine regelmäßigen Nachfüllungen und können wiederverwendet werden, was zu Einsparungen bei den Ausgaben für Zigaretten führen kann.

Flexible Nutzung: E-Zigaretten mit Nikotin können fast überall genutzt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zigaretten gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich des Rauchens in öffentlichen Räumen, so dass E-Zigaretten auch in vielen Innenbereichen erlaubt sind.

Unterstützung beim Aufhören: E-Zigaretten mit Nikotin können bei der Rauchentwöhnung helfen, da sie eine Möglichkeit bieten, allmählich von der Nikotinzufuhr loszukommen. Durch die schrittweise Reduzierung der Nikotinstärke kann der Nutzer langsam aber sicher den Nikotinkonsum verringern und schließlich aufhören.

Insgesamt bieten E-Zigaretten mit Nikotin viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Zigaretten. Obwohl es immer noch Risiken im Zusammenhang mit dem Rauchen von E-Zigaretten gibt, sind sie eine potenziell bessere Alternative für Raucher, die auf herkömmliche Zigaret

Methoden zur Raucherentwöhnung Die Kraft der E-Zigarette1 1 3CategoriesFörderung Lebensstil Wissen

Einweg E-Zigarette ohne Nikotin Was ist die Erfahrung für Anfänger.

Einweg E-Zigarette ohne Nikotin Was ist die Erfahrung für Anfänger

Eine Einweg-E-Zigarette ohne Nikotin ist eine großartige Option für Anfänger, die das Dampfen ausprobieren möchten. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Informationen und Erfahrungen, die für Anfänger hilfreich sein können.

Einweg E-Zigarette ohne Nikotin Was ist die Erfahrung für Anfänger.vape g757e33b06 1920

1.Einfach zu bedienen: Einweg-E-Zigaretten sind sehr einfach zu bedienen, da sie keine zusätzlichen Einstellungen erfordern. Sie müssen nur an der E-Zigarette ziehen, um den Dampf zu erzeugen. Es gibt keine Tasten, die gedrückt werden müssen, keine Einstellungen, die vorgenommen werden müssen und keine Flüssigkeiten, die nachgefüllt werden müssen.

2.Geringere Kosten: Im Vergleich zu wiederaufladbaren E-Zigaretten sind Einweg-E-Zigaretten günstiger und können bei Bedarf leicht ersetzt werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Dampfen für Sie geeignet ist oder nicht, können Sie mit einer Einweg-E-Zigarette beginnen, um die Erfahrung auszuprobieren, bevor Sie in ein teureres System investieren.

3.Geschmack: Eine Einweg-E-Zigarette ist in der Regel vorgefüllt mit einer Flüssigkeit, die Aromen und gelegentlich auch Nikotin enthält. Ohne Nikotin hat man jedoch den Vorteil, sich auf den Geschmack zu konzentrieren, da es keine Reize durch den Nikotinkick gibt. Es gibt eine Vielzahl von Aromen zur Auswahl, die von fruchtig bis zu tabakähnlichen Geschmäckern reichen.

4.Dampfproduktion: Einweg-E-Zigaretten produzieren in der Regel weniger Dampf als wiederaufladbare E-Zigaretten. Für Anfänger kann dies jedoch ein Vorteil sein, da weniger Dampf für ein angenehmeres Dampferlebnis sorgen kann.

5.Keine Wartung erforderlich: Ein weiterer Vorteil von Einweg-E-Zigaretten ist, dass sie keine Wartung erfordern. Da sie vorgefüllt und vorkonfiguriert sind, müssen Sie keine Teile austauschen oder Einstellungen vornehmen. Wenn die E-Zigarette leer ist, können Sie sie einfach entsorgen und eine neue verwenden.

6.Sicherheit: Einweg-E-Zigaretten ohne Nikotin sind im Allgemeinen sicherer als solche, die Nikotin enthalten. Nikotin kann bei übermäßigem Konsum negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Einweg-E-Zigaretten ohne Nikotin enthalten auch keine Schadstoffe, die beim Verbrennen von Tabak entstehen können.

Insgesamt kann eine Einweg-E-Zigarette ohne Nikotin eine großartige Option für Anfänger sein, die das Dampfen ausprobieren möchten. Es ist einfach zu bedienen, kostengünstig und sicher. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen bieten eine Vielzahl von Optionen, um das Dampfen zu genießen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Dampfen immer noch Nikotin-frei bedeutet, dass es dennoch süchtig machen kann, wenn die Angewohnheit nicht in Maßen konsumiert wird.

Sind Einweg-E-Zigaretten schlecht für Sie1 1 6CategoriesFörderung Informationen Nachrichten Wissen

Die Entscheidung für eine E-Zigarette ohne Nikotin ist für einen Anfänger sehr gesund

Die Entscheidung für eine E-Zigarette ohne Nikotin ist für einen Anfänger sehr gesund

Wenn es um die Entscheidung geht, mit dem Rauchen aufzuhören, kann die Verwendung einer E-Zigarette ohne Nikotin für Anfänger eine gesunde Option sein. Im Vergleich zum traditionellen Rauchen kann das Dampfen einer E-Zigarette ohne Nikotin viele gesundheitliche Vorteile bieten. In diesem Text werden einige dieser Vorteile erläutert.

Zunächst einmal ist es wichtig zu betonen, dass das Dampfen von E-Zigaretten in der Regel als weniger schädlich angesehen wird als das Rauchen von herkömmlichen Tabakprodukten. Während das Rauchen von Zigaretten mit zahlreichen gesundheitlichen Risiken verbunden ist, einschließlich Lungenkrebs, Atemwegserkrankungen, Herzerkrankungen und Schlaganfällen, scheinen die meisten Studien darauf hinzudeuten, dass das Dampfen von E-Zigaretten weniger schädlich ist. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Dampfen von E-Zigaretten auch mit einigen Risiken verbunden sein kann, insbesondere wenn es in hohen Mengen und über einen längeren Zeitraum hinweg praktiziert wird.

Die Entscheidung für eine E-Zigarette ohne Nikotin ist für einen Anfänger sehr gesund01 7 1000x565 1
Die Entscheidung für eine E-Zigarette ohne Nikotin ist für einen Anfänger sehr gesund

Wenn jedoch eine E-Zigarette ohne Nikotin verwendet wird, kann das Dampfen sogar noch gesünder sein. Nikotin ist eine sehr süchtig machende Substanz, die in herkömmlichen Tabakprodukten wie Zigaretten und Zigarren enthalten ist. Obwohl Nikotin in der Regel als weniger schädlich angesehen wird als viele andere Substanzen in Zigaretten, kann es dennoch zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen führen. Wenn eine E-Zigarette ohne Nikotin verwendet wird, besteht diese Gefahr jedoch nicht. Dies kann für Anfänger von Vorteil sein, die versuchen, ihre Rauchgewohnheiten aufzugeben oder zu reduzieren.

Darüber hinaus können E-Zigaretten ohne Nikotin für Anfänger von Vorteil sein, da sie als eine Möglichkeit zur Raucherentwöhnung dienen können. Eine der größten Herausforderungen für Menschen, die versuchen,mit dem Rauchen aufzuhören, besteht darin, den körperlichen Entzug zu überwinden. Dieser Entzug kann zu Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen und sogar körperlichen Symptomen wie Kopfschmerzen und Schlafstörungen führen. Durch die Verwendung einer E-Zigarette ohne Nikotin können Anfänger jedoch weiterhin das Gefühl des Inhalierens von Dampf genießen, ohne dass dabei das Risiko besteht, von Nikotin abhängig zu werden. Dies kann dazu beitragen, den Entzug zu mildern und das Verlangen nach herkömmlichen Tabakprodukten zu reduzieren.

Insgesamt kann die Entscheidung für eine E-Zigarette ohne Nikotin für Anfänger eine gesunde Option sein, um mit dem Rauchen aufzuhören oder zu reduzieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Dampfen von E-Zigaretten auch mit Risiken verbunden sein kann, insbesondere wenn es in hohen Mengen und über einen längeren Zeitraum hinweg praktiziert wird. Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine E-Zigarette ohne Nikotin zu verwenden, ist es ratsam, dies in Maßen zu tun und sicherzustellen

So holen Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät heraus1 1 7CategoriesFörderung Lebensstil Nachrichten Wissen

So holen Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät heraus

So holen Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät heraus

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihr Dampferlebnis verbessern können, lesen Sie weiter. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie jedes Mal das Beste aus Ihrem Gerät herausholen können.

Mehr als 41 Millionen Menschen weltweit benutzen Vapes. Unnötig zu erwähnen, dass das Dampfen ein sehr beliebter Zeitvertreib ist. Wenn Sie planen zu dampfen oder bereits ein begeisterter Vape-Fan sind, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät herausholen können.

Während das Ziehen aus dem Vape Pen oder dem Gerät die naheliegendste Art ist, es zu benutzen, gibt es Möglichkeiten, wie Sie das Vape-Gerät auf mehr Arten nutzen können, als Sie vielleicht erwartet haben. Aber wo sollten Sie anfangen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät herausholen können.

Lesen Sie die Anweisungen

Viele Menschen machen sich nie die Mühe, die Anweisungen auf einem Produkt zu lesen. Es ist jedoch sehr wichtig, die Anweisungen auf Ihrem Vape-Gerät zu lesen. Wenn Sie die Anweisungen lesen, erfahren Sie vielleicht sogar einige Dinge, die Sie noch nicht einmal über Vape-Geräte wussten.

Insbesondere werden Sie in der Anweisung einige Ratschläge finden, wie Sie verdampfen können. Das Verdampfen scheint eine einfache Aufgabe zu sein, aber manche Leute wissen nicht einmal, dass sie falsch verdampfen. Außerdem wissen Sie vielleicht auch nicht, dass Sie das Gerät nicht richtig benutzen.

Die Anweisungen auf Ihrem Gerät geben Ihnen alle Informationen, die Sie brauchen, damit Sie keine Fehler machen. Ganz zu schweigen davon, dass Sie durch das Lesen der Anweisungen und das Wissen über Ihr Gerät sogar Geld sparen können. Wie, werden Sie sich fragen?

So holen Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät heraus1 1 5
So holen Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät heraus

Die Details

Wenn Sie das Gerät falsch benutzen, verkürzen Sie wahrscheinlich seine Lebensdauer. Wenn Sie das tun, müssen Sie mehr Geld für ein anderes Gerät ausgeben, um es zu ersetzen. Sie können sich vorstellen, dass dies dazu führt, dass Sie eine Menge Vapes verbrauchen und viel Geld verschwenden.

Außerdem können Sie durch das Lesen der Anweisungen mehr über verschiedene Vape-Geräte im Allgemeinen erfahren. Sie erfahren zum Beispiel mehr über den Kartuschentyp, die Verdampferflüssigkeit, die Heizspiralen, wie das Gerät im Vergleich zu anderen Geräten funktioniert und so weiter. Mit dieser Art von Informationen haben Sie eine bessere Vorstellung davon, welche Art von Gerät für Sie am besten geeignet ist.

Außerdem werden Sie eine bessere Vorstellung davon haben, wie Sie Ihre Vapes länger halten und wie Sie sie so lange wie möglich genießen können. Ganz zu schweigen davon, dass Sie in der Lage sein werden, Ihr Gerät viel effizienter zu nutzen und es wird viel schwieriger für Sie sein, es versehentlich zu beschädigen.

Beachten Sie die richtige Lagerung von Vape-Geräten

Viele Leute denken, dass Einweg E-Zigarette keine besondere Behandlung brauchen. Schließlich handelt es sich um Einweggeräte, die man irgendwann einmal wegwirft, warum sollte man sich also überhaupt um sie kümmern? Was viele Leute vergessen, ist, dass Einweg verdampfer tatsächlich eine ganze Weile halten können, vor allem, wenn man sie gut pflegt.

Das gilt vor allem dann, wenn Sie in einen hochwertigen Einwegdampfer investieren, den Sie kontinuierlich aufladen und genießen können, wann immer Sie wollen. Diese Art von Verdampfer ist so gut wie ein Dauerverdampfer. Unabhängig davon, welche Art von Vape-Gerät Sie haben, sollten Sie über die richtige Lagerung Bescheid wissen, damit Ihr Vape so lange wie möglich halten kann.

Schließlich willst Du kein Geld ausgeben, um Dein Gerät aufgrund von unnötigem Verschleiß zu ersetzen, wenn Du es nicht brauchst. Die richtige Lagerung kann dieses Problem verhindern. Aber wie sollten Sie Ihr Vape-Gerät aufbewahren?

Was Sie wissen sollten

Das Erste, was Sie wissen sollten, ist, dass alle Vape-Patronen den Nachteil haben, dass sie mit der Zeit langsam verdampfen. Dies gilt insbesondere, wenn sie hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Wenn Sie zum Beispiel Ihr Gerät im Sommer im Auto liegen lassen, werden Sie feststellen, dass die Hitzeeinwirkung die Lebensdauer um einiges verkürzt.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Ihr Gerät an einem kühlen Ort aufzubewahren, wenn Sie es nicht benutzen. Ein guter Platz für das Gerät ist in einer Schublade oder in einem Schrank. Auf diese Weise sollte er kühl bleiben und nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt sein.

Wenn es an der Zeit ist, das Gerät aufzubewahren, sollten Sie es in den Koffer legen, in dem es ursprünglich geliefert wurde, als Sie es zum ersten Mal bestellt haben. Das mag wie eine Menge zusätzlicher Arbeit erscheinen, aber so wird sichergestellt, dass Ihr Gerät vollständig geschützt ist, egal wo Sie es aufbewahren.

Denken Sie an die Höhenlage

Viele Menschen wissen nicht, dass unterschiedliche Höhenlagen die Effizienz eines Vape-Geräts beeinträchtigen können. Insbesondere, wenn Sie in einer Gegend leben, die hoch gelegen ist, oder wenn Sie in eine Gegend mit großer Höhe reisen, wird Ihr Vape-Gerät wahrscheinlich nicht so effizient sein. Das liegt daran, dass sich in Ihrem Gerät ein überschüssiger Luftdruck aufbaut, der es Ihnen erschwert, den Dampf des Geräts zu inhalieren.

Der Trick ist, das richtige Gerät zu wählen. Qualitativ hochwertige Geräte sollten in der Lage sein, sich anzupassen und zu funktionieren, auch wenn sich die Höhe ändert. Billige Vape-Geräte hingegen werden nur sehr schwer zu bedienen sein, denken Sie also daran.

Holen Sie das Beste aus Ihrem Vape-Gerät heraus

Es ist nicht schwer, das Beste aus Ihrem Vape-Gerät herauszuholen, aber Sie sollten ein paar wichtige Faktoren berücksichtigen. Sie sollten zum Beispiel sicherstellen, dass Sie die Anweisungen des Geräts lesen, damit Sie alles über seine Funktionsweise wissen. Sie sollten auch wissen, wie Sie das Gerät richtig lagern, wenn Sie es nicht benutzen, und wie es auf Höhenunterschiede reagiert.

Sind Einweg-E-Zigaretten schlecht für Sie1 1 6CategoriesFörderung Lebensstil Nachrichten Wissen

Sind Einweg-E-Zigaretten schlecht für Sie

Sind Einweg-E-Zigaretten schlecht für Sie

Möchten Sie wissen, welche Gefahren mit Einwegdampfern verbunden sind? Lesen Sie diesen Artikel, um herauszufinden, ob Einwegdampfer schlecht für Sie sind!

Wussten Sie, dass fast 10 % der Menschen, die an einer Gallup-Umfrage teilnahmen, angaben, in der letzten Woche gedampft zu haben?

Die Popularität des Verdampfens nimmt weiter zu, was bedeutet, dass immer mehr spannende Produkte auf den Markt kommen. Eine der Sensationen, die die Nation überschwemmt, sind Einwegprodukte zum Verdampfen. Wie bei anderen neuen Produkten sind Sie vielleicht skeptisch, ob sie sicher sind oder nicht.

Sind Sie unschlüssig, ob Sie Einwegdampfer im Vergleich zu herkömmlichen Dampfern verwenden sollen? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, ob Einwegdampfer für Sie schädlich sind oder nicht.

Sind Einweg-E-Zigaretten schlecht für Siepeople g333955d81 1280
Sind Einweg-E-Zigaretten schlecht für Sie

Was sind Wegwerfdampfer?

Wenn Sie neu beim Dampfen sind, hören Sie vielleicht zum ersten Mal von Einweg E-Zigarette. Einfach ausgedrückt, ist es die bequemste Art zu dampfen, da das Gerät bereits befüllt und aufgeladen ist.

Je nach Art des Einweggeräts können Sie mit einem einzigen Gerät Hunderte von Zügen oder mehr machen. In einer hektischen Welt, in der Zeit Geld ist, entscheiden sich viele Menschen für diese Art des Verdampfens und nicht für ein herkömmliches Gerät, das eine Menge Wartungsaufwand erfordert.

Außerdem bevorzugen viele Menschen Einwegdampfer, weil der Geschmack in der Regel viel intensiver ist. Der Grund dafür ist, dass der Saft mehr Zeit hat, in den Docht des Geräts einzuziehen.

Sind Einwegverdampfer schlecht für Sie?

Die einfache Antwort ist nein: Vapes sind nicht schädlich für Sie. Im Allgemeinen ist das Dampfen sicher, und die Einweggeräte sind nicht riskanter als andere Arten des Dampfens. Manche Menschen glauben jedoch, dass Einwegdampfer genauso ungesund sind wie Tabakzigaretten, weil beide Nikotin enthalten.

Das ist jedoch weit von der Wahrheit entfernt. Es stimmt zwar, dass Nikotin süchtig macht, aber es sind die zahlreichen Chemikalien und anderen Zusatzstoffe, die Zigaretten gefährlich machen. Das Nikotin in Einwegdampfern macht es den Menschen viel leichter, mit dem ungesunden Tabakkonsum aufzuhören, als einen kalten Entzug zu machen.

Egal, ob Sie mit dem Dampfen aufhören, nachdem Sie das Verlangen nach einer Zigarette überwunden haben oder nicht, es wird Ihnen in jedem Fall viel besser gehen. Vielleicht haben Sie schon einmal gehört, dass Einwegdampfer die gleichen Chemikalien enthalten wie Tabakzigaretten. Auch dies ist ein Mythos, an dem nichts Wahres dran ist, es sei denn,Sie beziehen Ihren Vape-Saft von einem Verkäufer, der unzuverlässig und unqualifiziert ist.

Manche Leute behaupten sogar, dass Vapes schädlich sind, weil die Regierung sie verboten hat. Auch das ist ein Mythos, denn es ist sicher und legal, Vape-Saft und Vape-Geräte zu verkaufen. Tatsächlich ist noch nicht einmal ein Gesetz zum Verbot von Vape-Geräten in Vorbereitung.

Möchten Sie wissen, welche Gefahren mit Einwegdampfern verbunden sind? Lesen Sie diesen Artikel, um herauszufinden, ob Einwegdampfer schlecht für Sie sind!

Wussten Sie, dass fast 10 % der Menschen, die an einer Gallup-Umfrage teilnahmen, angaben, in der letzten Woche gedampft zu haben?

Die Popularität des Verdampfens nimmt weiter zu, was bedeutet, dass immer mehr spannende Produkte auf den Markt kommen. Eine der Sensationen, die die Nation überschwemmt, sind Einwegprodukte zum Verdampfen. Wie bei anderen neuen Produkten sind Sie vielleicht skeptisch, ob sie sicher sind oder nicht.

Sind Sie unschlüssig, ob Sie Einwegdampfer im Vergleich zu herkömmlichen Dampfern verwenden sollen? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, ob Einwegdampfer für Sie schädlich sind oder nicht.

Was sind Wegwerfdampfer?

Wenn Sie neu beim Dampfen sind, hören Sie vielleicht zum ersten Mal von Einwegdampfern. Einfach ausgedrückt, ist es die bequemste Art zu dampfen, da das Gerät bereits befüllt und aufgeladen ist.

Je nach Art des Einweggeräts können Sie mit einem einzigen Gerät Hunderte von Zügen oder mehr machen. In einer hektischen Welt, in der Zeit Geld ist, entscheiden sich viele Menschen für diese Art des Verdampfens und nicht für ein herkömmliches Gerät, das eine Menge Wartungsaufwand erfordert.

Außerdem bevorzugen viele Menschen Einwegdampfer, weil der Geschmack in der Regel viel intensiver ist. Der Grund dafür ist, dass der Saft mehr Zeit hat, in den Docht des Geräts einzuziehen.

Sind Einwegverdampfer schlecht für Sie?

Die einfache Antwort ist nein: Vapes sind nicht schädlich für Sie. Im Allgemeinen ist das Dampfen sicher, und die Einweggeräte sind nicht riskanter als andere Arten des Dampfens. Manche Menschen glauben jedoch, dass Einwegdampfer genauso ungesund sind wie Tabakzigaretten, weil beide Nikotin enthalten.

Das ist jedoch weit von der Wahrheit entfernt. Es stimmt zwar, dass Nikotin süchtig macht, aber es sind die zahlreichen Chemikalien und anderen Zusatzstoffe, die Zigaretten gefährlich machen. Das Nikotin in Einwegdampfern macht es den Menschen viel leichter, mit dem ungesunden Tabakkonsum aufzuhören, als einen kalten Entzug zu machen.

Egal, ob Sie mit dem Dampfen aufhören, nachdem Sie das Verlangen nach einer Zigarette überwunden haben oder nicht, es wird Ihnen in jedem Fall viel besser gehen. Vielleicht haben Sie schon einmal gehört, dass Einwegdampfer die gleichen Chemikalien enthalten wie Tabakzigaretten. Auch dies ist ein Mythos, an dem nichts Wahres dran ist, es sei denn, Sie beziehen Ihren Vape-Saft von einem Verkäufer, der unzuverlässig und unqualifiziert ist.

Manche Leute behaupten sogar, dass Vapes schädlich sind, weil die Regierung sie verboten hat. Auch das ist ein Mythos, denn es ist sicher und legal, Vape-Saft und Vape-Geräte zu verkaufen. Tatsächlich ist noch nicht einmal ein Gesetz zum Verbot von Vape-Geräten in Vorbereitung.

Vaping Device Trends Ihr Leitfaden zu Vape Pods1 01 1CategoriesFörderung Nachrichten Produkte Wissen

Vaping Device Trends Ihr Leitfaden zu Vape Pods

Vaping Device Trends Ihr Leitfaden zu Vape Pods

Vaping Device Trends: Ihr Leitfaden zu Vape Pods

Vape-Pods werden immer beliebter, da sie leicht zu verbergen sind und eine hervorragende Akkulaufzeit haben. Wir werfen einen Blick auf diesen aufkommenden Trend in der Vape-Industrie.

Die E-Zigaretten-Industrie ist derzeit mehr als 18 Milliarden USD wert und wird voraussichtlich in den kommenden Jahren weiter wachsen, da E-Zigaretten unter den Massen immer beliebter werden. Vape-Pods werden besonders beliebt, aber was sind sie genau? Wie vergleicht sich ein Vape-Pod-System mit einem normalen Vape-Typ?

Sind Vape-Pods unbedingt besser als andere Arten von Vapes? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr darüber, was Vape-Pods so besonders macht und wie Sie sie wie ein Profi verdampfen können.

Vaping Device Trends Ihr Leitfaden zu Vape Podsvape gb8f6572f9 1920
Vaping Device Trends Ihr Leitfaden zu Vape Pods

Was Sie über Vape Pods wissen müssen

Vape-Pods sind einzigartig für gewöhnliche Vapes und sie sind weitaus vielseitiger, als Sie vielleicht erwarten. Ein Pod Vape ist nichts anderes als ein Dampfsystem, das bereits mit Dampfsaft gefüllt ist. Einige Pod-Vapes haben jedoch leere Kartuschen, die Sie mit dem Vape-Saft Ihrer Wahl füllen können.

Es gibt Einweg-Vape-Pods und wiederverwendbare Pods. Viele Menschen genießen Einweg-E-Zigarette Pods, weil sie sehr einfach zu bedienen sind. Da sie normalerweise bereits mit Vape-Saft gefüllt sind, müssen Sie den Pod nur so lange verwenden, bis er leer ist, und ihn dann wegwerfen.

Diese Pods werden mit kleinen Batterien betrieben. Es gibt auch eine Heizvorrichtung im Inneren der Kapsel, die den Vape-Saft im Inneren erhitzt. Wenn der Dampfsaft eine bestimmte Temperatur erreicht, wird er durch die Hitze zu Dampf.

Dies ist genau der Dampf, den Sie einatmen, wenn Sie an einem Pod-Vape ziehen. Sie werden feststellen, dass einige Pod-Vapes einen Schalter haben, mit dem Sie das Heizfilament ein- oder ausschalten können. Auf der anderen Seite sind einige Pod-Vapes automatisch, so dass Sie nur einatmen müssen und das Heizfilament den Vape-Saft sofort erhitzt.

Die Details

Nachfüllbare Pod-Vapes sind auch sehr praktisch. Anstatt sie wegzuwerfen, nachdem der Vape-Saft aufgebraucht ist, müssen Sie nur die Kapsel selbst behalten und sie einfach mit einer neuen Vape-Saft-Kartusche auffüllen. Solange Sie das tun und den Pod Vape in gutem Zustand halten, sollten Sie in der Lage sein, ihn so lange zu behalten, wie Sie möchten.

Viele Leute mögen beide Versionen aus verschiedenen Gründen. Zum Beispiel sind nachfüllbare Pod-Vapes kostengünstiger, da Sie nur den Vape-Saft ersetzen müssen, anstatt den ganzen Pod-Vape. Auf der anderen Seite sind Einweg-Pod-Vapes ziemlich praktisch, da Sie sie wegwerfen können, sobald Sie damit fertig sind.

Pod-Vapes sind im Allgemeinen auch recht kompakt und klein. Das macht sie sehr einfach zu transportieren, egal wo Sie sich gerade befinden. Sie sind viel bequemer, als eine ganze Packung Zigaretten mit sich herumzutragen.

Ganz zu schweigen davon, dass Pod-Vapes im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten auf lange Sicht viel günstiger sind. Bis Ende des Jahres könnten Sie am Ende Hunderte, wenn nicht Tausende von Dollar sparen, indem Sie sich für Vapes anstelle von Zigaretten entscheiden.

Die Vorteile der Verwendung von Pod Vapes

Einer der größten Vorteile von Pod-Vapes ist, dass sie sehr einfach zu bedienen sind. Alles, was Sie tun müssen, ist, den besten Pod-Vape für Ihre Vorlieben zu finden und durch das Mundstück zu inhalieren. Durch das Einatmen wird der Nikotindampf in Ihre Lunge gebracht und das Ergebnis sollte sich fast genauso anfühlen wie das Rauchen einer Zigarette.

Einige Leute meinen, dass Dampfen im Vergleich zum Rauchen von Zigaretten eine besonders sanfte Erfahrung ist. Ganz zu schweigen davon, dass Pod Vapes im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten viel gesünder sind. Schließlich sind Zigaretten mit Teer und Kohlenmonoxid gefüllt, die beide sehr schlecht für Ihre Gesundheit sind, insbesondere für Ihre Lunge.

Pod-Vapes enthalten diese schädlichen Inhaltsstoffe nicht und gleichzeitig können Sie Ihre Dosis Nikotin erhalten. Ganz zu schweigen davon, dass es viele aromatisierte Vape-Pods gibt, aus denen Sie wählen können. Viele Leute mögen den Geschmack von reinem Nikotin aus ihren Verdampfern nicht.

Was du wissen musst

Wenn das nach Ihnen klingt, dann können Sie zwischen einzigartigen Vape-Aromen wie Vanille, Kirsche, Himbeere und anderen Geschmacksrichtungen wählen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Geschmack Ihnen am besten gefällt, können Sie immer mehrere verschiedene Pod-Vapes ausprobieren und sehen, welcher am besten zu Ihren Geschmacksknospen passt. Ganz zu schweigen davon, dass Pod-Vapes sehr einfach zu warten sind.

Vape-Pod-Kits sind sehr einfach und alles, was Sie wirklich tun müssen, um Ihren Pod Vape zu warten, ist, ihn von Zeit zu Zeit abzuwischen. Besonders wichtig ist das Abwischen des Mundstücks. Andernfalls könnte das Mundstück durch Ablagerungen aus Ihrem Speichel verstopft werden und es könnte schwierig werden, Dämpfe aus dem Mundstück einzuatmen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Pod-Vapes selten auslaufen. Bei anderen Arten von Vapes müssen Sie vielleicht hin und wieder verschütteten Vape-Saft aufwischen, aber das ist bei Pod-Vapes nicht der Fall. Sie sind sehr sicher, egal was Sie mit Ihrem Vape machen, es sollte nirgendwo Vape-Saft verschütten und Sie können sich darauf konzentrieren, Ihren Nikotin-Fix zu genießen, anstatt irgendwelche Verschmutzungen zu beseitigen.

Alles über Vape Pods

Wenn Sie gerne mit dem Dampfen beginnen würden, aber nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, könnten Vape Pods die perfekte Lösung sein. Vape-Pods sind sehr klein und praktisch, um sie überall hin mitzunehmen. Sie sind im Vergleich zu Zigaretten auch recht erschwinglich und Sie können zwischen wiederverwendbaren oder Einweg-Pod-Vapes wählen.

Basiswissen, das E-Zigaretten-Anfänger beherrschen sollten1 1 5CategoriesFörderung Informationen Nachrichten Wissen

Basiswissen, das E-Zigaretten-Anfänger beherrschen sollten

Basiswissen, das E-Zigaretten-Anfänger beherrschen sollten

Wenn Sie ein Anfänger im Gebrauch eines Vape Pen sind, gibt es einige grundlegende Dinge, die Sie wissen sollten, um sicherzustellen, dass Sie eine angenehme Erfahrung haben und das Gerät sicher verwenden können. Hier sind einige wichtige Schritte, die Sie befolgen sollten:

Füllen Sie den Tank: Bevor Sie den Vape Pen verwenden können, müssen Sie den Tank mit E-Liquid (oder Öl, falls Ihr Pen für Öle ausgelegt ist) füllen. Um dies zu tun, drehen Sie die Spitze des Tanks ab und füllen Sie das E-Liquid in den Tank ein. Achten Sie darauf, dass Sie nicht über den maximalen Füllstand hinausfüllen.

Basiswissen, das E-Zigaretten-Anfänger beherrschen sollten01 11

Schalten Sie das Gerät ein: In der Regel wird Ihr Vape Pen mit einem Knopf oder einem Sensor zum Ein- und Ausschalten des Geräts ausgestattet sein. Drücken Sie diesen Knopf oder aktivieren Sie den Sensor, um das Gerät einzuschalten.

Starten Sie das Vaping: Wenn das Gerät eingeschaltet ist, können Sie mit dem Vaping beginnen. Nehmen Sie einen Zug vom Mundstück, um Dampf zu erzeugen. Halten Sie den Dampf für einige Sekunden in der Lunge und atmen Sie dann aus.

Achten Sie auf die Akkulaufzeit: Stellen Sie sicher, dass die Akkulaufzeit des Geräts ausreichend ist, bevor Sie es verwenden. Laden Sie den Akku bei Bedarf auf, indem Sie das Gerät über ein USB-Kabel an einen Stromanschluss anschließen.

Reinigen Sie den Vape Pen regelmäßig: Reinigen Sie den Vape Pen regelmäßig, um sicherzustellen, dass er gut funktioniert und keine Rückstände im Tank oder auf dem Mundstück vorhanden sind. Verwenden Sie zum Reinigen des Geräts ein Wattestäbchen oder ein weiches Tuch.

Wählen Sie das richtige E-Liquid: Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige E-Liquid für Ihren Vape Pen wählen. Überprüfen Sie, ob das E-Liquid für Ihr Gerät geeignet ist, um ein reibungsloses und sicheres Vaping-Erlebnis zu gewährleisten.

Wenn Sie diese grundlegenden Schritte befolgen, sollten Sie in der Lage sein, Ihren Vape Pen sicher und effektiv zu nutzen. Es ist jedoch immer wichtig, sich über die spezifischen Anweisungen und Empfehlungen für Ihr spezielles Gerät zu informieren, um die bestmögliche Nutzung zu gewährleisten.

Vaping-Wissenschaft Warum wir Dampfen so sehr genießen1 1 4CategoriesFörderung Lebensstil Nachrichten Trends Wissen

Vaping-Wissenschaft Warum wir Dampfen so sehr genießen

Vaping-Wissenschaft Warum wir Dampfen so sehr genießen

Es gibt mehrere Gründe, warum wir Dampfen mögen, vom Geschmack bis zur Bequemlichkeit. Finden Sie heraus, warum wir Dampfen mögen und ob sie eine bessere Alternative zu Tabak sind.

Laut Statistik sinkt die Zahl der Amerikaner, die Tabak rauchen, gleichzeitig steigt der Gebrauch von E-Zigaretten.

Mit anderen Worten, weniger Amerikaner wenden sich Zigaretten zu und mehr entscheiden sich dafür, Vapes zu genießen.Dank der Wissenschaft und Dampfinnovationen entscheiden sich viele Menschen dafür, herkömmliche Zigaretten gegen Nikotinverdampfer auszutauschen.

Wenn Sie das Dampfen noch nicht ausprobiert haben, verpassen Sie vielleicht die Gelegenheit, Ihre Rauchgewohnheiten und Ihre Lungen zu reinigen.

Dampfen kann es Ihnen ermöglichen, sich von den schädlichen Auswirkungen von Teer und Rauch auf Ihre Lunge zu verabschieden, Ihren Nikotinkonsum zu kontrollieren und Ihnen sogar dabei zu helfen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Wenn Sie wissen möchten, warum wir das Verdampfen von Produkten so sehr genießen, lesen Sie weiter, um einige der Vorteile des Verdampfens gegenüber Tabakprodukten zu erfahren.

Vapes schmecken erstaunlich

Einer der Gründe, warum viele Menschen das Verdampfen von Produkten so sehr genießen, ist, dass es eine endlose Auswahl an erstaunlichen Geschmacksrichtungen gibt, aus denen man wählen kann.

Wer den Geschmack von Tabakmischungen mag, kann sich für traditionelle Tabakaromen wie kubanischen Tabak entscheiden, wer es hingegen etwas aufpeppen möchte, kann unzählige leckere Geschmacksrichtungen ausprobieren, die von tropisch über minzig bis hin zu reichen dessertartig.

Vaping-Wissenschaft Warum wir Dampfen so sehr genießen1 1 2

Um Ihnen eine Vorstellung zu geben, hier sind einige Geschmacksrichtungen, die Sie von nur einer Marke von Einweg-Vapes probieren können:

  • Zuckerwatte
  • Meloneneis
  • Piña Colada
  • Trauben
  • Minze
  • Mango
  • Erdbeere Banane
  • Joghurt-Eis
  • Kaugummi
  • Regenbogenkegel
  • Kaffee
  • Litschi

Wenn Sie Abwechslung mögen, können Sie zwischen einer beliebigen Anzahl ausgewählter Geschmacksrichtungen wechseln, oder, wenn Sie Konsistenz mögen, können Sie sich mit einem Vorrat Ihrer Lieblingsgeschmacksrichtungen eindecken und diese in Rotation halten.

Weniger rauchbedingte Atemprobleme

Einer der Hauptgründe, warum viele Amerikaner lieber dampfen als Zigaretten, ist, dass das Dampfen Ihre Lunge vor Rauch und Teer schützen kann.

Jede Form des Rauchens ist mit Gesundheitsrisiken verbunden, aber das Tabakrauchen ist wahrscheinlich bei weitem das Schlimmste.Jedes Mal, wenn Sie eine normale Zigarette rauchen, füllt sich Ihre Lunge mit teerhaltigem Rauch.

Teerablagerungen in der Lunge sind für Raucherhusten und rauchbedingte Verstopfungen verantwortlich. Teerablagerungen können auch Ihre Lungenkapazität hemmen und die Cardio-Fitness deutlich verringern.

Wenn Sie sich für die Verwendung von Nikotinverdampfern entscheiden, schützen Sie Ihre Lunge vor Teerablagerungen. Laut Untersuchungen ist das Verdampfen 95 % weniger schädlich als das Rauchen von Zigaretten.

Wie wir gerade gesagt haben, Rauchen ist keine gesunde Angewohnheit, aber der Wechsel zum Dampfen kann Ihrer Lunge helfen, ihre Funktion wiederzuerlangen und sie vor zukünftigen Schäden zu bewahren.

Verdampfer stinken nicht

Ein weiterer Grund, warum wir Dampfen gegenüber normalem Tabak bevorzugen, ist, dass Sie sich beim Dampfen vom Geruch von abgestandenem Rauch verabschieden können.

Raucher wissen das oft nicht, aber Kleidung, Haare und Hände riechen nach abgestandenem Tabakrauch, wenn Sie normale Zigaretten rauchen. Dies kann in vielen Situationen abstoßend sein. Ob bei einem Vorstellungsgespräch für einen neuen Job oder bei einem Job Verabredung oder Geselligkeit mit der Familie, sieht es nicht gut aus, wenn es nach abgestandenem Rauch stinkt.

Die Entscheidung, den schalen Rauchgeruch loszuwerden, kann Ihr soziales Image verbessern und es Ihnen ermöglichen, frischer und sauberer zu riechen, wohin Sie auch gehen.

Sie können drinnen verdampfen

Da Vapes nicht überall stinken, können Sie Vapes in Innenräumen ohne Sorgen genießen.Achten Sie beim Verdampfen in Innenräumen immer auf andere, da Vape-Rauch aus zweiter Hand immer noch Nikotin und andere Verbindungen enthalten kann.

Aus diesem Grund sollten Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie in geschlossenen Räumen mit Kindern oder schwangeren Personen dampfen.

Wenn Sie jedoch in Ihrem eigenen Zuhause oder in einem öffentlichen Bereich wie einer Bar verdampfen, können Sie sich beruhigt zurücklehnen, da Sie wissen, dass Sie den Ort nicht mit stinkendem Rauch kontaminieren.

Sie haben die genaue Kontrolle über den Nikotingehalt

Abgesehen davon, dass Du Deiner Lunge eine Pause von der Teeraufnahme verschaffst, können Dir Vapes auch eine einfache Kontrolle des Nikotingehalts und der Nikotinstärke ermöglichen.Vape-Säfte und Einweg-E-Zigarette gibt es in einer Vielzahl von Stärken.

Zigaretten hingegen sind in der Regel nur in einer Handvoll Nikotinstärken erhältlich. Je nach Marke haben Sie wahrscheinlich die Wahl zwischen stark, leicht und extra leicht. Wenn Sie zwischen den Marken stöbern, können Sie Nikotinwerte von bis zu Nikotin-Nikotin-Konzentration etwa 8 bis 20 Milligramm.

Wenn Sie jedoch Ihren Nikotinkonsum genau anpassen möchten, kann dies mit herkömmlichen Zigaretten schwierig sein.Wenn Sie nicht bereit sind, zwischen den Marken zu wechseln, kann es eine ziemliche Herausforderung sein, die Stärke Ihres Rauchs langsam zu reduzieren.

Mit Vaping-Produkten können Sie die Nikotinstärke stufenlos reduzieren, bis Sie das Niveau erreichen, mit dem Sie zufrieden sind.Wenn Sie ganz mit dem Rauchen aufhören möchten, können Sie sich sogar bis auf null entwöhnen, mit weniger unangenehmen Entzugserscheinungen.

Dampfen sieht einfach cooler aus

Seien wir ehrlich: Vorbei sind die Zeiten, in denen der Marlboro-Mann der Inbegriff von Coolness war. Das Anzünden einer Zigarette sieht viel weniger schick und viel gesellschaftlich inakzeptabler aus als noch vor ein paar Jahrzehnten.

Der Wechsel zum Dampfen kann Ihr Rauchen in sozialen Situationen sofort weniger anstößig machen.Wenn Sie jedes Mal, wenn Sie in der öffentlichkeit rauchen möchten, Stressgefühle verspüren, können Nikotinverdampfer die perfekte Antwort sein.

Nikotinverdampfer riechen weniger und sind weniger aufdringlich für Ihre Umgebung. Sie sind auch nicht annähernd so stigmatisiert und können Ihr soziales Image verbessern, als wenn Sie eine normale Zigarette zücken würden.

Außerdem sehen Vapes einfach viel cooler aus, weil sie mehr Dampf erzeugen, sodass Sie mühelos (nicht stinkende) Wolken zwischen den Zügen ausblasen können und wie ein ultraschlanker Hipster aussehen, anstatt wie ein dreckiger Raucher.

Einige unserer beliebtesten Einweg-Vape-Marken

Nachdem wir Ihnen nun mitgeteilt haben, warum wir Vapes mögen, stellen wir Ihnen hier einige unserer Lieblingsmarken vor, die Sie sich ansehen sollten: Alle diese Vape-Produktmarken sind auf unserer Website vertreten und verkaufen Einweg-Vapes, die perfekt für Einsteiger sind Menschen unterwegs.

Zunächst einmal ist Fume eine branchenführende Vape-Marke. Fume Vapes sind so angesehen, dass der Markt voller Fälschungen und Imitationen ist.

Fume Vapes haben Stiftgröße, wodurch sie diskret und leicht zu halten sind. Fume bietet auch eine große Auswahl an Geschmacksrichtungen.

Loy Flow ist eine weitere unserer Lieblings-Vape-Marken. Loy Flow Einweg-Vapes sind bekannt für ihren süßen, sanften Fluss. Wie Fume Vapes haben sie Stiftgröße und sind leicht zu tragen.

Keine Liste von Einweg-Nikotinverdampfern wäre vollständig ohne Elf Bar. Elf Bar-Verdampfer liegen etwas größer in der Hand, sind aber immer noch etwas kleiner, was Vapes angeht.Sie ​​sind auch eine der kostengünstigsten Optionen und bieten a große Auswahl an Aromen.

Einige unserer anderen Favoriten sind Air Bar, Hqd Cuvie und Supreme.

Genießen Sie Vapes, lassen Sie Teer fallen und verabschieden Sie sich von abgestandenem Rauch und sozialer Stigmatisierung

Warum wir Dampfen genießen Weil Dampfen alles bieten, was eine herkömmliche Zigarette kann, ohne Teer, ohne schädlichen Rauch und ohne soziale Stigmatisierung und schlechte Gerüche.

5 Tipps für die Raucherentwöhnung mit dem Vape1 1 1CategoriesFörderung Nachrichten Trends

5 Tipps für die Raucherentwöhnung mit dem Vape

5 Tipps für die Raucherentwöhnung mit dem Vape

Einem aktuellen Bericht zufolge geben fast 70 % der Raucher an, dass sie mit dem Rauchen aufhören wollen. Doch egal, ob Sie schon seit Jahren rauchen oder gerade erst damit anfangen, dieser Schritt kann sehr schwierig sein.   

Es gibt zwar viele verschiedene Produkte und Technologien, die bei der Raucherentwöhnung helfen, aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, eine E-Zigarette zu verwenden, um Ihre Nikotinsucht einzudämmen und dem Nikotin zu entkommen?

Das ist möglich und einfacher, als Sie vielleicht denken. Heute geben wir Ihnen einige unserer besten Tipps, wie Sie mit dem Rauchen aufhören können und warum E-Zigaretten das nützlichste Instrument in Ihrem Arsenal sein könnten.

1. verstehen Sie, wie es funktioniert

Wenn Sie sich entscheiden, mit dem Rauchen aufzuhören, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Manche Menschen entscheiden sich für einen kalten Entzug, der jedoch sowohl körperliche als auch emotionale Auswirkungen haben kann. Ein vollständiger Nikotinentzug kann eine Reihe unangenehmer Symptome verursachen, von Reizbarkeit und Gereiztheit bis hin zu Übelkeit, Schwindel und Schlaflosigkeit.

Andere entscheiden sich für verschiedene Formen der Nikotinersatztherapie, wie z.B.

  • Tabletten
  • Pflaster
  • Kaugummi
  • Inhalatoren
  • Orale Sprays

Alle diese Produkte bieten eine Möglichkeit, Nikotin ohne die anderen schädlichen Auswirkungen von Zigaretten zu erhalten. Sie sind jedoch kein Heilmittel, und es fehlt ihnen auch ein wesentliches Element. Viele Raucher werden von der Handlung und der Gewohnheit des Rauchens süchtig, genauso wie sie von dem Gefühl des Nikotins in ihrem Körper süchtig werden.

5 Tipps für die Raucherentwöhnung mit dem Vapevape ge0b7ec6e6 1920
5 Tipps für die Raucherentwöhnung mit dem Vape

Pflaster oder Sprays allein können die Wirkung des Rauchens nicht nachahmen, und E-Zigaretten haben sich in dieser Hinsicht als besonders nützlich erwiesen. Wenn Sie eine E-Zigarette rauchen, vollziehen Sie einen ähnlichen Vorgang wie beim Rauchen einer Zigarette nach. Ihre Hände und Arme wissen, wie es geht, und es fühlt sich vertraut an.

Das macht es wahrscheinlicher, dass Sie zu einer E-Zigarette greifen als zu einer echten Zigarette. Mit der Zeit können Sie sich die Gewohnheit vollständig abgewöhnen und Ihre Gesundheit verbessern.

2. die richtige E-Zigarette wählen

Wenn Sie sich für eine E-Zigarette entscheiden, um mit dem Rauchen aufzuhören, ist es wichtig, dass Sie das richtige Kit wählen. Im Allgemeinen geben wiederaufladbare E-Zigaretten mit nachfüllbaren Tanks schnell und effizient Nikotin ab. Einweg-E-Zigaretten sind jedoch kostengünstiger und oft leichter zu finden.

Denken Sie beim Durchstöbern der verfügbaren Modelle auch an Ihre Rauchgewohnheiten. Wenn Sie ein leichter Raucher sind, dann ist ein Vape Pen oder ein Pod-System vielleicht genau das Richtige für Sie. Wenn Sie eher zum Rauchen neigen, dann bevorzugen Sie vielleicht einen modifizierten Vape Pen oder Mod.

Mods sind größer und voluminöser und verfügen oft über zusätzliche Funktionen wie zusätzliche Batterien, einen robusteren Heizmechanismus und einen größeren Nachfüllbehälter.

3. das richtige E-Zigarettenöl wählen

Wenn Sie die beste E-Zigarette für Ihre Bedürfnisse ausgewählt haben, ist es ebenso wichtig, das richtige E-Zigarettenöl zu wählen. Dabei handelt es sich um die in E-Zigaretten verwendete Aromatisierungsflüssigkeit. Wenn das E-Liquid im Tank erhitzt wird, erzeugt es einen Dampf, der dem Rauch einer herkömmlichen Zigarette ähnelt.

E-Liquids haben unterschiedliche Stärken und prozentuale Anteile an Nikotin. Um die Gesamtmenge an Nikotin in einem Einweg-Dampfgerät zu berechnen, multiplizieren Sie die Gesamtzahl der verfügbaren Milliliter E-Liquid mit der Nikotinmenge pro Milliliter.

Nehmen wir zum Beispiel an, Ihr Verdampfer enthält 15 ml E-Saft mit 50 mg pro ml. In diesem Fall würden Sie einfach 15 ml mit 50 mg multiplizieren, um insgesamt 750 mg Nikotin in der Dampflösung zu erhalten.

Wenn Sie lange geraucht haben und eine Nikotintoleranz entwickelt haben, müssen Sie möglicherweise ein stärkeres E-Liquid verwenden als jemand, der noch nicht lange geraucht hat. Sie können mit einem Mitarbeiter des von Ihnen besuchten Vape-Shops sprechen, um die für Sie am besten geeignete Stärke zu finden.

4. nach Bedarf verwenden

Um sicherzustellen, dass Sie Ihr Vape in vollen Zügen genießen können, verwenden Sie es nach Bedarf. Das kann bedeuten, dass Sie das Gerät in ein soziales Umfeld mitnehmen, in dem Sie normalerweise rauchen würden, damit Sie wissen, dass Sie es immer bekommen können.

Wenn Sie Ihren Zugang zum Gerät einschränken, greifen Sie vielleicht eher zu der vertrauten Zigarettenschachtel. Bewahren Sie das Gerät in einer Schublade in Ihrem Auto, zu Hause oder im Büro auf, je nachdem, wo Sie es am ehesten benutzen werden.

Dies ist ein weiterer Grund, warum Einweg-E-Zigaretten so praktisch sind. Sie sind normalerweise in Mehrfachpackungen erhältlich, zum Beispiel in Sechserpackungen. Auf diese Weise können Sie eine an jedem Ort aufbewahren, ohne sich Sorgen machen zu müssen, eine zu vergessen oder zu verlieren.

5) Persönliche Unterstützung finden

E-Zigaretten können ein nützliches Hilfsmittel auf dem Weg zur Raucherentwöhnung sein, aber sie sollten nicht Ihre einzige Form der Unterstützung sein. Wenn Sie zusätzliche Hilfe benötigen, kann es sinnvoll sein, einen Berater, Mentor oder vertrauenswürdigen Freund zu finden, der Ihnen hilft.

Dabei sollte es sich um jemanden handeln, der Ihre Vorgeschichte kennt und Ihnen helfen kann, bei Ihrem Versuch, mit den herkömmlichen Zigaretten aufzuhören, auf Kurs zu bleiben. Ihr örtliches Gemeindezentrum kann Ihnen Ressourcen zur Verfügung stellen, und vielleicht finden Sie auch online weitere Informationen. Wenn möglich, sollten Sie nach Möglichkeiten suchen, sich mit Ihrem Berater zu treffen, damit Sie eine engere Bindung aufbauen können.

In einer kürzlich durchgeführten Studie fanden Forscher heraus, dass E-Zigaretten fast doppelt so wirksam sind wie andere Nikotinersatztherapien, einschließlich Pflaster und Kaugummi, wenn sie mit persönlicher Unterstützung durch einen Spezialisten kombiniert werden. Dies könnte die Kombination sein, die Sie brauchen, um endgültig mit dem Rauchen aufzuhören.

Versuchen Sie diese Tipps zur Raucherentwöhnung

Vielleicht haben Sie schon alle Tipps zur Raucherentwöhnung gelesen, aber Sie haben es noch nicht getan. Es gibt zwar verschiedene Möglichkeiten, aber wir empfehlen Ihnen, zunächst Ihre herkömmliche Zigarette gegen eine Einweg-E-Zigarette auszutauschen.

E-Zigaretten enthalten keine schädlichen Chemikalien wie Teer und Kohlenmonoxid, bieten aber das Gefühl und die Entspannung, die mit dem Rauchen verbunden sind. Wenn Sie bereit sind, auf die E-Zigarette umzusteigen, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Der E-Zigaretten-Hersteller Vuse fordert die FDA auf,der Durchsetzung von Einweg-E-Zigaretten Vorrang einzuräumen1 01CategoriesFörderung Informationen Wissen

Der E-Zigaretten-Hersteller Vuse fordert die FDA auf,der Durchsetzung von Einweg-E-Zigaretten Vorrang einzuräumen

Der E-Zigaretten-Hersteller Vuse fordert die FDA auf,der Durchsetzung von Einweg-E-Zigaretten Vorrang einzuräumen

Reynolds Tobacco, der Hersteller von Vuse E-Zigaretten, hat eine Bürgerpetition eingereicht, in der die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) aufgefordert wird, ihre Politik zur Durchsetzung von Vaping-Produkten auf Einweg-E-Zigaretten zu konzentrieren dem US-Markt für E-Zigaretten.

Der E-Zigaretten-Hersteller Vuse fordert die FDA auf,der Durchsetzung von Einweg-E-Zigaretten Vorrang einzuräumen01 22
Widerlegung! CDC: Es ist klar, dass Lungenkrankheiten nicht mit Nikotin-E-Zigaretten in Verbindung gebracht werden

Die Petition wurde Berichten zufolge am 8. Februar von der FDA zur öffentlichen Kommentierung an Regulations.gov gesendet.

„Es ist allgemein bekannt, dass sich die Verwendung von Vaping-Produkten in den Vereinigten Staaten auf Einwegprodukte verlagert hat. Eine neue Durchsetzungsrichtlinie, die speziell auf diese illegal vermarkteten Einwegprodukte abzielt, ist erforderlich, um die öffentliche Gesundheit besser zu schützen“, heißt es in der Petition.

Die Petition schlägt vor, dass die FDA die Durchsetzung gegenüber den folgenden Herstellern oder Produkten priorisiert:

* Einweg-E-Zigaretten aller Geschmacksrichtungen (ausgenommen Produkte mit Tabak- oder Mentholgeschmack);

*Alle Nicht-Tabak-Nikotin Einweg-E-Zigaretten ohne Zulassung vor dem Inverkehrbringen;

*Einweg-E-Zigaretten mit Tabaknikotin, die am 8. August 2016 nicht auf dem Markt waren oder deren Hersteller es versäumt haben, bis zum 9. September 2020 einen Antrag einzureichen, oder deren PMTA bis zu diesem Stichtag bei der FDA eingereicht wurde, aber negativer Eingang Handlung vor Gericht nicht verifiziert;

* Der Hersteller hat es versäumt (oder hat es versäumt), angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass Minderjährige Einweg-E-Zigaretten ausgesetzt werden;

*Jede Einweg-E-Zigarette, die für Minderjährige bestimmt ist, oder ihre Vermarktung kann den Gebrauch durch Minderjährige fördern.

Reynolds Tobacco schrieb über seine idealen Durchsetzungsprioritäten: „Eine solche Politik würde bestehende Lücken in den derzeitigen Bemühungen der FDA zur Durchsetzung des Tabakkonsums schließen, insbesondere im Hinblick auf Jugendliche.“

Zigaretten-Industrie im Vereinigten Königreich Wert von 2,8 Milliarden Pfund und 18.000 Arbeitsplätze bis 2021001 1CategoriesFörderung Nachrichten Trends Wissen

Zigaretten-Industrie im Vereinigten Königreich Wert von 2,8 Milliarden Pfund und 18.000 Arbeitsplätze bis 2021

Zigaretten-Industrie im Vereinigten Königreich Wert von 2,8 Milliarden Pfund und 18.000 Arbeitsplätze bis 2021

Die E-Zigarettenindustrie hat einen beträchtlichen positiven Einfluss auf die britische Wirtschaft, so ein neuer Bericht, der vom Centre for Economics and Business Research (CEBR) im Auftrag der UK Electronic Cigarette Industry Association (UKVIA) erstellt wurde.

Im Jahr 2021 hat die britische E-Zigarettenindustrie einen Wert von 2,8 Milliarden Pfund (3,36 Milliarden Dollar) und bietet fast 18.000 Arbeitsplätze im Einzelhandel, in der Produktion und in der Lieferkette. Dem Bericht zufolge werden Raucher, die ihre Zigaretten zugunsten der weniger schädlichen E-Zigaretten aufgeben, dem britischen Gesundheitsdienst (NHS) allein im Jahr 2019 über 300 Millionen Pfund einsparen.

Während viele Unternehmen in den letzten Jahren gelitten haben, haben sich die Einzelhandelsgeschäfte für E-Zigaretten dem Trend widersetzt und sind zu einer der am schnellsten wachsenden Branchen nach dem ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts geworden.

Zigaretten-Industrie im Vereinigten Königreich Wert von 2,8 Milliarden Pfund und 18.000 Arbeitsplätze bis 2021001

Von 2017 bis 2021 stieg der Umsatz der britischen E-Zigarettenindustrie allein im letzten Jahr um 23,4 % auf 1,33 Milliarden Pfund. Berücksichtigt man die indirekten wirtschaftlichen Vorteile wie die Unterstützung der Lieferkette und die Kaufkraft der Beschäftigten in der E-Zigarettenindustrie, so werden sich die wirtschaftlichen Auswirkungen mehr als verdoppeln.

Im Jahr 2021 zahlte die E-Zigarettenindustrie 310 Millionen Pfund an Steuern an das britische Finanzministerium.

CEBR schätzt, dass die E-Zigarettenindustrie dem Vereinigten Königreich im Jahr 2019 322 Millionen Pfund an rauchbedingten Gesundheitskosten erspart hat. Der geschätzte Anstieg der wirtschaftlichen Produktivität durch den Umstieg von Rauchern auf E-Zigarettenprodukte beläuft sich im Jahr 2019 auf 1,3 Milliarden Pfund. Dieser Betrag würde sich auf 3,33 Milliarden Pfund erhöhen, wenn 50 % der verbleibenden britischen Raucher auf E-Zigaretten umsteigen würden, so die Studie.

Der Generaldirektor von UKVIA, John Dunne, sagte, dass E-Zigaretten im Vereinigten Königreich in nur etwas mehr als einem Jahrzehnt von einer „Heimindustrie“ zu einem der am schnellsten wachsenden Sektoren geworden sind, nicht nur im Einzelhandel, sondern in der gesamten Wirtschaft.

Owen Good, Leiter der Wirtschaftsberatung beim CEBR, sagte: „Die Ergebnisse des ersten Berichts über die wirtschaftlichen Auswirkungen der E-Zigarettenindustrie zeigen, dass sie als schnell wachsende, disruptive Industrie ein großer Erfolg ist.“

„Während viele Einzelhändler in den letzten Jahren zu kämpfen hatten, hat sich die E-Zigarettenbranche dem Trend widersetzt und sowohl in den Ladengeschäften als auch online ein erhebliches Wachstum verzeichnet. Selbst die Auswirkungen der neuen Kronenpandemie haben das Wachstum der Branche nicht wesentlich behindert.

„Mehr Menschen als je zuvor rauchen E-Zigaretten, und das ist eine echte britische Erfolgsgeschichte, die Arbeitsplätze und Wohlstand schafft, dem Staat wertvolle Steuereinnahmen beschert und dem NHS jährlich über 300 Millionen Pfund einspart, weil die Menschen vom Rauchen auf E-Zigaretten umsteigen.“

E-Zigaretten, Vapes und andere elektronische Nikotinabgabesystemebeauty g1988c0822 1280CategoriesFörderung Informationen Nachrichten

E-Zigaretten, Vapes und andere elektronische Nikotinabgabesysteme

Was sind E-Zigaretten, Vapes und andere elektronische Nikotinabgabesysteme (ENDS)?

Vapes, Vaporizer, Vape Pens, Hookah Pens, elektronische Zigaretten (E-Zigaretten oder E-Pigs), E-Zigarren und E-Pfeifen sind nur einige der vielen Bezeichnungen für Tabakprodukte, die für elektronische Nikotinabgabesysteme (ENDS) verwendet werden.

Die in diesen Produkten verwendeten „E-Zigarettenöle“ enthalten in der Regel Nikotin aus Tabak sowie Aromastoffe, Propylenglykol, pflanzliches Glycerin und andere Inhaltsstoffe. Die Flüssigkeit wird erhitzt, um ein Aerosol zu erzeugen, das der Benutzer inhaliert.

ENDS können so gestaltet werden, dass sie wie eine herkömmlich brennende Zigarette, Zigarre oder Pfeife aussehen. Einige sehen aus wie Kugelschreiber oder USB-Sticks. Größere Geräte, wie Tanksysteme oder Module, haben wenig oder keine Ähnlichkeit mit Zigaretten. Diese Produkte können wiederverwendbare Teile haben, oder sie können Einwegprodukte sein, die nur einmal verwendet und dann weggeworfen werden.

E-Zigaretten, Vapes und andere elektronische Nikotinabgabesystemeportrait g0fa153ea4 1920

Sind Sie auf der Suche nach allgemeinen Gesundheits- und Sicherheitsinformationen zu elektronischen Zigaretten, E-Zigaretten oder anderen E-Zigaretten?

Je länger ENDS und andere E-Zigaretten auf dem Markt sind, desto mehr erfahren wir über ihre gesundheitlichen Auswirkungen. Dazu gehören auch Daten über die Verwendung dieser Produkte durch Jugendliche, die zur Entwicklung mehrerer Aufklärungsprogramme geführt haben, mit denen die Verwendung dieser Produkte durch Jugendliche verhindert werden soll. Durch die Tobacco Product Problem Reports und Tobacco Product Violation Reports ist die FDA auch auf die vielen Sicherheits- und Gesundheitsrisiken aufmerksam geworden, die von Tabakprodukten ausgehen können.

Die FDA setzt sich für den Schutz der öffentlichen Gesundheit aller Amerikaner ein und reguliert gleichzeitig Produkte mit Suchtpotenzial, die Gesundheitsrisiken bergen. Wir führen laufend Forschungsarbeiten zu weniger potenziell schädlichen Formen der Nikotinabgabe an Erwachsene durch, einschließlich Studien zu E-Zigaretten und ENDS. Viele Studien deuten darauf hin, dass E-Zigaretten und nicht verbrennbare Tabakerzeugnisse möglicherweise weniger schädlich sind als verbrennbare Zigaretten. Es gibt jedoch keine ausreichenden Beweise für die Behauptung, dass E-Zigaretten und andere ENDS ein wirksames Mittel zur Raucherentwöhnung sind.

Bislang sind keine E-Zigaretten als Hilfsmittel zur Raucherentwöhnung zugelassen oder mit veränderten Risikohinweisen versehen worden, und es sind weitere Untersuchungen erforderlich, um die potenziellen Risiken und Vorteile dieser Produkte für Erwachsene, die Tabakprodukte konsumieren, zu verstehen.

Jugendlicher Gebrauch und Prävention

Die FDA überwacht den nationalen Konsum aller Tabakerzeugnisse, einschließlich jährlicher Erhebungen unter Jugendlichen, und hat in den letzten Jahren einen dramatischen Anstieg des Konsums von E-Zigaretten unter Jugendlichen festgestellt. Aufgrund der so genannten „Epidemie“ des jugendlichen Konsums dieser Produkte hat die FDA die Prävention zu einer Priorität gemacht. Die Behörde hat eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen, von der Entwicklung von Strategien über die Durchsetzung bis hin zur Aufklärung, um ENDS von Jugendlichen fernzuhalten.

Informieren Sie sich über Aufklärungsmaßnahmen und Ressourcen für Jugendliche, die ein höheres Risiko haben oder anfälliger für das Rauchen und die Nikotinsucht sind. Die FDA hat ein Toolkit, Resources for Professionals on e-cigarettes and e-cigarettes, für Erwachsene und Fachleute, die mit Jugendlichen arbeiten, erstellt. Diese kostenlose Ressource bietet einen schnellen Überblick über das Rauchen von E-Zigaretten und E-Zigaretten für Jugendliche.

Jährliche Ergebnisse der Nationalen Jugendtabakumfrage01 8CategoriesFörderung Nachrichten Trends

Jährliche Ergebnisse der Nationalen Jugendtabakumfrage

Jährliche Ergebnisse der Nationalen Jugendtabakumfrage

Umfrage zum Tabakkonsum bei Jugendlichen 2022 

Im November 2022 veröffentlichten die FDA und die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) im Morbiditäts- und Mortalitätswochenbericht „Tobacco Product Use Among Middle and High School Students – United States“ (Tabakproduktkonsum unter Schülern der Mittel- und Oberstufe – Vereinigte Staaten) Bundesdaten zum Tabakkonsum von Jugendlichen aus der National Youth Tobacco Survey (NYTS) 2022. 2022.“ Die Umfrageergebnisse zeigen, dass im Jahr 2022 mehr als jeder zehnte Mittelschüler (3,08 Millionen) in den letzten 30 Tagen Tabakprodukte konsumiert hat – 16,5 Prozent der Gymnasiasten und 4,5 Prozent der Mittelschüler.

Jährliche Ergebnisse der Nationalen JugendtabakumfrageSnipaste 2023 01 01 16 06 27

Derzeitige Nutzung

11,3 % (3,08 Millionen) der Sekundarschüler gaben an, dass sie in den letzten 30 Tagen ein Tabakprodukt konsumiert haben.

Etwa 3,7 % (1 Million) der Studenten gaben an, derzeit ein brennbares Tabakerzeugnis zu konsumieren.

3,5% (960.000) gaben an, derzeit mehrere (≥2) Tabakprodukte zu konsumieren

Am häufigsten verwendeter Gerätetyp

E-Zigarette (9,4%)

Zigarre (1,9%)

Zigarette (1,6%)

Rauchfrei (1,3%)

Wasserleitung (1,1%)

Nikotin-Beutel (1,1%)

Erhitzte Tabakerzeugnisse (1,0%)

Tabak (0,6%)

Demografie und soziale Determinanten der Gesundheit

Aktueller Konsum (in den letzten 30 Tagen) von Tabakerzeugnissen (Mittel- und Oberstufe).

13,5 % der nicht-hispanischen Schüler indianischer Abstammung oder Alaska Native (AI/AN)

16,0 % bezeichneten sich als lesbisch, schwul oder bisexuell

16,6 % bezeichneten sich selbst als Transgender

18,3 % berichteten über schwere Symptome psychischer Belastung

12,5 % hatten eine schlechte finanzielle Situation der Familie

27,2 % hatten schlechte schulische Leistungen (hauptsächlich Fs)

Myvapesite: Professionelle E-Zigarette Großhandel丨Custom

FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen01 7CategoriesFörderung Informationen Trends

FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen

FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen

Am 16. November hat die US-Arzneimittelbehörde (FDA) ein weiteres Warnschreiben an eine Gruppe von E-Zigaretten herstellern verschickt, in dem sie ihnen vorwirft, 15 verschiedene E-Zigarettenprodukte ohne Genehmigung zu verkaufen

Zu dieser Gruppe von Unternehmen gehören

Wizman Limited

Shenzhen Fumot Technology Co., Ltd.

Shenzhen Quawins Technology Co., Ltd.

Ruthless Vapor und andere.

FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen1
FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen2
FDA verwarnt Unternehmen für den Verkauf illegaler E-Zigaretten, die wie Spielzeug, Lebensmittel und Zeichentrickfiguren aussehen3

Die FDA erklärte, die nicht zugelassenen Produkte seien als Spielzeug, Lebensmittel oder Zeichentrickfiguren verpackt und könnten Jugendliche zum Konsum verleiten. Und keines der Unternehmen in dieser Gruppe hatte vor der Markteinführung Anträge für diese Produkte gestellt.

Zu den nicht zugelassenen E-Zigaretten-Produktdesigns, die in dem von der FDA herausgegebenen Warnschreiben beschrieben werden, gehören

E-Zigaretten werden als Spielzeug und elektronische Geräte gestaltet, die Jugendliche ansprechen, wie Leuchtstäbe, Nintendo Game Boy-Konsolen und Walkie-Talkies.

E-Zigaretten mit Figuren aus Fernsehsendungen, Filmen und Videospielen, die Jugendliche ansprechen, darunter „Die Simpsons“, „House of Mischief“, „Squidward“, „Rick and Morty“ und „The Squid Game“. „Rick und Morty“, „Little Yellow Men“ und „Baby Bus“.

Das Produkt sieht aus wie ein Lebensmittel, z. B. ein Eis am Stiel.

Dr. Brian King, MPH, Direktor des FDA-Zentrums für Tabakerzeugnisse, sagte: „Das Design dieser Produkte zielt vollständig und unverhohlen auf Kinder ab. Um erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören, muss man ein Cartoon-Bild auf die Vorderseite einer E-Zigarette kleben? Das wird kaum Erwachsene überzeugen.“

In ihrem Warnschreiben erklärte die FDA, dass nicht zugelassene E-Zigaretten verfälscht und gefälscht sind und dass der Verkauf oder Vertrieb von nicht zugelassenen E-Zigaretten an US-Verbraucher nach dem US-amerikanischen Federal Food, Drug and Cosmetic (FD&C) Act verboten ist. Werden die Verstöße nicht unverzüglich behoben, kann die FDA weitere Maßnahmen ergreifen, wie z. B. eine einstweilige Verfügung, Beschlagnahme und/oder zivilrechtliche Geldstrafen.

Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass in die Vereinigten Staaten eingeführte Produkte, die gefälscht oder verfälscht zu sein scheinen, zurückgehalten oder die Einreise verweigert wird. Einzelhändler und Vertreiber sollten mit ihren Lieferanten über mögliche Optionen für nicht zugelassene Produkte in ihrem Bestand sprechen.

Dr. Brian King sagte: „Die FDA ist bestrebt, Tabakprodukte aus den Händen der amerikanischen Jugend fernzuhalten.“ „Die Behörde wird weiterhin Unternehmen, die illegal E-Zigaretten verkaufen, zur Rechenschaft ziehen, insbesondere solche, die sich an Jugendliche wenden.“

Zusätzlich zu dem aktuellen Warnschreiben hat die FDA bis zum 28. Oktober mehr als 440 Warnschreiben an Unternehmen verschickt, die illegal E-Zigaretten mit Tabaknikotin verkaufen, und mehr als 60 Warnschreiben an Unternehmen, die illegal E-Zigaretten mit Nicht-Tabaknikotin verkaufen.

Zuvor, am 18. Oktober, hatte das US-Justizministerium (DOJ) im Namen der FDA sechs E-Zigarettenhersteller vor einem Bundesbezirksgericht verklagt und dauerhafte Unterlassungsverfügungen beantragt, weil die Hersteller ihre Produkte weiterhin illegal herstellten, verkauften und vertrieben, ohne vor der Markteinführung Anträge für E-Zigarettenprodukte einzureichen, obwohl die FDA zuvor vor Verstößen gewarnt hatte.

Indonesien erwägt strengere Regulierung der Vermarktung von E-Zigaretten1 5CategoriesFörderung Informationen Lebensstil

Indonesien erwägt strengere Regulierung der Vermarktung von E-Zigaretten

Indonesien erwägt strengere Regulierung der Vermarktung von E-Zigaretten

Die indonesische Regierung plant eine Verschärfung der relativ laxen Rauchervorschriften, um die wachsende Zahl der rauchenden Kinder einzudämmen.

Im Rahmen einer geplanten neuen Verordnung will das indonesische Gesundheitsministerium die Werbung und Verpackung von E-Zigaretten kontrollieren, die seit ihrer Legalisierung im Jahr 2018 unreguliert sind. Das Gesundheitsministerium will außerdem die Größe der Warnhinweise auf den Tabakverpackungen von 40 % auf 90 % erhöhen, Werbung, Sponsoring und Verkaufsförderung für Tabakerzeugnisse verbieten und den Verkauf von einzelnen Zigaretten verbieten.

Indonesien erwägt strengere Regulierung der Vermarktung von E-Zigarettenshutterstock 1414700225 1

Am 11. August erklärte Imran Agus Nurali, Direktor für Gesundheitsförderung und Stärkung der Gemeinschaft im Gesundheitsministerium, in einem Webinar, dass die Zahl der minderjährigen Raucher jedes Jahr zunimmt, insbesondere seit der Legalisierung von E-Zigaretten. Er betonte die Notwendigkeit verstärkter Maßnahmen zur Reduzierung des Tabakkonsums, um künftige Generationen vor den Folgen des Rauchens zu schützen.

Er fügte hinzu, dass ein Verbot von Werbung, Sponsoring und Verkaufsförderung für Tabakerzeugnisse, einschließlich E-Zigaretten, ebenfalls von entscheidender Bedeutung ist, da laut der Globalen Jugendtabakstudie 2019 etwa 65 % der indonesischen Kinder Tabakwerbung im Fernsehen, an Verkaufsstellen und auf Plakatwänden ausgesetzt sind.

Derzeit ist Indonesien das einzige Land in Südostasien, das noch Tabakwerbung im Fernsehen und in den Printmedien zulässt. Die Regierung plant für das kommende Jahr eine weitere Erhöhung der Verbrauchssteuern auf Tabak sowie eine Überarbeitung der bestehenden Tabakvorschriften.

Zu Beginn dieses Jahres hat das Finanzministerium des Landes die Verbrauchssteuern auf Tabak um 12 Prozent erhöht, was zu einem durchschnittlichen Preisanstieg von 35 Prozent bei Tabakwaren führte.

Anti-e-Zigaretten-Rhetorik führt die Öffentlichkeit in die Irre, sagt ein Experte des American Council on Science and Health01 1CategoriesFörderung Lebensstil Wissen

Anti-e-Zigaretten-Rhetorik führt die Öffentlichkeit in die Irre, sagt ein Experte des American Council on Science and Health

Anti-e-Zigaretten-Rhetorik führt die Öffentlichkeit in die Irre, sagt ein Experte des American Council on Science and Health

E-Zigaretten können Rauchern helfen, die tödliche Gewohnheit aufzugeben. Leider werden diese Informationen von der Fülle der Anti-E-Zigaretten-Informationen überschattet, die von Tabakforschern und Journalisten verbreitet werden.

Die Beweise sind eindeutig: Das Rauchen von E-Zigaretten ist weniger gefährlich als das Rauchen und hilft vielen Menschen, sich das tödliche Rauchen abzugewöhnen. Keine Menge veröffentlichter Daten kann eine der beiden Schlussfolgerungen widerlegen, aber Tabakkontrollforscher, Aktivisten und Bundesbehörden leugnen routinemäßig beide Beobachtungen oder spielen sie herunter, was das öffentliche Verständnis von E-Zigaretten beeinträchtigt und Raucher davon abhält, Alternativen auszuprobieren, die ihr Leben retten könnten.

Ich habe mit Hilfe von E-Zigaretten erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört, und die Schlussfolgerung im vorigen Absatz stammt aus einer aktuellen Veröffentlichung im American Journal of Preventive Medicine. medscape (medscape.com) berichtete am 20. Juni: „Erwachsene in den USA glauben zunehmend, dass E-Zigaretten schädlicher sind als herkömmliche Zigaretten.“

Anti-e-Zigaretten-Rhetorik führt die Öffentlichkeit in die Irre, sagt ein Experte des American Council on Science and Healthvaping gc396abd69 1920

Warum hat die Öffentlichkeit Angst vor E-Zigaretten?

Die Autoren analysierten Daten, die im Rahmen der Health Information National Trends Survey (HINTS) erhoben wurden, einer landesweit repräsentativen Umfrage, bei der Erwachsene in den USA zu ihrer Wahrnehmung von Krebs und anderen gesundheitsbezogenen Informationen befragt wurden. Die Daten wurden in fünf Zyklen zwischen Januar 2018 und Mai 2020 erhoben. Die Antworten von mehr als 3.000 Befragten pro Jahr (2018: 3.360; 2019: 3.217; 2020: 3.677) wurden in die endgültige Analyse einbezogen.

Die Autoren berichten, dass die relative wahrgenommene Schädlichkeit von E-Zigaretten im Vergleich zu Zigaretten anhand der folgenden Frage bewertet wurde, bei der sechs Antworten zur Auswahl standen: Würden Sie sagen, dass E-Zigaretten im Vergleich zum Rauchen …… Die Befragten wurden im Vergleich zu Zigaretten als relativ weniger schädlich (weniger schädlich oder viel weniger schädlich), schädlich (gleich schädlich) oder schädlicher (mehr schädlich oder mehr schädlich) eingestuft.

Die Autoren vermuten, dass die negative Wahrnehmungsverschiebung durch die Medienberichterstattung über die so genannte „EVALI-Epidemie“ bedingt sein könnte. Von 2019 bis 2020 wurden mehr als 2.000 Menschen aufgrund von Lungenverletzungen im Zusammenhang mit dem Konsum von E-Zigaretten ins Krankenhaus eingeliefert und 68 starben.

Das liegt daran, dass diese Fälle nicht durch die E-Zigaretten selbst verursacht wurden, wie die CDC monatelang fälschlicherweise behauptete, sondern durch illegal erworbene Geräte, die zum Rauchen von E-Zigaretten mit THC oder CBD verwendet wurden. Diese Chemikalien, die in Cannabis und nicht in Tabak vorkommen, werden mit Vitamin E-Acetat gemischt, was zu den berichteten Lungenschäden führen kann. Dr. Josh Bloom erklärt in dieser Geschichte auf nützliche Weise die Chemie hinter diesem Phänomen; spätere Studien haben seine Analyse bestätigt.

Während des EVALI-Ausbruchs taten Journalisten das, was sie üblicherweise tun, wenn sie nicht alle Fakten kennen: Sie vergrößerten das Risiko erneut – mit stillschweigender Billigung der CDC -, waren aber nicht daran interessiert, über die Auflösung der Kontroverse zu berichten. So die Autoren der Studie.

„Die hohe relative Wahrnehmung eines größeren Schadens im März 2020 und April 2020 deutet darauf hin, dass die Fehlwahrnehmungen noch lange nach der ersten Identifizierung des Zusammenhangs mit Vitamin-E-Acetat im September 2019 anhielten, möglicherweise weil die Medienberichterstattung nach der Identifizierung der Quelle des Ausbruchs nicht auf dem ursprünglichen Niveau blieb.“

Der Trend hält an

EVALI ist nicht länger ein wichtiges Thema für die öffentliche Gesundheit, aber kontroverser ideologischer Radikalismus und schlampige Berichterstattung untergraben E-Zigaretten auch heute noch als Instrument zur Schadensbegrenzung. ACSH und andere wissenschaftlich orientierte Medien korrigierten die Propaganda; leider erregten die guten Nachrichten nicht so viel Aufmerksamkeit wie die sexy, beängstigenden Schlagzeilen.

Experten erkennen das Problem und wissen, dass es angegangen werden muss. Wir sind gut darin, die Botschaft zu vermitteln, dass Zigaretten schlecht sind und Tabak im Hinblick auf die öffentliche Gesundheit weithin schädlich ist, sagt Dr. Ashley Brooks-Russell, eine außerordentliche Professorin an der Colorado School of Public Health, sagte Medscape Medical News. Wir sind wirklich schlecht darin, über weniger schädliche Optionen zu sprechen, z. B. dass E-Zigaretten weniger schädlich sind, wenn man rauchen will.

Dr. Russell hat recht, aber ich möchte noch einen Schritt weiter gehen. Obwohl sie die Schäden dokumentiert haben, die durch die gängige Anti-E-Zigaretten-Analogie verursacht werden, können Tabakforscher ihre Skepsis gegenüber E-Zigaretten nicht aufgeben. Wie die Autoren der Studie selbst schreiben.

„E-Zigaretten …… enthalten einen hohen Nikotingehalt und ansprechende Geschmacksrichtungen für junge Menschen, was bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Abhängigkeit und zum Konsum von brennbaren Tabakerzeugnissen führen kann“. Jedes Wort dieser Aussage ist zumindest teilweise falsch. Viele E-Zigaretten enthalten wenig oder gar kein Nikotin. Aromatisierte E-Zigaretten fördern den Konsum von Tabakerzeugnissen bei Jugendlichen nicht; es gibt keine stichhaltigen Beweise, die diese Vermutung rechtfertigen würden. Die Autoren wiederholen auch die Anti-E-Zigaretten-Behauptung, die zu einem treuen Artikel für Tabakforscher geworden ist: „Die mit dem Langzeitkonsum verbundenen Risiken sind noch nicht bekannt“. Dies ist zwangsläufig richtig, aber Forscher im Bereich der öffentlichen Gesundheit verwenden diese Behauptung häufig, um zu suggerieren, dass wir in Zukunft einige ernsthafte Risiken im Zusammenhang mit E-Zigaretten feststellen werden.

Die American Cancer Society behauptet: „Die langfristigen Risiken des Konsums von E-Zigaretten sind nicht vollständig bekannt, aber es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass der Konsum von E-Zigaretten negative Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System und die Lunge hat. Wenn nicht sofort Maßnahmen ergriffen werden, um die weit verbreitete Verwendung dieser Produkte zu stoppen, werden die langfristigen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit zunehmen.

Können Sie sich vorstellen, dass eine große medizinische Einrichtung eine ähnliche Erklärung über den neuen Impfstoff gegen Kronenpneumonie oder den Pubertätsblocker zur Behandlung von Geschlechtsangst abgibt? Schließlich wissen wir nicht, welche langfristigen Auswirkungen diese starken Medikamente auf die Menschen haben können, die sie einnehmen. Sicherlich müssen wir die „populäre Verwendung“ dieser Produkte stoppen, bis wir mehr über sie wissen, oder?

Wenn Sie diese Fragen stören, dann beginnen Sie vielleicht zu verstehen, warum die populäre Rhetorik über E-Zigaretten so lächerlich ist. Um ein Produkt richtig bewerten zu können, müssen wir die Risiken und Vorteile seiner Verwendung genau abwägen. Niemand behauptet, dass E-Zigaretten risikofrei sind; es handelt sich um eine wirksame Maßnahme zur Reduzierung des Rauchens – und Rauchen tötet Menschen auf der ganzen Welt.

Angesichts dieses Kriteriums ist es ein törichtes Gedankenexperiment, über die Schäden zu spekulieren, die wir eines Tages finden könnten. Sagen Sie der Öffentlichkeit, was wir heute wissen: E-Zigaretten sind eine relativ risikoarme Option für erwachsene Raucher, die mit dem Rauchen aufhören wollen.

Sind die europäischen Einwegprodukte für E-Zigaretten auch im Übergang Welches ist das richtige für das Meer01 11CategoriesFörderung Informationen Wissen

Sind die europäischen Einwegprodukte für E-Zigaretten auch im Übergang Welches ist das richtige für das Meer

Sind die europäischen Einwegprodukte für E-Zigaretten auch im Übergang Welches ist das richtige für das Meer

Einwegartikel sind heute auf dem europäischen Markt absolut üblich, insbesondere in Ländern wie dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Albanien. Interessant ist der Anstieg der „Einwegmunitionsbörse“.

Der „einmalige Wechsel“ unterscheidet sich hier von dem „Rundenwechsel“, den wir üblicherweise sehen.

Traditionell bezieht sich der Begriff „Bullet Replacement“ auf den Austausch einer Rauchbombe, aber der Aufstieg von „Disposable Bullet Replacement“ bezieht sich auf die Beibehaltung des Batteriesockels, die Batterie kann entfernt werden, und der obere Teil wird vollständig ersetzt. Es handelt sich um ein Einwegprodukt, das nicht weggeworfen werden muss, sondern wiederverwendet werden kann, solange der obere Teil des Körpers wieder gekauft wird, wodurch das Problem des Einweg-Batteriemülls“ gelöst wird, das eine neue globale Umweltkatastrophe verursacht. Das neue Problem des „Batteriemülls“ wurde durch die Neudefinition der Einweg-E-Zigarette mit einem Ersatzprodukt zum Einwegpreis und die Förderung der Mehrfachnutzung von Batterien gelöst.

01

Europäische E-Zigaretten, wie wähle ich?

Wie entscheide ich mich jetzt für den europäischen E-Zigarettenmarkt?

Europa mit seinen 740 Millionen Einwohnern, von denen mehr als 400 Millionen auf die EU entfallen. Was den Wert der Ausfuhren E-Zigaretten betrifft, so sind das Vereinigte Königreich, Frankreich, Deutschland und Italien führend. Der Kern, um auf dem europäischen Markt gut abzuschneiden, d.h. für die vier Länder: Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien.

一、Wählen Sie zunächst das Vereinigte Königreich und konzentrieren Sie sich auf die Reife des dortigen Marktes, aber auch auf ein gewisses Volumen.

Informationen zur Basis im Vereinigten Königreich.

Bevölkerung: 67,327 Millionen Menschen (4,3 Millionen E-Zigarettenkonsumenten), etwa 7 % E-Zigarettenkonsumenten; 8,3 % der Erwachsenen in England, Wales und Schottland verwenden E-Zigaretten.

Wirtschaft: Ein wichtiger Handelsplatz, ein wirtschaftliches Kraftzentrum und ein Finanzzentrum mit einem BIP von 3,18 Billionen US-Dollar im Jahr 2021, einem Pro-Kopf-BIP von 46.000 US-Dollar und einem durchschnittlichen Monatslohn von 2.460 Pfund, was etwa 19.900 RMB entspricht.

Handel: China ist nach den USA der zweitgrößte Handelspartner des Vereinigten Königreichs. Die chinesischen Warenexporte in das Vereinigte Königreich werden sich 2021 auf 87.022 Millionen US-Dollar belaufen.

E-Zigaretten: Die vier wichtigsten Zielländer oder -regionen für Chinas E-Zigarettenexporte sind die USA (53 %), die EU (15 %), Russland (9 %) und das Vereinigte Königreich (7 %). Der britische E-Zigarettenmarkt hat einen Umsatz von 3,45 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021.

Das Vereinigte Königreich ist das weltweit offenste Land für E-Zigaretten und das erste Land, das E-Zigaretten in die Krankenversicherung aufnimmt und Obdachlosen und schwangeren Frauen die Möglichkeit gibt, durch die kostenlose Verteilung von E-Zigaretten den Gebrauch von E-Zigaretten als Mittel zur Raucherentwöhnung zu fördern.

Aber der derzeitige Markt im Vereinigten Königreich hat mehr als 100 E-Zigarettenmarken, der Markt ist reifer, der Kanal ist auch weit verbreitet.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass sich das Lieferkettensystem größtenteils in China befindet. Wenn wir über die Möglichkeiten im Vereinigten Königreich sprechen, dann eher für chinesische Hersteller als für Marken.

E-Zigaretten-Politik im Vereinigten Königreich: grundsätzlich vollständig liberalisiert. Bevor es auf den Markt kommt, muss es von der britischen Arzneimittelbehörde MHRA (Medicines and Healthcare Regulatory Agency) genehmigt werden. Obwohl das Vereinigte Königreich die EU verlassen hat, folgen viele Vorschriften für E-Zigaretten den EU-Vorschriften. Der Nachteil ist, dass die EU-Zollpräferenzen nicht an das Vereinigte Königreich angepasst wurden. Insbesondere wurden die jüngsten Beschränkungen in Bezug auf den Nikotingehalt und das Fassungsvermögen des Behälters hervorgehoben (d. h. ein maximales Fassungsvermögen von 2 ml für konforme Einweg-E-Zigaretten und eine maximale Nikotinkonzentration von 20 mg/ml oder 2 %; die Etiketten der Geräte müssen Informationen wie fehlende Gesundheitswarnungen, Chargenangaben und Gefahrenwarnungen enthalten, und Herstellerinformationen sind verfügbar).

二、Deutschland, Einweg ist zu beliebt

Grundlegende Informationen über Deutschland.

Bevölkerung: 83,129 Millionen (E-Zigarettenkonsumenten 2,45 Millionen); ca. 3 % E-Zigarettenkonsumenten. 16 Bundesländer, Großstädte Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, etc.

Wirtschaft: Die größte Volkswirtschaft Europas mit einem BIP von 4,22 Billionen US-Dollar und einem Pro-Kopf-BIP von 42.900 Euro. Das Monatsgehalt beträgt 3.675 Euro, was etwa 25.000 RMB entspricht.

Handel: Chinas größter Handelspartner in Europa mit einem Anteil von 19,9 % an Chinas Gesamtexporten und -importen nach Europa. 2021 wurden chinesische Waren im Wert von 115,175 Milliarden Dollar nach Deutschland exportiert.

E-Zigaretten: Die vier wichtigsten Zielländer oder -regionen für Chinas E-Zigarettenexporte: USA (53%), EU (15%), Russland (9%), Vereinigtes Königreich (7%). Deutschland über 6,4 Milliarden RMB Größe E-Zigarette.

Nach Ansicht einer Person, die den europäischen Markt entwickelt, ist der deutsche Markt zu heiß. Aber alle in das deutsche Pendant der Einzelhandelsgeschäfte, sind aktiv zu fragen, Einweg, und sogar benannt, die Einweg, wie Bar und andere Marken. Nach den Worten dieser Person „ist der Trend zum Einwegprodukt auf dem europäischen Markt nicht mehr aufzuhalten“.

Auf dem deutschen Markt sind Einwegprodukte sehr beliebt, während Einwegprodukte und großer Rauch etwas weniger beliebt sind. Die Nachfrage nach E-Zigaretten ist mehr wie ältere, einfache Design-Stil, nicht wie fancy Design Form.

Insgesamt sind die deutschen Vorschriften für E-Zigaretten relativ streng. Auch die Steuern wurden im Juli dieses Jahres erhöht. Auf E-Zigarettenöl wird ab dem 1. Juli eine zusätzliche Tabaksteuer von 0,16 € pro ml erhoben.

三、Frankreich, Die große Smog-Epidemie.

Grundlegende Informationen über Frankreich.

Einwohnerzahl: 67.499.000 (2,8 Millionen E-Zigarettenkonsumenten), Großstädte Paris, Marseille, Lyon, Toulouse, Nizza, Nantes, Straßburg, Montpellier, Lille, usw..

Wirtschaft: BIP von 2,94 Billionen Dollar; Pro-Kopf-BIP von 43.500 Dollar, Durchschnittsgehalt von 2.500 Euro pro Monat, was 17.000 RMB entspricht

Handel: Chinas Warenaus- und -einfuhren nach Frankreich belaufen sich im Jahr 2021 auf insgesamt 85,036 Milliarden US-Dollar.

E-Zigaretten: geschätzter Umsatz von 820 Millionen Euro (ca. 6,5 Milliarden RMB)

Verglichen mit dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Italien ist Frankreich nicht auf eine einmalige Aktion aus, und der große Rauch ist sehr wohlhabend. Es gibt eine Vorliebe für mittelgroße Maschinen, ölgefüllte kleine Zigaretten.

四、Italienische Tabakaromen dominieren, besser geeignet für Einmalgebrauch und Bulletwechsel

Italienische Grundinformationen zur E-Zigarette.

Einwohnerzahl: 59,066 Millionen (2,34 Millionen E-Zigarettenkonsumenten), Großstädte Rom, Mailand, Neapel, Florenz, Turin.

Wirtschaft: BIP von 2,1 Billionen US-Dollar; das Pro-Kopf-BIP erreichte 35.600 US-Dollar, mit einem Monatseinkommen von rund 2.400 Euro und einem Monatsgehalt von rund 17.000 RMB.

Handel: Die gesamten chinesischen Warenein- und -ausfuhren nach Italien belaufen sich im Jahr 2021 auf 73,953 Milliarden US-Dollar.

E-Zigaretten: über 6 Milliarden RMB und mehr als 4.000 E-Zigarettengeschäfte, eine wahrhaft „brillante“ Größenordnung.

Im Vergleich zu Frankreich verfügt Italien über bessere Einweggeschosse und Ersatzgeschosse. Als Land des oralen Rauchens sind die Raucher mehr über E-Zigaretten mit Tabakgeschmack besorgt. Aber gleichzeitig den Designansprüchen von fein, handlich und elegant hauptsächlich.

Insgesamt ist der britische Markt reifer, aber ein bisschen Volumen; Deutschland Marktpolitik ist relativ streng, halten Sie sich an die Regeln; Frankreich Markt ist exklusiver, muss gut sein, um die Zusammenarbeit, um unabhängige Marken zu spielen ist nicht einfach, wie Sie mit lokalen Marken zusammenarbeiten können, um in den Markt zu schneiden; Italien Markt Zertifizierungsgebühren werden sehr hoch sein, die Aufmerksamkeit auf einige Kostenfragen zu zahlen.

Es zeigt, dass in den Prozess der Einweg-Transformation zu ändern, kann der Markttrend entsprechen, vor allem, um solche Nachteile wie Einweg-Abfall zu vermeiden, aber zur gleichen Zeit, Einweg-Änderung Kugel, kann ein Teil der Gewohnheit der Änderung Kugel Benutzer verpflichten, sparen Bildungskosten. Und die aktuelle Übersee beliebten Einweg, meist in Form von Wasserflaschen, Boxen, Flaschen, sowie kostengünstige großen Mund Zahl

Außerdem ist die Verbreitung von E-Zigaretten in Europa sehr unterschiedlich, d. h. die Zahl der E-Zigarettenkonsumenten (so genannte E-Zigarettennutzer) variiert in den untersuchten Märkten erheblich. Das Vereinigte Königreich weist mit 7 % eine beträchtliche Anzahl von E-Zigarettenkonsumenten auf, aber Länder wie Rumänien haben mit 1,5 % eine geringere Anzahl von E-Zigarettenkonsumenten. In Lettland, Polen, Rumänien und Spanien, wo der regelmäßige Gebrauch von E-Zigaretten nicht üblich ist, blieb die Zahl der E-Zigarettenkonsumenten in diesen Ländern zwischen 1,1 % und 1,9 %. In den nordischen und westeuropäischen Ländern ist der Anteil der E-Zigarettenkonsumenten höher, das Marktvolumen größer und die Zahl der Beschäftigten in der Branche höher

Beobachten Sie die „neuen Kräfte der Vernebelung“ jetzt, da Sie ins europäische Ausland gehen? In den wichtigsten Ländern werden „Workstations“ und „nationale Showrooms“ eingerichtet, und auch „nationale Beschaffungssitzungen“ werden aktiv aufgebaut. „Die Plattform befindet sich im Aufbau. Nach der offiziellen Eröffnung der „New Power of Atomization“-Arbeitsstation in Großbritannien (London) am 13. Dezember 2022, die den Start des europäischen Betriebszentrums markiert, und der „China Electronic Cigarette Industry Cluster“-Ausstellungshalle in Großbritannien, die sich auf den „China Electronic Cigarette Industry Cluster Der Ausstellungsraum im Vereinigten Königreich wird sich darauf konzentrieren, den „China E-cigarette Industry Cluster“ im Vereinigten Königreich zu präsentieren, chinesische E-Zigarettenunternehmen zu fördern und vorzustellen und eine Brücke von Großbritannien zu chinesischen E-Zigarettenunternehmen zu schlagen. ……

Australien verschärft die Vorschriften für E-Zigaretten weiter1 4CategoriesFörderung Trends Wissen

Australien verschärft die Vorschriften für E-Zigaretten weiter

Australien verschärft die Vorschriften für E-Zigaretten weiter

Die australische Arzneimittelbehörde, die Medical Goods Administration (TGA), wird eine öffentliche Konsultation zu vier Bereichen durchführen.

Australien verschärft die Vorschriften für E-Zigaretten weiter1 3

Änderungen der Einfuhr- und Grenzkontrollgesetze, um die Einfuhr illegaler E-Zigaretten produkte nach Australien zu verhindern

Bewertung von E-Zigaretten vor dem Inverkehrbringen, um eine geregelte Quelle von Produkten zu entwickeln, die Apotheker und Ärzte verschreiben können.

Kennzeichnung von E-Zigaretten, Werbung und Geschmacksrichtungen, die Kinder ansprechen.

verstärkte Identifizierung und Regulierung von nikotinhaltigen Produkten.

Darüber hinaus kündigte Gesundheitsminister Mark Butler lokalen Medienberichten zufolge an, dass Mentholaromen sowie andere Zigarettenaromen und -zusatzstoffe ebenfalls verboten werden sollen.

Eine öffentliche Konsultation zur Reform der E-Zigarette läuft noch bis zum 16. Januar. Butler wird im selben Monat mit den Gesundheitsministern der Bundesstaaten und Territorien zusammenkommen, um zu erörtern, wie eine landesweite Reaktion auf E-Zigaretten koordiniert werden kann.

Butler sagte, es würden neue grafische Warnhinweise auf Tabak hergestellt, und zum ersten Mal werde die Regierung in Erwägung ziehen, Warnhinweise wie „Rauchen ist ungesund“ auf jeder Zigarette anzubringen und die Farbe der Zigaretten zu ändern, um sie weniger attraktiv zu machen.

Außerdem sollen attraktive Produktnamen eingeführt, Gesundheitswarnungen auf jeder Zigarettenpackung angebracht und die Werbevorschriften aktualisiert werden, um E-Zigarettenprodukte einzubeziehen.

Der Experte für Tabakkontrolle Maurice Swanson, Mitglied des Australian Council on Smoking and Health, sagte, Butler habe zu einem „großen Schritt nach vorn in der öffentlichen Gesundheit und der Tabakkontrolle in Australien“ beigetragen. In Bezug auf E-Zigaretten sagte er jedoch, Butler müsse „dringend“ alle Importe von E-Zigaretten verbieten, unabhängig davon, ob sie Nikotin enthalten oder nicht.

„Diese Bestimmung würde den Zoll ermächtigen, alle E-Zigaretten zu beschlagnahmen, wenn sie nicht von einem ärztlichen Rezept begleitet werden, wie es die TGA-Vorschriften vorschreiben“, sagte er.

Europäische Kommission schlägt neuen Gesetzentwurf vor EU-weite Steuer auf E-Zigaretten01CategoriesFörderung Produkte Trends

Europäische Kommission schlägt neuen Gesetzentwurf vor EU-weite Steuer auf E-Zigaretten

Europäische Kommission schlägt neuen Gesetzentwurf vor EU-weite Steuer auf E-Zigaretten

Die EU wird eine EU-weite Steuerpolitik für E-Zigaretten vorschlagen – ein lang erwarteter Schritt. Diesem Entwurf der Europäischen Kommission zufolge würden die neuen Regeln auch die Verbrauchssteuern in Mitgliedstaaten mit niedrigeren Tabaksteuern verdoppeln.

Der Entwurf sieht vor, dass Produkte mit hohem Nikotingehalt mit einer Verbrauchssteuer von mindestens 40 % belegt werden, während E-Zigaretten mit geringerem Nikotingehalt mit einer Steuer von 20 % belegt werden sollen. Auf erhitzte Tabakerzeugnisse soll ebenfalls ein Zollsatz von 55 % erhoben werden.

Durch die Änderungen an den Rechtsvorschriften wird die EU-Mindestverbrauchsteuer auf eine Schachtel mit 20 Zigaretten von 1,80 € auf 3,60 € angehoben, was den Preis von Zigaretten in den osteuropäischen Ländern erhöhen wird, wo eine Schachtel derzeit für weniger als 3 € verkauft werden kann.

Das Fehlen eines EU-weiten Rahmens für die Verbrauchssteuer auf E-Zigaretten und erhitzte Tabakerzeugnisse untergräbt die Bemühungen zur Eindämmung des Tabakkonsums in der gesamten EU“, so Alberto Allemanno, Professor für EU-Recht an der Ecole Supérieure de Commerce in Paris, gegenüber der Financial Times.

Auch in Ländern wie Österreich und Luxemburg, in denen die Zigarettenpreise im Verhältnis zum Einkommen niedrig sind, sollen die Verbrauchssteuern auf Zigaretten deutlich steigen. Die Erhöhung der Zigarettensteuer wird den EU-Mitgliedstaaten voraussichtlich zusätzliche Einnahmen in Höhe von 9,3 Milliarden Euro bescheren.

Europäische Kommission schlägt neuen Gesetzentwurf vor EU-weite Steuer auf E-Zigaretten1

Darüber hinaus hat die Europäische Kommission in diesem Monat ein Verkaufsverbot für aromatisierte, erhitzte Tabakerzeugnisse erlassen, um die steigende Nachfrage nach diesen Produkten bei jüngeren Verbrauchern einzudämmen. In den USA hat die FDA damit begonnen, beliebte E-Zigarettenprodukte mit Geschmacksstoffen wie Juul zu verbieten.

Peter van der Mark, Generalsekretär der European Smoking Tobacco Association, einer Industriegruppe, warnte, dass „ein plötzlicher und dramatischer Anstieg der Tabakmenge einen Markt für den illegalen Handel schaffen könnte“. Dustin Dahlman, Präsident der European Independent E-Cigarette Alliance, fügte hinzu, dass die Besteuerung neuer Tabakprodukte dazu führen könnte, dass „viel weniger schädliche Alternativen zum Rauchen (E-Zigaretten) in vielen Ländern übermäßig besteuert werden“.

Der Vorschlag muss von allen EU-Mitgliedstaaten angenommen werden, bevor er Gesetz werden kann. British American Tobacco, einer der größten Zigarettenhersteller der Welt, betonte, dies sei „der Beginn eines langen Gesetzgebungsverfahrens“.

Wege, um das Brennen von E-Zigaretten-Spulen zu verhindern01 20CategoriesFörderung Informationen Lebensstil

Wege, um das Brennen von E-Zigaretten-Spulen zu verhindern

Wege, um das Brennen von E-Zigaretten-Spulen zu verhindern

Myvapesite: Ihr bester E-Zigaretten-Shop

Wir alle kennen das: Sie wollen einen Zug dampfen, aber keine befriedigende Dampfwolke, und Sie werden mit einem verbrannten Geschmack und einem rauen Geruch konfrontiert.

Also, was ist los? Dies wird als Dry Hit bezeichnet und tritt auf, wenn die Spule im Inneren Ihres E-Zigarettengeräts nicht richtig mit E-Liquid gesättigt ist, was dazu führen kann, dass die Spule überhitzt und das Dochtmaterial versengt wird. In einigen Fällen werden trockene Züge durch Benutzerfehler verursacht, aber ein Rückgang der Dampfabgabe und ein verbrannter Geruch können auch darauf hinweisen, dass Ihre Spule auf natürliche Weise das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat.

Alle Coils haben eine begrenzte Lebensdauer, so dass Sie sie regelmäßig ersetzen müssen, um das beste E-Zigaretten-Erlebnis zu erhalten. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Trockenschläge dauerhaft zu vermeiden und die Lebensdauer Ihrer Spulen zu verlängern.

Erwägen Sie ein klares E-Zigarettenöl mit weniger Süßungsmitteln

Viele Variablen können sich auf die Dauer der Spule auswirken, aber eines der wichtigsten Dinge, die zu berücksichtigen sind, ist die e-Flüssigkeit, die Sie dampfen. Da viele von uns Süßstoffe bevorzugen, fügen die Hersteller von E-Liquids ihren Rezepten oft unterschiedliche Mengen an Süßstoffen hinzu.

Die zugesetzten Süßstoffe sind zwar gut geeignet, um den Geschmack unserer Lieblingsfrüchte und -backwaren nachzuahmen, verkürzen jedoch die Lebensdauer der Spulen erheblich, insbesondere bei Verwendung großer Mengen. Wenn Sie eine E-Zigarette dampfen, können die Süßstoffe im E-Zigarettenöl einen Rückstand auf der Spule hinterlassen. Mit der Zeit kann dies die Dochteffizienz verringern und zu einem verbrannten Geschmack führen. Ebenso werden einige der dunkleren Aromen die Spirale schneller zersetzen.

Wenn Sie ein E-Zigarettenöl wollen, das die Lebensdauer Ihrer Spulen nicht beeinträchtigt, wählen Sie am besten eines, das eine kleine Menge Süßstoff und klare Aromen enthält. Viele E-Zigarettenöle enthalten nicht einmal Süßstoffe, um die Lebensdauer der Spule zu verlängern.

Heiße Produkte

Grundierung Ihrer neuen Spulen

Das Standardverfahren für die Verwendung einer neuen Spule besteht darin, sie zu installieren, den Tank mit E-Liquid zu füllen und dann einige Minuten zu warten, bevor man die E-Zigarette dampft. Diese Methode funktioniert gut, aber ein zusätzlicher Schritt, „Priming“ genannt, kann die Lebensdauer der Spule verlängern.

Bevor Sie den neuen Coil in den Tank oder das Gerät einbauen, geben Sie 3-4 Tropfen des von Ihnen gewählten E-Liquids in die Mitte des Coils, direkt auf das Kernsaugmaterial. Sobald dies geschehen ist, installieren Sie die Spule, füllen den Tank und warten 5-10 Minuten.

Diese direkte Anwendung von e-Flüssigkeit wird dazu beitragen, dass die Spule schneller voll gesättigt ist und dass die Mitte der Spule nicht austrocknet, bevor Sie die e-Zigarette zum ersten Mal benutzen. Viele Nutzer sind der Meinung, dass das Starten von Coils auf diese Weise die Lebensdauer der Coils verlängert und die Aromaproduktion bei neuen Coils erhöht.

Wege, um das Brennen von E-Zigaretten-Spulen zu verhindern1 11

Stufenweise Erhöhung der Ausgangsleistung

Die richtige Leistungsabgabe für das beste E-Zigaretten-Erlebnis. Eine Überschreitung des maximalen Pegels in diesem Bereich kann die Lebensdauer der Spule stark verkürzen oder sogar zum sofortigen Durchbrennen führen, weshalb es wichtig ist, dies vor dem Einschalten der Stromversorgung zu überprüfen.

Wenn Sie die empfohlene Wattzahl einhalten, können Sie die Lebensdauer Ihrer Coils verlängern, indem Sie die Wattzahl schrittweise erhöhen.

Halten Sie den Flüssigkeitsstand Ihrer E-Zigarette auf dem neuesten Stand

Wenn Sie mit E-Zigaretten nicht vertraut sind, können Sie leicht den Fehler machen, Ihren Tank oder Ihr Gerät mit einem niedrigen Flüssigkeitsstand stehen zu lassen.

Wenn der Tank oder das Gerät eine große Menge E-Liquid enthält, sorgt der Druck des E-Liquids dafür, dass die Wicklung vollständig gesättigt bleibt und die Dochtöffnung der Wicklung vollständig untergetaucht ist.

Wenn der Pegel der Verdampferflüssigkeit auf ein sehr niedriges Niveau sinkt, wird es schwieriger, die Spule zu sättigen, insbesondere wenn der Pegel der Verdampferflüssigkeit unter den Dochtanschluss fällt.

Es ist eine gute Idee, Ihren Tank oder Ihr Gerät regelmäßig mit E-Liquid zu füllen, so dass der Tank (oder Pod) teilweise mindestens ½ voll ist und der Dochtanschluss an der Spule vollständig eingetaucht ist. Dadurch wird die Spule stets gesättigt, was ihre Lebensdauer verlängert und Trockenschläge verhindert.

Wege, um das Brennen von E-Zigaretten-Spulen zu verhindern21

Wählen Sie ein E-Liquid mit dem richtigen VG-Gehalt für Ihre Spule

Wählen Sie ein E-Liquid mit dem richtigen VG-Gehalt für Ihre Spulen

Die beiden Grundbestandteile von E-Liquid sind pflanzliches Glycerin (VG) und Propylenglykol (PG). VG hat eine hohe Viskosität, wodurch die Sättigung der Spulen langsamer erfolgt. PG hat eine niedrige Viskosität wie Wasser, wodurch die Spulen schnell gesättigt werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass E-Liquids mit einem sehr hohen VG-Gehalt möglicherweise nicht für alle Coils geeignet sind. Zum Beispiel enthalten „Max VG“-Mischungen in der Regel 80 % oder mehr VG. Diese E-Liquids sind nicht für myvapesite-Coils mit geringer Leistung geeignet, wie z. B. den T18E 1,7 Ohm. Wenn Sie Low-Power-Coils mit kleinen Dochtöffnungen verwenden, versuchen Sie E-Liquids mit 60 % oder weniger VG.

Was sind die Vorteile von nachfüllbaren E-Zigarettenstiften0 1CategoriesFörderung Informationen Trends

Was sind die Vorteile von nachfüllbaren E-Zigarettenstiften

Was sind die Vorteile von nachfüllbaren E-Zigarettenstiften

Myvapesite: Ihr bester E-Zigaretten-Shop

Wenn Sie erst seit kurzem E-Zigaretten benutzen, ist es wahrscheinlich, dass Sie derzeit eine E-Zigarette mit einer vorgefüllten Kartusche oder einem Vape verwenden – wenn dies nicht die Art von Gerät ist, die Sie benutzen, kaufen Sie möglicherweise eine Einweg-E-Zigarette. Warum verwenden Sie am ehesten eines dieser E-Zigarettengeräte? Das liegt daran, dass Sie Ihre erste E-Zigarette möglicherweise in einem herkömmlichen Tabakwarengeschäft wie einem Supermarkt oder einem Convenience Store gekauft haben – also dort, wo Sie zuvor auch Ihre Zigaretten gekauft haben.

Aber wenn Sie sich umsehen, sehen Sie vielleicht auch viele andere Menschen, die E-Zigaretten benutzen – und keiner von ihnen benutzt Einweg-E-Zigaretten oder Geräte mit vorgefüllten Kartuschen. Sie alle verwenden Geräte mit nachfüllbaren Patronen. Warum ist das so – und was noch wichtiger ist, sollten Sie ein nachfüllbares E-Zigaretten-Set verwenden?

Wie Sie gleich erfahren werden, lautet unsere Antwort auf diese Frage ein klares „Ja“. Nachfüllbare E-Zigarettenstifte bieten Ihnen in jeder Hinsicht ein besseres E-Zigaretten-Erlebnis als vorgefüllte Geräte.

Was sind also die Vorteile eines nachfüllbaren E-Zigarettenstifts? Lassen Sie uns tiefer graben.

Nachfüllbares Vape für maximale Geschmacksauswahl

Der bei weitem größte Vorteil der Verwendung eines nachfüllbaren E-Zigarettenstifts oder eines Patronensystems besteht darin, dass nachfüllbare E-Zigarettengeräte es Ihnen ermöglichen, jedes beliebige E-Liquid auf dem Markt zu verwenden, im Gegensatz zu den wenigen, die für proprietäre Geräte mit vorgefüllten Patronen verfügbar sind. Wenn Sie noch nie einen Fuß in einen physischen Vape-Shop gesetzt haben, ermutigen wir Sie, dies zu tun. In regulären E-Zigarettengeschäften gibt es Dutzende bis Hunderte von verschiedenen E-Liquid-Geschmacksrichtungen zur Auswahl, und Sie können jede dieser Geschmacksrichtungen mit einem nachfüllbaren Vape-System oder E-Zigaretten-Pen verwenden. Die Vielfalt, die Sie genießen können, ist nahezu unbegrenzt.

Die Verwendung eines Geräts wie einer nachfüllbaren Kartusche bedeutet nicht nur, dass Sie eine größere Auswahl an Vape-Aromen genießen können. Das bedeutet auch, dass Sie in der Lage sind, E-Liquids zu verwenden, die besser schmecken und insgesamt von höherer Qualität sind. Hersteller von E-Liquids auf der ganzen Welt sind ständig bestrebt, die Grenzen zu verschieben und neue Geschmacksrichtungen zu erfinden, die es noch nie zuvor gegeben hat. Die weltweit ersten Müsli-, Vanille-Salsa- und Doughnut-E-Liquids – um nur einige Geschmacksprofile zu nennen – kamen in Flaschenform auf den Markt, lange bevor sie in Geräten mit vorgefüllten Pods erhältlich waren. Die meisten vorgefüllten E-Zigarettengeräte bieten jedoch kein so exotisches Geschmacksprofil wie diese Geräte. Vorgefüllte Vape-Patronen haben in der Regel ein einfaches Geschmacksprofil mit nur einer Geschmacksrichtung, wie Tabak, Menthol oder Frucht.

Mit wiederbefüllbaren Patronen genießen Sie eine bessere Geschmacksqualität

Ein wesentliches Merkmal der besten wiederbefüllbaren Kartuschen ist, dass sie eine wesentlich bessere Geschmacksqualität bieten als Geräte mit vorgefüllten Kartuschen. Typische vorgefüllte Pod-Systeme haben extrem kleine Zerstäuberspulen, die winzige Dampfwolken erzeugen. Für vorgefüllte E-Zigarettenkartuschen werden in der Regel auch Silikadochte verwendet, die oft einen plastikartigen Geschmack vermitteln.

Wenn Sie hingegen einen nachfüllbaren E-Zigarettenstift verwenden, kommen Sie in den Genuss der gleichen Geschmacksqualität, die Sie bei Verwendung der gleichen Art von Zerstäuberspule wie in einem vollwertigen E-Zigarettentank erhalten würden.

Was sind die Vorteile von nachfüllbaren E-Zigarettenstiften20221107065536 6368abe8c3498

Der nachfüllbare Pod’d fühlt sich eher wie eine Zigarette an

Eine Einschränkung bei E-Zigaretten-Geräten mit vorgefüllten Kartuschen ist, dass diese Art von E-Zigarette niemals den gleichen Geschmack wie eine Zigarette haben wird. Da die Kartuschen ab Werk mit E-Liquid befüllt werden und für den weltweiten Versand haltbar sein müssen, müssen sie aus Hartplastik bestehen. Manche Menschen mag das nicht stören, aber es wird Ihnen nie ein Erlebnis bieten, das Sie wirklich an das Rauchen erinnert.

Nachfüllbarer E-Zigaretten-Pen für ein noch befriedigenderes Erlebnis

Wenn Sie derzeit ein E-Zigarettengerät mit nachfüllbaren Kartuschen verwenden, können die gefüllten Kartuschen für Ihr Gerät in verschiedenen Nikotinstärken erhältlich sein. Sie werden sich jedoch fragen, wer eigentlich die Kartuschen mit geringerer Stärke kauft, da Ihre Erfahrungen mit den Kartuschen mit höherer Stärke gerade noch ausreichen, um Sie von den Zigaretten fernzuhalten. Wenn Sie versuchen, auf eine niedrigere Nikotinstärke umzusteigen, werden Sie auf jeden Fall wieder mit dem Rauchen anfangen wollen!

Die allgemeine Zufriedenheit ist einer der Hauptunterschiede zwischen nachfüllbaren E-Zigaretten und vorgefüllten Geräten. Wie wir bereits erwähnt haben, ist eine der besten Eigenschaften unserer nachfüllbaren Vape-Systeme, dass sie die gleiche Art von Zerstäuberspulen bieten, die Sie in einem etablierten Vape-Tank erhalten würden. Dies ist ein enormer Vorteil in Bezug auf die Geschmacksqualität, aber das ist noch nicht alles.

Wenn Sie eine nachfüllbare E-Zigarette verwenden, können Sie in jeder Hinsicht eine deutlich bessere Leistung erwarten als bei einem vorgefüllten Gerät. Das bedeutet größere Dampfwolken und eine längere Akkulaufzeit. Die Verwendung einer nachfüllbaren E-Zigarette bedeutet in der Regel auch den Zugang zu einigen der fortschrittlicheren Funktionen wie variable Leistung und einstellbarer Luftstrom.

Heiße Produkte

Nachfüllbare E-Zigarettenstifte bieten im Vergleich zu vorgefüllten Geräten eine bessere Verarbeitungsqualität

Wenn Sie einen nachfüllbaren E-Zigaretten-Pen oder ein Kartuschensystem mit einem Gerät mit vorgefüllten Kartuschen vergleichen, werden Sie sofort einen großen Unterschied in der Bauqualität zwischen den beiden Geräten feststellen. Wenn Sie sich die E-Zigarettengeräte ansehen, die von traditionellen Tabakwarenhändlern angeboten werden, haben Sie vielleicht bemerkt, dass die Starterkits sehr günstig sind. Das liegt daran, dass die Hersteller dieser Geräte den größten Teil ihrer Einnahmen aus dem Verkauf von Nachfüllpatronen erzielen. Sie verschenken diese Geräte gerne als Billigware, und in der Regel halten sie nicht lange, bevor sie nicht mehr funktionieren.

Wenn Sie es leid sind, minderwertige E-Zigarettengeräte zu kaufen, die darauf ausgelegt sind, billig verkauft und häufig ersetzt zu werden, werden Sie die Erfahrung eines nachfüllbaren Patronensystems oder E-Zigarettenstifts genießen. Bei nachfüllbaren E-Zigarettengeräten kehrt sich die Kostenstruktur komplett um. Sie zahlen zwar im Voraus mehr für das Gerät, aber auf lange Sicht zahlen Sie viel weniger – darauf gehen wir später noch genauer ein. In der Zwischenzeit haben Sie ein E-Zigarettengerät, das Monate oder sogar Jahre hält. Der Unterschied in der Bauqualität wird sehr deutlich, wenn Sie zum ersten Mal ein nachfüllbares E-Zigarettengerät in der Hand halten.

Was sind die Vorteile von nachfüllbaren E-Zigarettenstiften20221107063045 6368a615ae857

Die Kosten für nachfüllbare E-Zigaretten-Pens werden mit der Zeit sinken

Einer der Hauptnachteile des Besitzes eines E-Zigarettengeräts mit vorgefüllten Kartuschen ist, dass es im Laufe der Zeit sehr teuer werden kann. Starterkits für vorgefüllte Geräte mögen sehr billig erscheinen, aber Sie müssen häufig neue Kits kaufen, da diese nicht sehr lange halten. Wichtiger als dies sind jedoch die extrem hohen Kosten für die Befüllung des Fachs. Im Durchschnitt enthält eine Nachfüllpackung etwa 3-4 ml E-Zigarettenöl – in vielen Gegenden kostet diese Spurenmenge an E-Zigaretten ungefähr so viel wie eine Schachtel Zigaretten.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Flasche E-Zigarettenöl kaufen, wird Ihnen mit der Zeit klar werden, warum nachfüllbare E-Zigarettenstifte viel weniger kosten als vorgefüllte Geräte. Eine Flasche E-Zigaretten-Saft enthält in der Regel ein Vielfaches des E-Liquids in einer Packung mit vorgefüllten Kartuschen zu ungefähr den gleichen Kosten. Selbst wenn man die Kosten für gelegentliche Ersatzpatronen oder -spiralen berücksichtigt, können Sie mit einem nachfüllbaren E-Zigarettenstift die Kosten für Ihre E-Zigarette im Vergleich zu einem vorgefüllten Gerät leicht halbieren.

Verwendung von 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus01 18CategoriesFörderung Produkte Wissen

Verwendung von 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus

Verwendung von 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus

Myvapesite: Ihr bester E-Zigaretten-Shop

Was sind 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus? Ein Leitfaden für Anfänger zur sicheren Verwendung externer Lithium-Ionen-Akkus für E-Zigaretten-Modifikationen

Verwendung von 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus1 9

Da E-Zigarettengeräte wie Mods immer leistungsfähiger werden, werden auch immer mehr leistungsstarke externe Lithium-Ionen-Akkus verwendet. Sie eignen sich perfekt für die Verwendung Ihrer E-Zigarette unterwegs und auf Reisen, da sie mehr Leistung bieten und Sie nicht warten müssen, bis Ihre E-Zigarette aufgeladen ist, bevor Sie sie verwenden können.

Was sind 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus?

Lithium-Ionen-Batterien, manchmal auch als Lithium-Ionen-Zylinderbatterien bezeichnet, werden in vielen elektronischen Geräten verwendet, z. B. in elektronischen Zigarettenmaschinen, Taschenlampen und Telefonen. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und können je nach Batterie und Marke mit unterschiedlichen Wattzahlen und Stromstärken geliefert werden.

Eco-Vape führt in seinem Online-Shop 18650- und 21700-Batterien, die am häufigsten in Vape-Modulen verwendeten externen Batterien. Sie können auch ein externes Ladegerät kaufen, um mehrere Akkus gleichzeitig zu laden.

Sind Lithium-Ionen-Akkus für E-Zigaretten sicher?

Bei richtiger Handhabung können 21700 und 18650 Lithium-Ionen-Akkus sicher verwendet werden. Abgenutzte oder beschädigte Batterien können jedoch gefährlich sein und zu Kurzschlüssen führen. Achten Sie bitte darauf, dass die Schutzabdeckung des Akkus bei jeder Benutzung überprüft wird.

Wenn Sie Risse oder Beschädigungen an der Batteriehülle feststellen, oder wenn der Isolierring beschädigt ist, verwenden Sie die Batterie nicht. Sie können beschädigte Batterien ersetzen, indem Sie die Batteriehülsen/-abdeckungen und Ersatzisolierringe separat bei einem seriösen Anbieter erwerben.

Beschädigte Muffen oder Isolierringe können einen direkten Kurzschluss verursachen, der zu Bränden, Explosionen und Verletzungen führen und Sachschäden verursachen kann. Es ist auch wichtig, die Kontaktenden auf Ablagerungen und Schmutz zu überprüfen und sie sauber zu halten.

Sind ungeschützte Lithium-Ionen-Batterien sicher?

Nein, Lithium-Ionen-Batterien sollten nicht verwendet werden, wenn sie nicht mit einer Schutzhülle versehen sind. Dies gilt auch für 18650- und 21700-Batterien, die häufig in Vape Mods verwendet werden. Wenn die Batterien nicht geschützt sind, können sie einen Kurzschluss verursachen und einen Brand oder sogar eine Explosion auslösen.

Verwendung von 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus2 11

Wie lange halten die Batterien von E-Zigaretten?

Wenn Sie einen 18650er-Akku in einem E-Zigarettengerät verwenden, variiert die Zeit, die benötigt wird, um den Akku zu entleeren, je nach Nutzung. Wenn Sie regelmäßig E-Zigaretten rauchen und über einen längeren Zeitraum mit hoher Leistung dampfen, kann der 18650er Akku innerhalb weniger Stunden leer sein.

21700-Batterien halten länger als 18650-Batterien, aber auch sie entladen sich schnell, wenn sie regelmäßig mit hoher Leistung betrieben werden. Wenn Sie ein intensiver E-Zigaretten-Benutzer mit einem Sub-Ohm-Gerät mit niedrigem Widerstand sind (insbesondere DTL), empfehlen wir die Verwendung von 21700er-Batterien, da diese bei der für Sub-Ohm-Coils erforderlichen höheren Leistung länger halten.

Bei geringerer Leistung und seltenerem Gebrauch halten 18650er und 21700er Akkus jedoch den ganzen Tag. Es ist ratsam, ein paar Ersatzakkus und ein externes Ladegerät zu haben, damit Sie immer einen voll geladenen Ersatzakku zur Hand haben.

Kann ich 18650 E-Zigaretten-Akkus mit an Bord nehmen?

Ja, Sie können Lithium-Ionen-Batterien an Bord mitnehmen, aber es hängt von der Fluggesellschaft ab, mit der Sie fliegen, und davon, ob Sie sie in Ihrem Handheld-Gerät oder im aufgegebenen Gepäck aufbewahren.

Bei den meisten Fluggesellschaften können Sie bis zu zwei Ersatzakkus (und einen im Gerät) in Ihrem Handgepäck mitnehmen, bei einigen können Sie bis zu vier Ersatzakkus in Ihrem Handgepäck mitnehmen. Vergewissern Sie sich, dass sie sich in einer Schutzhülle befinden und keine Anzeichen von Schäden aufweisen.

Überprüfen Sie vor der Reise immer die Liste der verbotenen Gegenstände der Fluggesellschaft, um sicherzustellen, dass Sie die Sicherheitsbestimmungen einhalten.

Verwendung von 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus3 4

Checkliste für die Mitnahme von E-Zigaretten-Batterien an Bord

  • Vergewissern Sie sich, dass die Batterie in keiner Weise beschädigt ist (keine Kratzer oder Risse in der Schutzhülle und dass der Isolierring vorhanden und intakt ist).
  • Halten Sie den Akku von Flüssigkeiten fern und bewahren Sie ihn in einer sicheren Verpackung auf.
  • Wenn sich die Batterie in einem Gerät im aufgegebenen Gepäck befindet, stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist und nicht versehentlich geöffnet werden kann.
  • Ersatzbatterien dürfen normalerweise nicht im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Legen Sie sie stattdessen in Ihr Handgepäck.
  • Lithium-Ionen-Batterien dürfen 100 Wattstunden nicht überschreiten (dieser Wert lässt sich berechnen, indem man die mAh-Zahl durch 1000 teilt und mit der Spannung multipliziert), wenn sie an Bord mitgeführt werden.

Kann ich meinen 18650er E-Zigaretten-Akku wieder aufladen?

Ja, die meisten externen 18650er und 21700er Vape-Batterien können wieder aufgeladen werden, aber es ist wichtig, zuerst die Anleitung des Herstellers zu überprüfen, um sicherzustellen, dass dies der Fall ist. Sie können externe Akkuladeschächte kaufen, darunter Einzel-, Doppel- und Vierfachakkus, die bis zu vier Zellen aufnehmen können.

Es wird empfohlen, zum Aufladen von Li-Ion-Akkus externe Ladegeräte zu verwenden. Obwohl sie in einigen Geräten intern aufgeladen werden können, verschlechtert sich die Leistung des Akkus dadurch schneller und mit der Zeit.

Laden Sie einen 18650er oder 21700er Akku immer vollständig auf, bevor Sie ihn wieder verwenden, um seine Leistung zu erhalten. Achten Sie darauf, dass der Akku nicht vollständig entladen wird, da sich dadurch die Leistung des Akkus mit der Zeit ebenfalls verringert.

Heiße Produkte

Wie lange dauert es, einen E-Zigaretten-Akku zu laden?

Es hängt davon ab, ob Sie ein externes Ladegerät verwenden oder den Akku im Gerät aufladen. Die Verwendung eines externen E-Zigaretten-Ladegeräts ist der beste Weg, um einen externen E-Zigaretten-Akku aufzuladen.

Mit einem speziellen Ladegerät können Sie die Lebensdauer Ihres Akkus verlängern. Es verfügt über Sicherheitsfunktionen, die einen 21700-Akku in weniger als einer Stunde vollständig aufladen können.

Einige Vape Mods, wie z. B. der Vaporesso Target 100, verfügen über einen USB-Typ-C-Ladeanschluss, mit dem der Benutzer das Gerät aufladen kann, während sich der Akku noch im Gerät befindet.

Es dauert in der Regel länger, bis der Akku vollständig aufgeladen ist, und wir raten davon ab, den E-Zigaretten-Akku intern aufzuladen, da dadurch die Akkukapazität mit der Zeit abnimmt.

Verwendung von 21700 und 18650 E-Zigaretten-Akkus4 1

Ist es sicher, 18650-Akkus über Nacht zu laden?

Aufladen von 18650-Akkus über NachtEs wird nicht empfohlen, Lithium-Ionen-E-Zigarettenakkus über Nacht aufzuladen. Lassen Sie einen externen Akku während des Ladevorgangs niemals unbeaufsichtigt, da dies zu einem Brand oder einer Explosion führen kann, wenn das Gerät oder der Akku einen Kurzschluss oder eine Fehlfunktion erleidet.

Die meisten externen Batterieladefächer verfügen über eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen, die ein Überladen verhindern oder defekte Batterien erkennen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man sie unbeaufsichtigt lassen sollte, insbesondere wenn sie schlafen oder für längere Zeit abwesend sind. Alle?

Können Sie 18650- oder 21700-Akku-Gehäuse/-Verpackungen reparieren?

Wenn Sie feststellen, dass die Hülle Ihres Lithium-Ionen-Akkus beschädigt ist, können Sie eine neue Hülle kaufen, um den Akku neu zu verpacken und ihn so vollständig zu schützen. Sie können auch Isolierringe kaufen, um eventuelle Schäden an Ihrer Lithium-Ionen-Batterie zu ersetzen.

Zylindrische Lithium-Ionen-Batterien, wie sie in vielen alltäglichen Geräten wie z. B. Mobiltelefonen verwendet werden, gelten im Allgemeinen als sicher, können aber bei unsachgemäßer Verwendung ein ernsthaftes Risiko für die persönliche Sicherheit darstellen.

Die E-Zigaretten-Zunge Was ist sie und was kann man dagegen tun01 17CategoriesFörderung Produkte Wissen

Die E-Zigaretten-Zunge Was ist sie und was kann man dagegen tun

Die E-Zigaretten-Zunge Was ist sie und was kann man dagegen tun

Myvapesite: Ihr bester E-Zigaretten-Shop

Es kann frustrierend und ein wenig beängstigend sein, wenn Sie Ihr E-Zigarettenöl plötzlich nicht mehr schmecken können – vor allem, wenn Sie noch nie zuvor eine Geruchsmüdigkeit erlebt haben. In einem Moment genießen Sie den Geschmack Ihres Lieblings-E-Zigaretten-Saftes, und im nächsten – nichts!

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, E-Liquid zu schmecken, haben Sie möglicherweise eine Wampferzunge.Es gibt verschiedene Bezeichnungen für diesen Zustand,z.B.E-Zigarettenzunge und Dampfzunge,aber in jedem Fall beschreibt er dasselbe: eine plötzliche Unfähigkeit, den Saft der E-Zigarette zu schmecken.

Beginnen wir mit der guten Nachricht. Die Zunge von E-Zigaretten ist ein ziemlich häufiges Phänomen, und sie wird immer häufiger,da die E-Liquids im Laufe der Jahre immer süßer geworden sind. Es ist also nicht ungewöhnlich,dass Sie dieses Problem haben – und das Beste daran ist, dass es irgendwann von selbst wieder verschwindet.

Aber während Sie darauf warten,dass die Zunge Ihrer E-Zigarette verschwindet,möchten Sie vielleicht mehr darüber erfahren,was sie verursacht. Noch wichtiger ist, dass wir Ihnen einige Tipps geben,die Ihnen helfen können,die Zunge Ihrer E-Zigarette schneller zu heilen.Fangen wir an!

Die E-Zigaretten-Zunge Was ist sie und was kann man dagegen tun1 8

Was ist die Zunge einer E-Zigarette?

E-Zigaretten Die Zunge ist eine Form der Geruchsmüdigkeit. Im Grunde genommen hat Ihr Gehirn aufgehört, die sensorischen Informationen Ihres E-Zigarettenöls zu verarbeiten, entweder weil Sie Ihren Gaumen ständig mit einem sehr schmackhaften E-Zigarettenöl überschwemmen oder weil Sie die Geschmacksrichtungen Ihres E-Zigarettenöls so oft ändern, dass Ihr Gehirn überlastet ist und es aufgegeben hat, all die verschiedenen Geschmacksrichtungen zu unterscheiden, die in ihm vorkommen.

Waren Sie schon einmal in einem Kaufhaus, um ein Parfüm für sich selbst oder einen geliebten Menschen zu kaufen? Wenn ja, haben Sie vielleicht schon einmal eine Geruchsmüdigkeit erlebt. Wenn Sie mehrere Parfüms hintereinander gerochen haben – oder manchmal nur eines oder zwei, wenn der Duft stark genug ist -,sind Sie nicht mehr in der Lage, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Düften zu erkennen, weil sie alle gleich riechen.

Manche Parfümverkäufer bieten Ihnen sogar Kaffeebohnen an, an denen Sie zwischen den Düften schnuppern können, als eine Art „Gaumenreiniger“ für Ihre Nase. Die Meinungen über die praktische Wirkung von Kaffeeschnüffeltechniken gehen auseinander, aber das Wichtigste ist, dass Sie Ihr Gehirn neu einstellen und Ihren Geruchssinn zurückgewinnen können. Der beste Weg, diese Form der olfaktorischen Müdigkeit zu bekämpfen, ist, sich eine Weile von der Parfümtheke fernzuhalten, aber in der Not kann ein Kaffee helfen. In diesem Artikel werden wir einige ähnliche Techniken besprechen, die Ihnen helfen können, Ihre E-Zigarettenzunge schneller zu heilen.

E-Liquid-Rückstände unterscheiden sich von der Zunge einer elektronischen Zigarette

Bevor wir auf die verschiedenen Möglichkeiten zur Behandlung Ihrer E-Zigaretten-Zunge eingehen, möchten wir eines der häufigsten E-Zigaretten-Ärgernisse ansprechen, das nicht die Zunge einer E-Zigarette ist. Verwenden Sie ein stark gesüßtes E-Liquid? Wenn Sie tagelang viele E-Zigaretten geraucht haben, ohne die Zerstäuberspulen in Ihrem E-Zigarettentank auszutauschen, hat die Tatsache, dass Sie das E-Liquid nicht schmecken können, wahrscheinlich nichts mit olfaktorischer Müdigkeit zu tun. Es ist wahrscheinlicher, dass Ihre Spulen einfach mit Sucralose-Rückständen aus dem Verdampfungssaft bedeckt sind.

Sind Sucralose-Rückstände der Grund dafür, dass Sie Probleme haben, Ihr E-Zigarettenöl zu schmecken? Sie können dies überprüfen, indem Sie Ihre Coils untersuchen, wenn Sie sie aus dem Tank nehmen. Halten Sie die Spule unter ein helles Licht und betrachten Sie die erhitzte Oberfläche durch die Oberseite der Spule. Wenn Sie einen sehr süßen E-Zigaretten-Saft verwenden, dann wird die erhitzte Oberfläche der Spule wahrscheinlich dunkel und schmutzig aussehen.

Wenn Ihre E-Zigarettenspirale eine dicke Schicht aus Sucralose-Rückständen aufweist, können Sie das E-Liquid nicht schmecken, weil der verbrannte Geschmack der Rückstände die anderen Aromen überlagert. Durch den Austausch der Spule wird das Problem sofort behoben. Wenn Sie feststellen, dass Sie nach dem Auswechseln der Spule das E-Liquid immer noch nicht schmecken können, haben Sie möglicherweise tatsächlich eine E-Zigarettenzunge.

Die Zunge der E-Zigarette löst sich mit der Zeit auf

Die Zunge der E-Zigarette ist definitiv unangenehm und wird Ihr E-Zigaretten-Erlebnis definitiv beeinträchtigen. Das Wichtigste ist jedoch, dass sie von selbst wieder verschwindet. Auch wenn die Situation lästig sein mag, ist es vielleicht die beste Lösung, die Häufigkeit des Gebrauchs der E-Zigarette für eine Weile zu verringern. Legen Sie Ihr E-Zigaretten-Set ab, und lassen Sie es zwischen den E-Zigaretten eine Weile liegen. Wenn Sie es vermeiden können, Ihre E-Zigarette den ganzen Tag über zu rauchen und Ihren Gaumen mit starken Aromen zu überschwemmen, werden Sie vielleicht nicht die olfaktorische Müdigkeit erleben, die es schwierig machen kann, E-Zigaretten-Saft zu schmecken.

Wodurch werden E-Zigaretten zungenstill?

Nach Berichten von Mitgliedern der E-Zigaretten-Gemeinschaft gibt es zwei Konsummuster, die besonders geeignet sind, E-Zigaretten-Zungen zum Zungenschnalzen zu bringen.

  • Das von Ihnen verwendete E-Liquid hat entweder einen extrem starken Geschmack oder ist stark gesüßt. Dies dürfte vor allem bei den sehr starken E-Zigarettenkonsumenten, die ihre Geräte fast ständig benutzen, für Aufmerksamkeit sorgen. Man bombardiert seinen Mund ständig mit einem starken Geschmack und verliert schließlich die Fähigkeit, die Nuancen des E-Liquids zu schmecken.
  • Sie wechseln im Laufe des Tages ständig die Geschmacksrichtungen der E-Liquids. Vielleicht besitzen Sie mehrere verschiedene E-Zigarettenbehälter, die jeweils mit einer anderen Geschmacksrichtung gefüllt sind. Jedes Mal, wenn Sie mit dem Geschmack, den Sie gerade benutzen, gelangweilt sind, wechseln Sie zu einem anderen Tank.

In jedem dieser Fälle kommt es zu einer olfaktorischen Ermüdung, wenn die Geschmacksknospen den Gaumen überwältigen – entweder mit einem sehr starken Aroma oder mit einer Reihe verschiedener Aromen. Wenn Sie bei der Verwendung einer einzigen E-Zigaretten-Geschmacksrichtung eine Zungenmüdigkeit verspüren, versuchen Sie, seltener zu dampfen – wenn Sie bei häufigem Wechsel der E-Zigaretten-Geschmacksrichtungen Ihr Geschmacksempfinden verlieren, versuchen Sie, nur eine Geschmacksrichtung pro Tag zu verwenden.

Die E-Zigaretten-Zunge Was ist sie und was kann man dagegen tun2 10

Die Verwendung eines Gaumenreinigers kann die Zunge von einer E-Zigarette schneller heilen

Wie bereits erwähnt, kann die Heilung Ihrer Zunge von E-Zigaretten so einfach sein wie das Warten darauf, dass der Zustand von selbst verschwindet. Wenn Sie jedoch nicht gerne dampfen, ist das leichter gesagt als getan. Sie werden so etwas wie einen Beutel mit Kaffeesatz auf dem Parfümtisch haben wollen – etwas, das Ihren Geschmackssinn sofort wiederherstellt.

Professionelle Sommeliers verlassen sich auf ihren Gaumen, um Nuancen zwischen Kaffee, Schokolade, Wein und anderen Lebensmitteln und Getränken zu erkennen – und genau wie E-Zigarettennutzer leiden sie gelegentlich unter Geruchsmüdigkeit. Um ihren Gaumen scharf zu halten und Ermüdungserscheinungen vorzubeugen, verwenden sie Gaumenreiniger.

Die meisten Mitglieder der E-Zigaretten-Gemeinschaft sind sich einig, dass der beste Gaumenreiniger zur Behandlung der Zunge eines E-Zigaretten-Benutzers einfaches Wasser ist. Stilles oder kohlensäurehaltiges Wasser ist in Ordnung. Wasser kann gut sein, um die Zunge des Vapers zu behandeln, weil pflanzliches Glycerin und Propylenglykol- die beiden konzentriertesten Inhaltsstoffe in jeder E-Flüssigkeit – beide Wasser absorbieren und einschließen. Die Tatsache, dass sowohl PG als auch VG Feuchthaltemittel sind, wird Ihnen das Gefühl geben, dass Sie eine Feuchtigkeitsschicht auf Ihrer Zunge haben, wenn Sie eine E-Flüssigkeit stark verdampfen. Die Tatsache,dass sowohl PG als auch VG Feuchthaltemittel sind, führt dazu, dass Sie das Gefühl haben,einen Film auf der Zunge zu haben, wenn Sie viele E-Zigaretten rauchen. Wenn Sie sich besonders bemühen, während des Rauchens einer E-Zigarette ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, kann dies helfen. Es kann auch hilfreich sein,sich die Zähne zu putzen, wenn Sie Probleme mit dem Geschmack von E-Liquid haben. Vergessen Sie nicht, Ihre Zunge zu putzen.

Wenn Sie kein Glück damit hatten, mehr Wasser zu trinken, um Ihre Zunge zu heilen, dann haben Sie vielleicht Erfolg mit stärker schmeckenden Gaumenreinigern. Hier sind einige beliebte Optionen, die Sie ausprobieren sollten.

  • Schwarzer Kaffee, heiß oder eisgekühlt
  • Zitronenecken oder Zitronensaft
  • Eingelegter Ingwer, wie er in Sushi-Restaurants serviert wird
  • Ungesüßter Tee
  • Milch

Es gibt viele verschiedene Lebensmittel und Getränke, die als Gaumenreiniger verwendet werden können. Hier geht es darum, eine geschmacksneutrale Flüssigkeit zu wählen, um Ihren Gaumen physisch von E-Liquid-Rückständen zu reinigen, oder etwas zu wählen, das einen sehr starken Geschmack hat und dazu beiträgt, Ihren Gaumen wieder auf Vordermann zu bringen – wie die Kaffeebohnen in der Parfümabteilung. Wählen Sie einen Gaumenreiniger, der nicht wie Ihr E-Liquid schmeckt.

Wenn Sie das E-Zigarettenöl nicht schmecken können, versuchen Sie es mit nicht aromatisiertem E-Zigarettensaft

Haben Sie die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass E-Liquid tatsächlich als Gaumenreiniger dienen könnte? Warum sollte man normales E-Liquid verschwenden, wenn man es sowieso nicht schmecken kann? Versuchen Sie, auf ein nicht aromatisiertes E-Liquid umzusteigen, bis Ihr Geschmacksempfinden zurückkehrt. E-Liquids mit einfacher Minze sind auch bei E-Zigarettenbenutzern beliebt, die gelegentlich unter Geruchsmüdigkeit leiden. Wenn Sie ein ganz normales und neutral schmeckendes E-Liquid verwenden, können Sie weiterhin Ihre E-Zigarette dampfen, ohne die Frustration, dass Sie den E-Saft nicht schmecken können, bis Sie Ihren vollen Geschmackssinn wiedererlangen.

Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie normale oder geschmacksneutrale E-Liquids bevorzugen, weil die weniger intensiven Aromen nicht dazu führen, dass die E-Zigarette an Ihrer Zunge klebt. Viele Menschen verwenden nur geschmacksneutrale E-Liquids, weil sie den leicht süßen Geschmack von pflanzlichem Glycerin zu schätzen gelernt haben. Das Beste von allem ist, dass nicht aromatisierte E-Liquids deutlich billiger sein können als das aromatisierte E-öl, das Sie derzeit verwenden.

Warum lässt sich meine E-Zigarette nicht aufladen01 15CategoriesFörderung Produkte Wissen

Warum lässt sich meine E-Zigarette nicht aufladen

Warum lässt sich meine E-Zigarette nicht aufladen

Myvapesite: Ihr bester E-Zigaretten-Shop

Wenn Ihre E-Zigarette nicht aufgeladen wird, können Sie nichts mit ihr machen – so einfach ist das. Aber es gibt eine gute Nachricht: In den meisten Fällen lassen sich E-Zigaretten, die nicht richtig aufzuladen scheinen, reparieren, da in der Regel weder mit dem Gerät noch mit dem Akku ein Problem besteht. Manchmal sind nicht aufladbare E-Zigarettenstifte überfällig für einen Austausch. Oft reicht es jedoch aus, das Problem besser zu verstehen. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären wir Ihnen alles, was Sie über nicht aufladbare E-Zigaretten-Pens wissen müssen.

Kennen Sie die Kontrollleuchte Ihrer E-Zigarette?

Der erste Teil der Fehlersuche bei einem nicht aufgeladenen Vape Pen besteht darin, zu verstehen, was die Anzeigeleuchte des Geräts Ihnen sagen will. Wenn das Gerät aufgeladen wird, kann die Anzeigeleuchte des Vape Pen auf verschiedene Weise funktionieren.

1.Einige Anzeigen sind während des Ladevorgangs rot und wechseln zu grün oder weiß, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist.

2.Einige Lichter leuchten während des Ladevorgangs auf und erlöschen, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist.

3.Einige Lichter blinken während des Ladevorgangs und leuchten weiter, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Wenn Sie Ihren E-Zigaretten-Pen gerade durch einen neuen ersetzt haben, kann es sein, dass die Kontrollleuchte an Ihrem neuen Gerät während des Ladevorgangs anders funktioniert als an Ihrem alten Gerät. Dies sollten Sie durch Lesen der Bedienungsanleitung feststellen können. Ihr neues Gerät hat möglicherweise überhaupt kein Problem.

Die E-Zigarette leuchtet beim Aufladen nicht auf?

In fast allen Fällen leuchtet das Licht am E-Zigarettenstift auf, wenn das Gerät aufgeladen wird. Wenn Sie also Ihren E-Zigaretten-Stift an Ihren Computer anschließen und er nicht aufleuchtet, kann dies darauf hindeuten, dass das Gerät nicht aufgeladen wird. In diesem Fall besteht jedoch eine gute Chance, dass Ihr Gerät in Ordnung ist. Es kann sein, dass die Batterie voll geladen ist.

Trennen Sie den E-Zigarettenstift vom Ladekabel und versuchen Sie, ihn zu benutzen. Kann man die E-Zigarette rauchen? Wenn nicht, können Sie das Gerät ausschalten. In den meisten Fällen können Sie die E-Zigarette ein- und ausschalten, indem Sie die Feuertaste fünfmal schnell drücken.

Wenn Sie Ihre E-Zigarette nicht ein- und ausschalten können – und Sie ein Gerät mit herausnehmbarem Akku verwenden -, sollten Sie das Gerät einschalten und sicherstellen, dass der Akku in der richtigen Ausrichtung eingesetzt ist. Vergewissern Sie sich, dass der Plus- oder Minuspol der Batterie mit der Anzeige auf dem Batteriefachdeckel übereinstimmt. Wenn die Batterien richtig ausgerichtet sind, die E-Zigarette aber nicht geladen wird und sich nicht einschaltet, ist es möglicherweise an der Zeit, die Batterien zu ersetzen. Wenn Sie einen E-Zigaretten-Pen mit einer Dauerbatterie verwenden, ist es möglicherweise an der Zeit, das gesamte Gerät zu ersetzen. Auf diese beiden Themen werden wir in Kürze näher eingehen.

Warum lässt sich meine E-Zigarette nicht aufladen2 8

E-Zigarette lädt nicht, aber das Licht ist grün?

Die meisten E-Zigarettenstifte verfügen heute über einen USB-Anschluss zum Aufladen und verwenden kein proprietäres Ladekabel. Einige Geräte haben jedoch eigene Ladegeräte – wenn Ihr E-Zigaretten-Pen eines hat, kann es Lichter sowohl für das Gerät als auch für das Ladegerät geben. In diesem Fall kann es vorkommen, dass das Licht des Ladegeräts rot leuchtet und das Licht des E-Zigarettenstifts grün ist.

In diesem Fall zeigt das rote Licht am Ladegerät an, dass das Ladegerät versucht, den Akku zu laden. Das grüne Licht an der E-Zigarette zeigt jedoch an, dass der Akku vollständig geladen ist. Achten Sie darauf, dass Sie das Ladekabel an Ihren Computer und nicht an ein Netzgerät eines Drittanbieters anschließen. Sie sollten auch sicherstellen, dass sowohl Ihr Vape Pen als auch Ihr Ladegerät saubere Gewinde haben. Auf diese Themen werden wir später noch näher eingehen. Wenn Ihr E-Zigarettenstift immer noch nicht aufgeladen wird, kann es sein, dass der Akku im E-Zigarettenstift nicht mehr aufgeladen wird und ersetzt werden muss.

Herausnehmbarer E-Zigaretten-Akku lädt nicht? Versuchen Sie ein externes Ladegerät

Wenn Sie einen E-Zigarettenstift mit herausnehmbarem Akku verwenden, ist ein externes Ladegerät eine gute Option, da Sie es als Hilfsmittel zur Fehlerbehebung verwenden können, wenn der E-Zigarettenstift nicht lädt. Versuchen Sie, den Akku herauszunehmen und ihn in einem externen Ladegerät aufzuladen. Wenn der Akku geladen wird, liegt die Ursache des Problems entweder im Ladekabel oder in der E-Zigarette selbst. Lässt sich der Akku nicht aufladen, ist es an der Zeit, den Akku zu recyceln.

Wissen, wie man sein Vape richtig auflädt

Wenn Sie Akkuprobleme vermeiden wollen, ist es wichtig zu wissen, wie Sie Ihren E-Zigarettenstift richtig aufladen. Wenn der Hersteller Ihres E-Zigarettenstifts kein speziell für die Verwendung mit diesem Gerät zugelassenes Wand- oder Autoladegerät anbietet, sollten Sie Ihr E-Zigarettengerät immer über einen USB-Anschluss an Ihrem Computer aufladen. USB-Adapter für Autos und Steckdosen verwenden in der Regel höhere Ladeströme als üblich, um die Batterie so schnell wie möglich aufzuladen. Handys und Tablets können mit hoher Geschwindigkeit aufgeladen werden, E-Zigarettengeräte jedoch in der Regel nicht. Wenn Sie einen E-Zigarettenstift an ein Ladegerät anschließen, das nicht den Spezifikationen entspricht, kann sich das Gerät überhitzen – und damit die Lebensdauer des Akkus verkürzen – oder es kann überhaupt nicht geladen werden.

Wenn Sie einen E-Zigarettenstift mit einem herausnehmbaren Akku haben, können Sie den Akku auch herausnehmen und mit einem hochwertigen externen Ladegerät aufladen, das den von Ihnen verwendeten Akkutyp unterstützt.

Warum lässt sich meine E-Zigarette nicht aufladen1 6

Reinigung von Ladeanschlüssen und Kabeln

Ihr E-Zigaretten-Pen wird nicht geladen, wenn das Ladekabel keine starke elektrische Verbindung zum Gerät hat. Wenn Sie Ihren E-Zigaretten-Stift in der Tasche tragen, ist der Ladeanschluss wahrscheinlich mit Taschenfusseln verunreinigt – auslaufendes E-Liquid kann auch ein Problem sein, wenn Ihr E-Zigaretten-Stift über die Gewinde an der Oberseite des Geräts und nicht über den speziellen USB-Anschluss aufgeladen wird.

Wenn Sie Fusseln oder Staub im Ladeanschluss oder im Kabel Ihres E-Zigarettenstifts finden, können Sie diese mit einem Zahnstocher entfernen. Wenn Ihr E-Zigarettenstift durch die Fäden an der Oberseite des Geräts aufgeladen wird, können Sie die Fäden reinigen, indem Sie ein Wattestäbchen einführen und es verdrehen. Wenn der Faden mit dickem Öl verunreinigt ist, können Sie den Tupfer mit ein wenig Alkohol befeuchten. Entfernen Sie eventuelle Alkoholreste sofort mit einem trockenen Tupfer.

Versuchen Sie niemals, Ihren E-Zigarettenstift aufzuladen, wenn der Ladeanschluss nass ist. Viele der heutigen E-Zigarettengeräte sind wasserdicht und können Feuchtigkeit standhalten, ohne zu versagen. Sie sollten aber trotzdem warten, bis der Ladeanschluss vollständig trocken ist, bevor Sie Ihr Gerät aufladen.

Ersatz-Ladekabel

Wenn Sie alle Ratschläge in diesem Artikel befolgt haben und Ihre E-Zigarette immer noch nicht aufgeladen wird, tauschen Sie das USB-Kabel aus und sehen Sie, ob das Problem dadurch gelöst wird. Sie schließen das Ladekabel Ihrer E-Zigarette jeden Tag an und ab – manchmal sogar mehrmals am Tag. Mit der Zeit kann das ständige Ziehen dazu führen, dass die internen Verbindungen des Kabels brechen. Dies führt schließlich dazu, dass das Kabel nicht mehr zuverlässig Strom liefert. Wenn die Kontrollleuchte des Vape Pen blinkt, wenn Sie das Kabel schütteln, ist es an der Zeit, es zu ersetzen. Aber auch wenn Sie auf das Bewegen des Kabels nicht reagieren, sollten Sie das Kabel austauschen, bevor Sie sich entscheiden, Ihren Vape Pen zu ersetzen.

Wenn es darum geht, Ihren Vape Pen zu ersetzen, wird jedes E-Zigarettengerät irgendwann das Ende seiner Lebensdauer erreichen. Ist es an der Zeit, Ihr Gerät zu ersetzen?

Ist es an der Zeit, Ihren Vape Pen zu ersetzen?

Lithium-Ionen-Akkus halten in der Regel Hunderte von Lade-/Entladezyklen durch, aber wenn Sie Ihr Gerät täglich aufladen, kann die Lebensdauer Ihres E-Zigaretten-Akkus schneller sein als Sie erwarten, manchmal sogar mehr als einmal am Tag. Der Akku eines E-Zigaretten-Pens kann bei täglichem Gebrauch nach etwa einem Jahr erheblich an Ladekapazität verlieren.

Dies ist einer der Gründe, warum es sinnvoll ist, einen E-Zigaretten-Pen mit einem herausnehmbaren Akku zu verwenden. Obwohl die Verwendung eines E-Zigarettengeräts mit herausnehmbarem Akku eine höhere Anfangsinvestition erfordert, können Sie den Akku einfach austauschen, wenn er nicht mehr lädt. Wenn Sie hingegen ein E-Zigarettengerät mit einem fest eingebauten Akku verwenden, müssen Sie das gesamte Gerät ersetzen, wenn der Akku nicht mehr funktioniert.

Woher wissen Sie, dass es an der Zeit ist, Ihre E-Zigarette durch einen fest eingebauten Akku zu ersetzen? Wenn Sie alle Tipps in diesem Artikel ausprobiert haben und Ihre E-Zigarette sich immer noch nicht aufladen lässt, ist es wahrscheinlich an der Zeit, Ihr Gerät zu ersetzen. Hier sind zwei weitere Anzeichen dafür, dass ein Akku seine Lebenserwartung fast erreicht hat

Sie haben das Gefühl, dass Sie Ihren E-Zigaretten-Stift ständig aufladen müssen, weil der Akku nicht mehr so lange hält, wie er es tat, als das Gerät neu war.

Wenn Sie Ihre E-Zigarette an das Ladegerät anschließen, scheint der Ladevorgang fast sofort abgeschlossen zu sein. Wenn Sie jedoch versuchen, Ihre E-Zigarette zu benutzen, entlädt sich der Akku sofort.

Befreien Sie sich vom Passivrauchen und genießen Sie eine neue Art des Inhalierens01 10CategoriesFörderung Informationen Nachrichten Produkte

Befreien Sie sich vom Passivrauchen und genießen Sie eine neue Art des Inhalierens

Befreien Sie sich vom Passivrauchen und genießen Sie eine neue Art des Inhalierens

Myvapesite: Ihr bester E-Zigaretten-Shop

Wir hören, dass sich die Wurzeln der Tabakindustrie widerspiegeln. Vielleicht brauchen wir das. Vielleicht brauchen wir eine umweltfreundlichere Freizeitgewohnheit als das Rauchen. Wenn es um das Rauchen geht, müssen wir die „Innenraumverschmutzung“ erwähnen. Dies ist Teil dessen, was einige von euch in ihrem täglichen Leben ertragen oder sogar gefühlt haben. Das Verbrennen von Holz zum Heizen, Kochen und Dekorieren kann zu Innenraumverschmutzung führen. Rauchen ist jedoch noch schlimmer. Warum verursacht das Rauchen Innenraumverschmutzung? Es entsteht nicht viel Rauch wie beim Verbrennen von Holz. Es ist nicht so giftig wie Dekorationsfarbe. Da es jederzeit passieren kann, hängt alles davon ab, wie oft der Raucher raucht.

Stellen Sie sich vor, die Person, die neben oder in Ihrer Nähe sitzt, raucht. Die Dämpfe von Kohlendioxid und Teer füllen Ihre Umgebung. Was denkst du, wenn du dich in einer solchen Atmosphäre befindest? Das ist natürlich nicht gesund. Dieser Zustand wird von der US-Umweltschutzbehörde als Leben mit Passivrauchen eingestuft.

Tatsächlich enthält Passivrauch mehr als 7.000 chemische Komponenten, von denen etwa 250 schädlich sind und 40 Krebs verursachen können. Laut Statistik tötet Passivrauchen in den Vereinigten Staaten jedes Jahr etwa 32.000 Menschen, einige von ihnen an Herzkrankheiten und andere an Lungenkrebs.

Befreien Sie sich vom Passivrauchen und genießen Sie eine neue Art des Inhalierens0

Eine interessante Studie, die von britischen Analysten gesponsert wurde, teilte 55 Personen in zwei Gruppen ein, von denen 27 Nichtraucher waren, aber regelmäßig Passivrauchen ausgesetzt waren, und 28 Nichtraucher in einer grünen Umgebung. Durch Forschung fanden sie heraus, dass eine Langzeitbelastung durch Passivrauchen das Gedächtnis beeinträchtigen kann. Kinder sind besonders anfällig für Passivrauchen, weil ihre Körper noch wachsen und sie schneller atmen als Erwachsene

Nach obigem Urteil ist das Vermeiden von Passivrauchen die oberste Priorität unserer eigenen Gesundheit. Raucher zum Aufhören überreden? Vermeiden Sie den Kontakt mit Menschen, die rauchen? Ist es wirklich so einfach? Wir sind nicht sicher. Das einzige, was wir bestätigen können, ist, dass nichts davon funktioniert. Da es schwierig ist, eine alte Gewohnheit zu ändern, braucht es Geduld. Das Anbieten von Alternativen kann funktionieren, z.B. sind E-Zigaretten eine gute Option. Es kann den Geschmack von E-Liquid, die Nikotinkonzentration usw. verändern. Dies kann Rauchern helfen, unabhängiger von Nikotin zu werden und nur den Inhalationseffekt zu erzielen.